Spargel-Creme-Suppe- ein edles Süppchen mit feinem Geschmack!

on

Spargelcremesuppe ist bei mir der ständige Begleiter zu anderen Spargelgerichten. Sie ist cremig und hat einen ganz feinen Geschmack. Angerichtet werden kann sie mit Spargelstückchen, Croutons und Petersilie. Hachja, ich kann gar nicht ausdrücken, wie gerne ich sie esse… Umso erstaunlicher ist es, dass diese delikate Suppe überwiegend aus Spargelschalen, also einem Abfallprodukt zubereitet wird. Mich freut es sehr, wenn ich leckere Dinge zubereiten kann und dabei gleichzeitig eine optimale Verwertung der Produkte erreiche.

Ich plane beim Einkauf dann meist schon drei bis vier Spargelstangen für die Spargelcremesuppe mit ein, um den Spargelgeschmack zu intensivieren. Dies ist aber kein Muss. Gerne kann man auch das Wasser als Grundlage für die Spargelcremesuppe benutzen, in dem man vorher die Spargelstangen gekocht hat. Auch dies lässt die Suppe später stärker nach Spargel schmecken.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diese feine Spargelcremesuppe:

ergibt ca. 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • Schalen von 1 kg Spargel
  • 800 ml Wasser
  • 300 ml Kochsahne
  • 125 g Spargelstücke
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 6 Tl Speisestärke

Zubereitung dieser feinen Spargelcremesuppe mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std, davon Arbeitsaufwand: ca. 25 min

  • die Schalen von 1 kg Spargel (sowie optional 125 g Spargelstücke) waschen
  • anschließend bis zur weiteren Verarbeitung mit  800 ml Wasser bedecken und in den Kühlschrank stellen
  • hervorragend eignet sich dafür auch das Wasser, in dem der Spargel gekochte wurde
  • ich habe die Schalen so einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt
  • eine Zwiebel schälen, würfeln und mit etwas Öl in einem größeren Topf anschwitzen
  • die Spargelschalen mitsamt dem Wasser dazugeben und die Zwiebel so ablöschen
  • die Kochsahne hinzufügen und zum Kochen bringen
  • etwa 30 min leicht köcheln lassen
  • die Spargelschalen aus dem heißen Wasser entfernen (die Suppe entweder durch ein Sieb auffangen oder mit einem Schöpflöffel entfernen)
  • die Spargelstücke hinzufügen
  • die Gewürze hinzugeben und weitere 20-25 min köcheln lassen
  • die Suppe mit einem Pürierstab zur gewünschten Konsistenz pürieren
  • 6 Tl Speisestärke mit einem großen Schluck Wasser zu einer klümpchenfreien Flüssigkeit verrühren
  • die Suppe noch einmal aufkochen lassen und die Speisestärke unter ständigem Rühren einrühren, bis die Suppe etwas angedickt ist
  • wahlweise mit Petersilie, Croutons und frisch gemahlenem Pfeffer anrichten und servieren

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Nun zur Herstellung der feinen Spargelcremesuppe in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für diese feine Spargelcremesuppe:

ergibt ca. 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • Schalen von 1 kg Spargel
  • 800 ml Wasser
  • 300 ml Kochsahne
  • 125 g Spargelstücke
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 6 Tl Speisestärke

Zubereitung dieser feinen Spargelcremesuppe in der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 45 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 10 min

  • die Schalen von 1 kg Spargel (sowie optional 125 g Spargelstücke) waschen
  • anschließend bis zur weiteren Verarbeitung mit  800 ml Wasser bedecken und in den Kühlschrank stellen
  • hervorragend eignet sich dafür auch das Wasser, in dem der Spargel gekochte wurde
  • ich habe die Schalen so einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt
  • Ultrablade einsetzen
  • eine Zwiebel schälen, vierteln und mit etwas Öl in die Prep & Cook geben
  • Garen P1 durchlaufen lassen
  • das Ultrablade entfernen
  • die Spargelschalen mitsamt dem Wasser in die Preppie geben
  • die Kochsahne hinzufügen
  • das Körbchen einsetzen und die rohen Spargelstücke darin platzieren
  • den Deckel mitsamt Stopfen verschließen
  • Dampfgarprogramm 1 – 15 min anstellen
  • Die Flüssigkeit ist während des Dampfgarprogramms teilweise ins Körbchen gelaufen, das ist aber nicht schlimm
  • die Spargelschalen aus dem heißen Wasser entfernen (die Suppe entweder durch ein Sieb auffangen oder mit einem Schöpflöffel entfernen)
  • das Ultrablade einsetzen
  • die gedämpften Spargelstücke in die Suppe geben
  • die Gewürze hinzufügen
  • Suppenprogramm 1- 20 min durchlaufen lassen
  • der Stopfen sollte unbedingt geschlossen sein, ansonsten endet das Pürieren am Ende des Programms in eine Sauerei
  • nach Bedarf mit der Impulstaste die Suppe feiner pürieren, falls sie noch zu grob ist
  • 6 Tl Speisestärke mit einem großen Schluck Wasser vermischen und zu einer klümpchenfreien Flüssigkeit verrühren
  • Garen P 1 anstellen
  • nach 2 min das Speisestärkewasser durch das Loch im Deckel laufen lassen
  • die Suppe sollte am Ende des Programms etwas angedickt sein
  • wahlweise mit Petersilie, Croutons und frisch gemahlenem Pfeffer anrichten und servieren

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.