Bärlauch Pesto! Ruckzuck gemacht und so lecker!

on

Pesto kommt aus Italien und wird von dem Wort “pestare” abgeleitet, das auf Deutsch “zerstampfen” bedeutet.
Die Basiszutaten sind Kräuter, Öl, Knoblauch, Pinienkerne und Parmesan.
Was ich an Pesto besonders liebe ? Ganz einfach, es ist so wandelbar und doch immer ein Hochgenuss.
Man kann ihn zu vielen verschiedenen Anlässen anbieten.
Unser Pesto wurde von mir ohne Parmesan zubereitet, da ich diesen nicht mag.
Ihr könnt ihn selbstverständlich gerne hinzufügen.
Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung.

Arbeitszeit: 10 Min

Zutaten für das Bärlauch-Pesto:

  • 100 g Bärlauch
  • ½ Tüte Pinienkerne
  • 1 Tl Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • optional: 80 g Parmesan

Zubereitung mit der Hand:

  • Bärlauch zupfen
  • Knoblauchzehen schälen und hacken.
  • Pinienkerne, Bärlauch und den Knoblauch entweder mit einem Mörser zerreiben oder mit einem Pürierstab pürieren.
  • Nach und nach das Öl eingießen bis das Pesto die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Das Pesto eignet sich als Beilage für Spargel, Nudeln oder als Topping für eine Cremesuppe.
Das Pesto ist im Kühlschrank ca. 4  Wochen haltbar.

Hier geht es zum Feldsalat-Rucola Pesto


Nun zur Herstellung für das Bärlauch-Rucola-Pesto in der Krups Prep & Cook:

Zutaten für das Bärlauch-Pesto:

  • 100 g Bärlauch
  • ½ Tüte Pinienkerne
  • 1 Tl Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • optional: 80 g Parmesan

 

Zubereitung für das Bärlauch Pesto mit der Krups Prep & Cook:

  • Ultrablade/Universalmesser
  • Knoblauch und Pinienkerne in die Krups Prep & Cook geben.
  • Stufe 10 – 2 Min
  • Nach ca. 1 Min den Bärlauch und das Salz hinzufügen.
  • Stufe 4- 2 Min
  • Das Olivenöl langsam eingießen, bis eine cremige Masse entsteht.

Das Pesto ist im Kühlschrank ca. 4  Wochen haltbar.

 

Hier geht es zum Feldsalat-Rucola Pesto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.