Schweinefilet im tomatigen Baconmantel!

on

Manchmal muss es etwas Besonderes sein. Etwas, was es selten gibt und doch gerne gegessen wird.  So ist es bei uns mit Schweinefilet. Das essen wir selten, wenn dann aber meist raffiniert angerichtet. Wir hatten unsere Freunde zum Essen bei uns eingeladen. Und da kam mir dieses Gericht in den Sinn. Es wurde schon einmal zu Ostern serviert. Es war sehr lecker und wurde mit großer Freude, auch von den Kindern, verspeist. Das Filet schaut nicht nur dekorativ aus, sondern schmeckt durch die Tomaten und den Bacon lecker würzig.

Zutaten für das Schweinefilet im Baconmantel:

reicht für 3- 4 Personen:

  • 1 Schweinefilet (500 g)
  • 200 g Baconstreifen
  • 200 g Champignons
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kochsahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL ital. Kräuter
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Gemüsebrühepulver
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • Alu- oder Frischhaltefolie

Zubereitung  des Schweinefilet im tomatigen Baconmantel mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca 1 Std. , davon Arbeitsaufwand: ca. 30 min

Schritt 1: Zubereitung der Tomatenpaste

  • Tomatenmark, italienische Kräuter, Wasser und Gemüsebrühepulver in eine Schüssel geben
  • alles zu einer einheitlichen Paste verrühren

Schritt 2: Zubereitung des Schweinefilets im Speckmantel

  • Alufolie auf dem Tisch ausbreiten
  • den Schinken darauf auslegen, er soll sich leicht überlappen
  • den Speckmantel mit der angerührten Tomatenpaste bestreichen

Schritt 3: das Schweinefilet in den Speckmantel einrollen

  • das Schweinefilet an der langen Seite des Speckmantels platzieren
  • einrollen und dabei Stück für Stück die Alufolie entfernen
  • den Ofen vorheizen

Schritt 4: das Schweinefilet anbraten

  • Pilze putzen und in Scheiben schneiden
  • eine Pfanne mit dem Öl erhitzen
  • das Schweinefilet von allen Seiten scharf, also sehr heiß, anbraten
  • herausnehmen und in eine Auflaufform legen
  • die Pilze anbraten
  • Sahne und Gemüsebrühe dazugeben
  • alles zu dem Schweinefilet geben
  • in den Backofen stellen

Backen:

  • Heißluft: 160 °C – 15-20 Min
  • Ober/Unterhitze: 180 °C – 15-20 Min
  • Meine Empfehlung: das Filet mit einem Bratenthermometer backen

 

Dazu habe ich Semmelknödel und die knusprige Salatschale serviert.

8 Kommentare auch kommentieren

  1. Christina sagt:

    Kann ich das Gericht auch im Römertopf zubereiten? Habe ihn neu und würde ihn Sonntag gerne mal ausprobieren .

    1. irisk sagt:

      Liebe Christina,

      ich denke das es funktionieren wird. Probiert habe ich es allerdings noch nicht.
      Zum Schluß würde ich das Filet allerdings ohne Deckel weiter garen lassen, damit der Speck kross wird.
      Magst du mir Bescheid geben , wie es funktioniert hat.

      Liebe Grüße

      Iris

  2. Christina sagt:

    Das werde ich machen. Vielen Dank für die schnelle Antwort.

  3. Christina sagt:

    Hallo Iris. Das Filet im Römertopf hat super geklappt, War butterfat.

    1. irisk sagt:

      Liebe Christina,

      Danke für die tolle Idee.
      Das werde ich beim nächsten Mal auch so machen. Vielen Dank und liebe Grüße Iris

  4. Christina sagt:

    Butter zart sollte das heißen. ..hat die worterkennung gemacht. ..lach

    1. irisk sagt:

      Das habe ich auch so verstanden.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.