schokoladige Schokocookies! Wie sie duften…..!

on

Cookies, die kann ich in der Familie immer backen und servieren. Meine Lieben essen Cookies total gerne.
Diese werden auch gerne an die Spielkameradinnen der Zuckerfee verteilt.
Und wenn sie dann noch Schokolade enthalten, ja da habe ich sie alle bei mir in der Küche stehen.
Bitte nicht wundern, wenn ihr sie aus dem Backofen holt, sind sie noch ziemlich weich. Beim Abkühlen härten sie dann aus.
Innen noch ein wenig weich und außen schön knusprig. Diese Konsistenz muss für mich ein Cookie haben.
Mein Mann ist immer wieder zum Tisch gegangen und hat zugegriffen.Auch den Freundinnen der Zuckerfee haben die Cookies super geschmeckt.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diese schokoladigen Schokocookies:

(ca. 25 Stück)

  • 100 g Backmagarine oder neutrales Öl
  • 50 Agavensirup/ Honig  oder Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 4 Tropfen Vanillearoma
  • 200 g Mehl Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 405
  • 1 El Backpulver
  • 200 g Schokolade
  • 100 g gehackte Nüsse

Zubereitung der schokoladigen Schokocookies:

  • Backofen auf 150 °C vorheizen
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen
  • Backmagarine, Agavendicksaft, braunen Zucker und das Ei in eine Schüssel geben
  • mit dem Mixer 1 Min schaumig rühren
  • Vanillearoma, Mehl, Backpulver, Natron hinzugeben
  • mit dem Mixer 1:30 Min verrühren
  • die geschmolzene Schokolade und die Nüsse dazugeben
  • mit dem Mixer unterrühren
  • ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech geben
  • ich gebe pro Reihe 5 Häufchen auf das Blech
  • die Häufchen leicht andrücken

Backen:

  • Heißluft: 150 °C – 10 – 15 Min
  • Ober/Unterhitze: 170 °C – 10 – 15 Min
  • da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder mal kontrollieren

Aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nicht wundern, das sie beim herausnehmen noch weich sind.
Sie härten beim auskühlen aus.
Die Cookies sind in einer Dose ca. eine Woche haltbar, bei uns sind sie innerhalb von zwei Tagen aufgefuttert.

 

Nun zur Herstellung der leckeren  Schokoladen-Cookies der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für diese schokoladigen Schokocookies:

(ca. 25 Stück)

  • 100 g Backmagarine oder neutrales Öl
  • 50 Agavensirup/ Honig  oder Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 4 Tropfen Vanillearoma
  • 200 g Mehl Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 405
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 200 g Schokolade ( ich habe 100 g Vollmilch & 100 g Zartbitterschokolade von Ostern genommen)
  • 2 El Milch
  • 50 g gehackte Nüsse

Zubereitung der leckeren schokoladigen Schokocookies in der Krups Prep & Cook:

  • Backofen auf 150 °C vorheizen
  • den Rühr- und Mischaufsatz einsetzen
  • Schokolade  in Stückchen und Milch in die Preppie geben
  • Stufe 3 -50 °C – 5 Min ( ohne Stopfen)
  • Backmagarine, Agavendicksaft, braunen Zucker und das Ei dazu geben
  • Stufe  5 – 2 Min (mit Stopfen)
  • Vanillearoma, Mehl, Backpulver, Natron und die Nüsse hinzugeben
  • Stufe 5 – 2 Min
  • ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech geben
  • ich gebe pro Reihe 5 Häufchen auf das Blech
  • die Häufchen leicht andrücken

Backen:

  • Heißluft: 150 °C – 10 – 15 Min
  • Ober/Unterhitze: 170 °C – 10 – 15 Min
  • da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder mal kontrollieren

Aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nicht wundern, das sie beim herausnehmen noch weich sind.
Sie härten beim auskühlen aus.
Die Cookies sind in einer Dose ca. eine Woche haltbar, bei uns sind sie innerhalb von zwei Tagen aufgefuttert.

6 Kommentare auch kommentieren

  1. Natascha sagt:

    Wie viele Cookies bekomme ich den mit dem Rezept ungefähr?

    1. irisk sagt:

      Liebe Natascha,

      ich bekomme ca. 25 Stück heraus.

      Liebe Grüße

      Iris

  2. Astrid Dust sagt:

    Wann kommen die Nüsse dazu?

    1. irisk sagt:

      Liebe Astrid,

      bei der letzten Zugabe kommen die Nüsse dazu.
      Ich habe es dazugeschrieben, vielen Dank.
      Ganz liebe Grüße

      Iris

  3. Gesa sagt:

    Moin Iris,
    Schokolade und Nüsse, da kann ich nicht widerstehen, Dein Rezept werde ich unbedingt nachbacken.
    Gruß Gesa

    1. irisk sagt:

      Moin Gesa,

      das freut mich. Ich hoffe dir schmecken sie genauso gut wie uns.
      Ganz liebe Grüße

      Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.