Gemüserisotto- eine lecker gemüsige Beilage oder Hauptspeise

on

Risotto essen wir sooo gerne, da er so wandelbar ist. Klassisch braucht der Risottoreis nichts weiter als eine Zwiebel  und etwas Parmesan, um sich super in Szene zu setzen, man kann ihn dennoch in vielen verschiedenen Varianten essen. Pilzrisotto und Gemüserisotto mit verschiedenen Gemüsesorten zählen dabei zu meinen Lieblingen.

Risotto wird hervorragend, wenn man es mit viel Liebe viel rührt. Durch das viele Rühren kann Stärke austreten, welche den Risotto so schön cremig und „schlotzig“ macht (ich mag dieses lustige Wort). Das viele Rühren ist also das Wichtigste. Feste Komponenten für ein tolles Risotto sind desweiteren Zwiebel, heiße Brühe und Parmesan. Nach Belieben kann man dann das Lieblingsgemüse nach Wahl hinzufügen. Und auch einen trockenen Weißwein zum Ablöschen vom Reis kann man verwenden, um das Risotto etwas edler zuzubereiten.

Gemüserisotto kann man als Hauptspeise servieren, aber genauso gut auch als Beilage zu Panierschnitzel, Cordon Bleu oder auch zu Frikadellen. Wegen dem Reis ist die Beilage ziemlich sättigend, durch das Gemüse wird es jedoch etwas leichter.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für dieses leckere Gemüserisotto:

ergibt 4-6 Portionen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 250 g Gemüse nach Wahl
    • ich habe verwendet:
    • 2 Möhren
    • 1/2 Zucchini
    • 5 braune Pilze
  • 150 g Milchreis (oder Risottoreis)
  • 500- 600 ml Wasser
  • 1-2 Tl Gemüsebrühepulver
  • 5 gehäufte El Parmesan

Zubereitung des leckeren Gemüserisottos mithilfe von herkömmlichen Küchenhelfern:

Zubereitungszeit: ca. 50 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 45 min

  • einen Topf mit ca. 1 Literemüsebrühe auf dem Herd erhitzen und auf niedriger Stufe warmhalten
  • eine Zwiebel schälen und würfeln
  • das Gemüse schälen, putzen und anschließend auch kleinschneiden
  • einen weiteren Topf mit Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen
  • die Möhren dazugeben und anbraten
  • nach 5 min die Zucchini dazugeben
  • nach weiteren 5 min den Milchreis und die Pilze dazugeben und ca. 3 min anbraten
  • das Angebratene direkt mit 2 Kellen heißer Gemüsebrühe ablöschen und mit einem Kochlöffel gut umrühren
  • sobald so gut wie keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist, eine Kelle Gemüsebrühe nachschütten
  • dies so lange wiederholen, bis der Reis gar ist (zwischendurch einfach probieren)
  • manche mögen den Risotto eher noch bissfest in der Mitte, manche mögen ihn eher matschig
  • sobald der Risotto fast fertig ist, den Parmesan hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • sofort servieren

Guten Appetit!

Nun zur Zubereitung des Gemüserisottos in der Krups Prep & Cook (o. Prep & Cook I Gourmet):

Zutaten für dieses leckere Gemüserisotto:

ergibt 4-6 Portionen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 250 g Gemüse nach Wahl
    • ich habe verwendet:
    • 2 Möhren
    • 1/2 Zucchini
    • 5 braune Pilze
  • 150 g Milchreis (oder Risottoreis)
  • 500- 600 ml Wasser
  • 1-2 Tl Gemüsebrühepulver
  • 5 gehäufte El Parmesan

Zubereitung des leckeren Gemüserisottos mithilfe der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 50 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 10 min

  • eine Zwiebel schälen und halbieren
  • Ultrablade/ Universalmesser einsetzen
  • die Turbotaste 10 Sekunden gedrückt halten
  • Misch- und Rühraufsatz einsetzen
  • die Zwiebel zurück in die Mitte schieben
  • 2 El Öl hinzufügen
  • Garen P1 anstellen, Zeit auf 15 min hochstellen
  • nach 5 min die Möhren hinzufügen
  • nach weiteren 5 min Zucchini, Pilze und Milchreis hinzufügen
  • nach Ablauf des Programms das Wasser und Gemüsebrühepulver hinzufügen
  •  Garen P3 anstellen, Zeit auf 30 min ändern
  • in den letzten 5 Minuten den Parmesan dazugeben
  • nach Ablauf des Programms mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • sofort servieren

Guten Appetit!

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Michaela sagt:

    Hab eine Frage zu dem Rezept! Machst du den Stopfen beim Deckel rein, oder läßt du den weg? Wenn du ihn reingibst, auf Damp minimal?
    Danke!

    1. irisk sagt:

      Hallo Michaela, ich lasse den Stopfen drsuf aber ganz offen. Liebe Grüße Iris

    2. meikek sagt:

      Hallo Michaela,
      ich bin da ganz bei Iris. So kann übetschüssiger Dampf entweichen, der Reis hat es aber warm.

      Liebe Grüße, Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.