knusprige Pitataschen- orientalisch gefüllt mit gebratenem Gemüse, Süßkartoffelscheiben, Pulled Turkey und Hummus!

on

Neben den alltäglichen Beilagen wie Reis, Nudeln und Kartoffeln, kommen bei uns auch immer wieder mal Teigspeisen auf den Tisch. Dann gibt es Pizza, gefüllten Blätterteig, gefüllte Wraps oder, wie heute, gefüllte Pita- Teigtaschen. Diese haben wir auch schon selbstgemacht.

Als Füllung für die knusprige Teigtasche gabs bei uns Pulled Turkey, saftig auseinander gezupftes Truthahnfleisch, dazu gebratenes Gemüse, gebackene Kartoffel- und Süßkartoffelscheiben und als soßige Grundlage für das Brot Hummus. Fertigen Hummus aus dem Supermarkt esse ich nicht gerne, deshalb habe ich auch diesen selbstgemacht. Das Rezept findet man: hier. Die gefüllten Pita-Taschen sind in dieser Kombination sehr aromenreich und delikat und stellen außerdem eine tolle Abwechslung auf unserem Speiseplan dar. Aber machen wir weiter mit dem Rezept:

Zutaten für diese knusprigen Pitataschen gefüllt mit Pulled Turkey, Kartoffel- und Süßkartoffelscheiben, gebratenem Gemüse und Hummus:

ergibt ca. 4-6 Portionen

  • 10-12 Pita Taschen
  • ca. 500 g Fleisch (wir hatten Pulled Turkey)
  • selbstgemachter Hummus

für die (Süß-)Kartoffelscheiben:

  • 1 Süßkartoffel
  • 5 Kartoffeln
  • 3 El Öl
  • 1 Tl Paprika, 1/2 Tl Salz, 2 Prisen Pfeffer, 1/2 Tl Kurkuma

für das gebratene Gemüse:

  • 3 El Öl
  • 3 Möhren
  • 1 Aubergine
  • 250 g braune Champignons
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Paprika
  • ein Paar Stangen Frühlingszwiebeln
  • Pfeffer, 1Tl Gemüsebrühe, Salz
  • 1 Tl gemischte Kräuter

Zubereitung der lecker gefüllten Pita-Taschen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std, davon Arbeitsaufwand: ca. 45 min

Schritt 0: die Aubergine für das gebratene Gemüse vorbereiten

  • die Aubergine waschen, die beiden Enden abschneiden und in mundgerechte Portionen schneiden
  • die Stückchen in eine Schüssel geben und mit viel Salz (etwa gestrichene Teelöffel) bestreuen
  • das Salz entwässert die Aubergine und entzieht ihr Bitterstoffe
  • etwa 30 min ziehen lassen

Schritt 1: die Kartoffel- und Süßkartoffelscheiben vorbereiten

  • den Ofen vorheizen
  • die Kartoffeln und Süßkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden oder reiben
  • in eine Schüssel geben
  • das Öl und die Gewürze dazugeben
  • die Kartoffelscheiben solange vermischen, bis sich die Gewürze und das Öl schön verteilt haben
  • diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  • dabei etwa so viel Platz lassen, dass das Fleisch später mit aufs Blech passt
  • das Blech in den Ofen schieben

Schritt 2: den Hummus zubereiten

  • den Hummus nach diesem Rezept zubereiten
  • dies nimmt ca. 10 min in Anspruch
  • den Hummus in eine Schüssel umfüllen und für das Servieren bereitstellen

Schritt 3: das Pulled Turkey in den Ofen geben

  • in etwa 15 min nach den Kartoffeln darf sich das Fleisch in den Ofen dazugesellen
  • dieses in der Aluschale verpackt lassen und zusätzlich mit Alufolie bedecken
  • etwa 40 min im Ofen garen lassen

Schritt 4: das gebratene Gemüse zubereiten

  • nachdem das Fleisch im Ofen ist, kann das gebratene Gemüse vorbereitet werden
  • die Möhren waschen, schälen und in dünne Halbmonde schneiden
  • eine Pfanne auf mittlerer Hitze mit Öl erwärmen
  • während die Möhren anbraten (etwa 5 min), die Zucchini in halbe dünne Scheiben schneiden und die Champignons putzen
  • die Zucchini zu den Möhren dazugeben (etwa 5 min braten)
  • evtl einen Deckel auf die Pfanne legen
  • in der Zwischenzeit die Pilze in Scheiben schneiden
  • das Gemüse immer wieder mal mit einem Pfannenwender umrühren
  • die Auberginen auf ein Küchenpapier legen und gut abtupfen
  • die Auberginenstückchen in die Pfanne dazugeben
  • die Hitze der Kochplatte erhöhen
  • ein paar Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden
  • eine Paprika entkernen und waschen
  • die Pilze und Frühlingszwiebeln in die Pfanne dazugeben
  • die Paprika würfeln und auch mit in die Pfanne geben
  • die Gewürze und Kräuter dazugeben und alles gut vermischen
  • das Gemüse bedecken sobald es fertig ist, damit es warmbleibt

Schritt 5: die Pitabrote erwärmen

  • es gibt 2 Möglichkeiten die Pitabrote je nach gewünschtem Bräunungsgrad zu erwärmen:
  • entweder: alle Pitabrote auf einmal im Ofen erwärmen
  • oder: immer 2 Taschen nacheinander im Toaster erwärmen

Schritt 6: die Pitataschen befüllen

  • die Kartoffeln und das Fleisch gleichzeitig aus dem Ofen holen
  • das Gemüse müsste schon seit Kurzem noch heiß auf dem Herd stehen
  • alles auf den Tisch stellen (den Hummus nicht vergessen!) 🙂
  • die aufgewärmten Brote verteilen
  • ein Stück vom Pita-Fladen am oberen Ende abtrennen
  • den Fladen langsam öffnen, sodass man ihn befüllen kann
  • die Innenseiten mit Hummus bestreichen (am Besten gehts mit einem kleinen Löffel)
  • nach Belieben füllen
  • herzhaft hineinbeißen!

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.