Russischer Zupfkuchen- Käsekuchen mal anders!

on

Mein Freund ist ein Fan von Käsekuchen, ich mag es lieber schokoladig. Kreuzt man diese beiden Wünsche, kommt etwas besonders Leckeres dabei heraus… der russische Zupfkuchen! Zum Mürbeteig wird schön viel Kakao hinzugefügt, sodass der Kuchen eine schokoladige Note bekommt, aber dennoch bleibt der saftige, cremige Käsekuchen-Charakter erhalten. Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja streiten, aber für mich wertet der Schokomürbeteig den klassischen Käsekuchen auf jeden Fall um Einiges auf! Schnell gemacht ist der Kuchen, sowohl der Teig, als auch die Käsecreme ist schnell vorbereitet und durch die Zubereitung in der Prep & Cook hatte ich während der Zubereitung Zeit, die Küche wieder aufzuräumen.

Das muss ich nämlich wirklich gestehen… Ich koche und backe mit Leidenschaft mit vollem Körpereinsatz, leider sieht die Küche nach meinen Kochexperimenten dann leider aber aus als wäre ein Wirbelsturm durch die Küche gezogen. Naja, ich arbeite dran… Mit der Preppie fällt es mir schon leichter etwas Ordnung zu halten.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zubereitung des russischen Zupfkuchens mit dem Mixer:

Zutaten für den russischen Zupfkuchen (8 Stücke):

Für den Mürbeteig:

  • 300g Weizenmehl
  • 30g Backkakao
  • 1 gehäufter Tl Backpulver
  • 150g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150g Margarine oder Butter
  • 1 Schluck Wasser (max. 20 ml)

Für die Käsecreme:

  • 250g geschmolzene Butter
  • 500g Magerquark
  • 200g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 3 Eier

Zubereitung des russischen Zupfkuchens mit dem Mixer/ Schneebesen:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 50 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 20 min

  • Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde in die Mitte drücken
  • Die Butter oder Margarine in Flocken, die restlichen nassen Zutaten in die Mitte geben und mit den Händen unter kräftigem Kneten alles zu einem einheitlichen Teig verkneten
  • eine Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für mind. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen
  • Für die Käsecreme die Butter schmelzen (in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auf dem Herd)
  • die Butter etwas abkühlen lassen
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen oder dem Mixer zu einer gleichmäßigen Creme verrühren
  • eine Springform vorbereiten: die Ränder einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen
  • das Backpapier dafür einfach über den Boden der Springform legen und anschließend den Rahmen einspannen (das überschüssige Backpapier abschneiden)
  • Die Hälfte des Schoko- Mürbeteiges auf Boden der Springform verteilen
  • Vom restlichen Teig die Hälfte auf den Rand der Springform verteilen, indem man kleine Schlangen formt und dann an den Rand andrückt. Dabei sollte man darauf achten, dass der Rand mit dem Boden verbunden ist.
  • Die Käsecreme in die Form dazugeben
  • Den übrigen Teig in Zupfen reißen, etwas plattdrücken und auf der Oberfläche platzieren

Backen:

  • Auf dem unteren Drittel bis zu 1 Std. backen bei:
  • Ober-/ Unterhitze: 180 °C
  • Umluft: 160 °C

Guten Appetit und gutes Gelingen!

Nun zur Herstellung des russischen Zupfkuchens in der Krups Prep & Cook (o. Prep & Cook I Gourmet):

Zutaten für den russischen Zupfkuchen (8 Stücke):

Für den Mürbeteig:

  • 300g Weizenmehl
  • 30g Backkakao
  • 1 gehäufter Tl Backpulver
  • 150g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150g Margarine oder Butter
  • 1 Schluck Wasser (max. 20 ml)

Für die Käsecreme:

  • 250g geschmolzene Butter
  • 500g Magerquark
  • 200g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 3 Eier

Zubereitung des russischen Zupfkuchens mithilfe der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 45 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 15 min

  • Alle Zutaten bis auf das Wasser in die Preppie geben
  • Teig P1 anschalten (2 min 30 sek kneten)
  • Bei Bedarf einen Schluck Wasser dazugeben, bis sich eine Kugel an Teig bildet
  • Die Teigkugel in Frischhaltefolie einwickeln und für mind. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen
  • Den Topf der Prep & Cook grob auswischen
  • Misch- und Rühraufsatz einsetzen
  • Die Butter in die Preppie geben
  • Stufe 5 – 90 °C- 2 min anstellen, um die Butter zu schmelzen
  • nach Ablauf des Programms alle restlichen Zutaten für die Käsecreme in die Preppie geben
  • Teigprogramm P1 anstellen (2 min 30 sek kneten), bis sich eine einheitliche gelbe Creme ergibt
  • eine Springform vorbereiten: die Ränder einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen
  • Die Hälfte des Schoko- Mürbeteiges auf Boden verteilen
  • Vom restlichen Teig die Hälfte auf den Rand der Springform verteilen, indem man kleine Schlangen formt und dann an den Rand andrückt. Dabei nur darauf achten, dass der Rand mit dem Boden verbunden ist.
  • Die Käsecreme in die Form dazugeben
  • Den übrigen Teig in Zupfen reißen, etwas plattdrücken und auf der Oberfläche platzieren

Backen:

  • Auf dem unteren Drittel bis zu 1 Std. backen bei:
  • Ober-/ Unterhitze: 180 °C
  • Umluft: 160 °C

Guten Appetit und gutes Gelingen!

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Anja sagt:

    Vielen Dank für die tollen Prep&Cook Rezepte!

    1. meikek sagt:

      Sehr gerne, liebe Anja! Vielen Dank für das tolle Feedback 🙂

      Liebe Grüße, Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.