Quarkcreme mit Kirschen und Brownies!

on

Hinter Türchen Nr. 24 befindet sich eine leckere Quarkcreme die sich zwischen Kirschen und Brownies wohlfühlt. Lange habe ich überlegt, was ich für heute zaubern kann. Es sollte etwas nicht Alltägliches sein und dennoch schnell gehen. Dann habe ich sie gefunden, eigentlich ist es eine westfälische Quarkspeise mit Pumpernickel. Das Farbspiel von weiß, rot und braun war nett anzuschauen, so ist die Idee entstanden an Stelle des Pumpernickels Brownies zu verwenden. Und schnell vorbereiten lässt sie sich auch, genau das Richtige für das Weihnachtsmenu. Herrlich lecker, die wird es heute Abend auch bei uns als Nachtisch geben. Ich möchte auch Beatrice auf diesem Wege DANKE sagen für so eine tolle und wundervolle Idee. Es hat mir viel Freude bereitet, ein Teil dieses Adventskalender zu sein.

Im Folgenden ist nun das Rezept zu finden:

Zutaten für dieses leckere Quarkcreme mit Brownies und Kirschen:

ergibt ca. 6 Portionen

für die Quarkcreme:

  • 500 g Magerquark
  • 250 ml Milch
  • 80 g Vanillezucker
  • 250 g Brownies
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 El Speisestärke
  • 1 El Wasser

für die Brownies:

  • 200 g  Zarbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 1 1/2  El Milch
  • 150 g Dinkelmehl  630
  • 125 g gehackte Haselnüsse
  • Prise Salz

Zubereitung dieser leckeren Quarkcreme mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std 30 Min, davon Arbeitsaufwand: 45 Min

Schritt 1: Zubereitung der Brownies

  • den Ofen vorheizen
  • Blockschokolade schmelzen (im Wasserbad oder in der Mikrowelle)
  • die Eier, Zucker, Vanillezucker, Öl und Milch hinzufügen
  • mit dem Handrührgerät 2 Min durchmixen
  • die restlichen Zutaten hinzufügen
  • mit dem Handrührgerät 2 Min durchmixen
  • die schokoladige Masse in eine eingebutterte, rechteckige Form geben

Backen:

  • 20 – 25 Min backen bei:
  • Heißluft: 160 °C
  • Ober-Unterhitze: bei 180 °C
  • anhand der Stäbchenprobe testen, ob die Brownies fertig sind
  • (dafür sticht man an verschiedenen Stellen in das Gebäck –> bleiben keine Teigreste am Stäbchen kleben, so ist es fertig)

Tipp: die Brownies lassen sich wunderbar einen Tag vorher backen

Schritt 2: Zubereitung der Quarkcreme

  • Quark und Milch in eine Rührschüssel geben
  • Vanillezucker dazugeben
  • mit einem Schneebesen oder Handrührgerät cremig rühren
  • in den Kühlschrank stellen

Tipp: die Creme kann wunderbar einen Tag vorher vorbereitet werden!

Schritt 3: Zubereitung der Kirschen

  • Kirschen samt dem Kirschwasser in einen Topf geben
  • bei mittlerer Temperatur zum Köcheln bringen
  • Speisestärke mit Wasser zu einem Brei mischen
  • unter ständigem Rühren zu den Kirschen geben
  • andicken lassen und vom Herd nehmen
  • auskühlen lassen

Schritt 4: Fertigstellung der Quarkcreme mit Kirschen und Brownies

  • 6 Gläser bereit stellen
  • 1 El Quarkcreme hineingeben
  • darauf ein Stück Brownie zerkrümeln, sodass die Quarkcreme bedeckt ist
  • darauf ein 1 El der angedickten Kirschen geben
  • dieses Schichten so lange wiederholen, bist das Glas zu drei Viertel gefüllt ist
  • mit der Quarkcreme abschließen
  • für 2 – 3  Stunden kalt stellen
  • kurz vor dem Servieren mit Schokostreuseln bestreuen

Guten Appetit!

Ich wünsche euch frohe Weihnachten mit vielen tollen Momente und eine stressfreie Zeit im Kreise eurer Liebsten. Macht es euch gemütlich, ich hoffe ihr habt eine genauso tolle Zeit wie wir. Bleibt gesund und fröhlich.

Ganz liebe und weihnachtliche Grüße
Iris

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.