leckeres Reisgericht! Oder wie wir sie nennen: Reispfanne!

Dieses leckere Reisgericht essen wir total gerne, es schmeckt sehr lecker und ist schnell gekocht. Genau das Richtige, wenn es schnell gehen muss.
Meistens koche ich es am Herd in der Pfanne. Heute habe ich das Reisgericht mal in der Krups Prep & Cook getestet. Das hat super funktioniert.
Schmeckt genauso gut, bei weniger Arbeitsaufwand.
Durch das Tomatenmark erinnert es mich an ein leckeres Reisgericht aus dem Süden. So bekommen wir in der kalten Jahreszeit die Wärme von innen.
Viel Spaß beim Nachkochen.

 

Zubereitungszeit : ca. 45 Min , Arbeitszeit ca. 15 Min
für 4 Personen

Zutaten für das Reisgericht:


  • Zwiebel
  • 1Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Hänchengeschnetzeltes
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL gerebelter Thymian
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer aus der Mühle (nach Bedarf)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 3 Tomaten
  • 200 g Langkornreis
  • ½ Bund frische Petersilie
  • 2 TL Speisestärke mit Wasser zu einem Brei gemischt, zum Andicken am Ende

Zubereitung des Reisgerichtes in der Krups Prep & Cook:

  • Ultrablade/ Universalmesser
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren und hineingeben
  • Stufe 10 – 15 Sek
  • Misch und Rühraufsatz
  • Die Tomaten würfeln
  • Das Olivenöl und das Hähnchengeschnetzeltes in die Krups Prep & Cook geben
  • Garprogramm 1
  • Mit Gemüsebrühe  ablöschen
  • Tomatenmark, Reis, Paprikapulver und Thymian hinzugeben.
  • Garprogramm 3 auf 30 Min stellen
  • Inzwischen die Paprikaschoten klein würfeln
  • 10 Min vor Ablauf des Programms dazugeben 
  • Meine Kids mögen keine gekochte Paprika, deshalb rühre ich sie nach dem Kochen einfach unter
  • Wenn das Programm durchlaufen ist, kann bei Bedarf das Ganze mit dem Speisestärkemischung angedickt werden.
  • Dafür die Speisestärke zu dem Reisgericht geben.
  • Stufe 3- 2 Min
  • Nachdem die Preppi fertig ist, noch einmal abschmecken und servieren. Auf dem Teller mit Petersilie anrichten

 

Zubereitung des Reisgerichtes in der Pfanne:

  • Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden
  • Öl in einer Pfanne erhitzen 
  • Die Zwiebeln, das Knoblauch und das Hähnchengeschnetzeltes dazugeben
  • 5 Min anbraten
  • Mit Gemüsebrühe  ablöschen, Tomatenmark, Reis, Paprikapulver und Thymian hinzugeben.
  • Inzwischen die Paprika würfeln
  • Bei mittlerer Hitze ca. 20 -30 Min köcheln lassen, immer wieder umrühren
  • 5 Min vor dem Schluss die Paprikastückchen dazugeben. So haben sie noch biss.
  • Meine Kids mögen keine gekochte Paprika, deshalb rühre ich sie nach dem Kochen einfach unter
  • Wenn der Reis gar ist, kann bei Bedarf das ganze mit der Speisestärkemischung angedickt werden.
  • Dafür die Speisestärke unter kräftigem und schnellem Rühren zu dem Reisgericht geben.
  • Noch einmal abschmecken und serviereren. Auf dem Teller mit Petersilie anrichten

Wie gesagt, wir essen es total gerne. Ich habe damit die ganze Familie angesteckt. Letztens erst, hat der Große es für uns gekocht.

Guten Appetit!

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Auf der Suche nach Inspiration sagt:

    Hallo Iris,
    mir fällt auf, dass du in deinen Gerichten gerne Vegeta verwendest. Kann ich die auch gegen einfache Gemüsebrühe austauschen? Scheint mir auch eine Art Gemüsebrühe zu sein… 🙂
    Das ist ein leckeres Gericht und geht flott, genau wie ich es mag!

    Liebe Grüße,
    Meike

    1. irisk sagt:

      Liebe Meike,

      erst einmal schön das dir mein Blog gefällt.
      Nun zu deiner Frage, ja selbstverständlich kannst du sie gegen jede Art von Gemüsebrühe austauschen.
      Wünsche dir noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße

      Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.