saftiges Haferflocken-Dinkel- Möhrenbrot!

on

Dieses Brot ist überaus saftig. Ja, es hat selbstverständlich mit den Möhren zu tun, die darin stecken.
Es ist schnell gemacht und sehr lecker. Wie geschaffen für uns.

Die Inspiration für das Rezept habe ich von meiner lieben Nichte. Wir haben vor einiger Zeit eine Whatsapp Gruppe eröffnet, in der wir unsere Rezepte “parken”, wenn wir keine andere Möglichkeiten haben, damit wir sie immer wiederfinden.
Die ist nun schon recht voll und quillt über. Darin wurde ich fündig und meine Nichte hat so davon geschwärmt, dass ich es einfach nach backen musste.

Meine Kleine sagte, als ich ihr das Brot vorsetzte:” Bahhh, ich mag keine Möhren im Brot”.
Nachdem sie einmal hineingebissen hatte, war es allerdings kein Thema mehr…..
Gestern habe ich es noch einmal gebacken und 145 g Zucchini geraspelt hineingeschmuggelt. Es wurde auch nicht bemerkt und brav gegessen.

Die Konsistenz des Teiges ist recht klebrig. Daher empfehle ich euch, diesen in einer Kastenform zu backen.
Falls ihr ihn doch kneten und zu einem Brotlaib formen möchtet, bitte die Arbeitsfläche gut mehlen und mit feuchten Händen arbeiten.
So klebt der Teig nicht an den Händen.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

 

Zutaten für den saftigen Dinkel-Möhrenbrot mit  leckerer Zucchini:

  • 400 g Dinkelmehl 1050
  • 200 g Vollkorndinkelmehl
  • 15 g Hefe
  • 1 Teel Salz
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 100 g Leinsamen
  • 300 ml Wasser
  • 200 g geraspelte Möhren
  • (145 g Zucchini)

Zubereitung des saftigen Möhren-Dinkel-Brot mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca 2 Std , davon Arbeitsaufwand: ca. 15 Min

  • Möhren schälen
  • Möhre und Zucchini raspeln
  • die Hefe und das Salz in lauwarmen Wasser auflösen
  • Möhren, Zucchini, Mehl,Haferflocken, Leinsamen dazugeben
  • zu einem homogenen Teig verkneten ( Achtung er ist sehr klebrig) und 40 Min gehen lassen.
  • In kernigen Haferflocken wälzen und in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
  • Ofen vorheizen – 180 °C (Heissluft, bei Ober-Unterhitze 200 °C), das Brot solange gehen lassen.

Backen

  • Sobald der Ofen vorgeheizt ist, das Brot hineinschieben.
  • Heissluft: 40-50  Min – 200 °C ,
  • Ober-Unterhitze :    40-50  Min – 220 °C ,
  • das Brot aus der Backform nehmen und das Backpapier entfernen
  • da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder mal kontrollieren

Nun zur Herstellung des saftigen Dinkel-Möhrenbrot mit leckerer Zucchini
in der Krups Prep & Cook (o. Prep & Cook I Gourmet):

Zutaten für den saftigen Dinkel-Möhrenbrot mit  leckerer Zucchini:

  • 400 g Dinkelmehl 1050
  • 200 g Vollkorndinkelmehl
  • 15 g Hefe
  • 1 Teel Salz
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 100 g Leinsamen
  • 300 ml Wasser
  • 200 g geraspelte Möhren
  • (145 g Zucchini)

Zubereitung für dieses saftige Dinkel-Möhrenbrot mit leckerer Zucchini mithilfe der Krups Prep & Cook oder I Prep & Cook gourmet:

  • Möhren  schälen
  • Scheibe H vom Schnitzwerk einsetzen
  • Möhre und Zucchini raspeln
  • alternativ die Zucchini und Möhren mit der Hand reiben
  • aus der Preppie nehmen
  • Knet und Mahlwerk einsetzen
  • Hefe, Salz und Wasser in die Preppie geben
  • Stufe 4- 40 – 2 Min
  • Mehl, Haferflocken, Leinsamen, Zucchini und Möhren geben.
  • Teigprogramm P1 durchlaufen lassen ( erst 2:30 Min rühren, danach 40 Min gehen)
  • In kernigen Haferflocken wälzen und in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
  • Ofen vorheizen – 200 °C (Heissluft, bei Ober-Unterhitze 220 °C)
  • das Brot solange gehen lassen.

Backen

  • Sobald der Ofen vorgeheizt ist, das Brot hineinschieben.
  • Heissluft: 40-50  Min – 200 °C ,
  • Ober-Unterhitze :    40-50  Min – 220 °C ,
  • da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder mal kontrollieren

 

8 Kommentare auch kommentieren

  1. Anja sagt:

    Kurze Nachfrage:
    Nachdem das Kmet und Mahlwerk und die Zutaten drinne sind, dann das Teigprogramm P1 wie bei den anderen Broten?

  2. irisk sagt:

    Genau P1 ganz durchlaufen lassen

  3. Claudia sagt:

    Hallo Iris, ich möchte das Brot gerne fürs Osterfrühstück backen. Hast du Trockenhefe oder Frischhefe verwendet??

    1. irisk sagt:

      Hallo Claudia, ich verwende immer frische Hefe. Liebe Grüße Iris

  4. Gesa sagt:

    Hallo,
    danke für die vielen Dinkel-Rezpte, nimmst du bei diesem Rezept Zucchini statt Möhren oder zusätzlich?
    Gruß Gesa

    1. irisk sagt:

      Hallo Gesa,

      ich habe die Zucchini zusätzlich dazugegeben.

      Liebe Grüße

      Iris

  5. Stefanie sagt:

    Hallo Iris,

    Ich habe zwei Fragen:

    Wird die Hefe vorher nicht aufgelöst? In einigen deiner Rezepte wird das sonst gemacht.

    Und wird das Brot die letzte halbe Stunde ohne Form weiter gebacken oder wird es, nachdem man das Backpapier entnimmt, wieder in die Form gelegt?

    Vielen Dank!

    1. irisk sagt:

      Guten Morgen Stefanie,

      bei diesem Brot wird die Hefe zerbröselt und einfach zu den restlichen Zutaten gegeben.
      Und nach 30 Min das Brot ohne Form weiter backen damit es rundum Farbe annimmt.

      Liebe Grüße

      Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.