Zucchini-Bacon-Spieße mit einem herzhaften Kern aus Feta!

Die Zucchiniernte im Garten ist dieses Jahr reichlich ausgefallen, wie ich bestimmt schon erwähnt habe. Neben diversen Hauptgerichten mit dem schmackhaften Kürbisgewächs, die ich aber doch nicht jeden Mittag verspeisen kann, mussten so auch Vorspeisen und Kleinigkeiten mit Zucchini ausprobiert werden. Überbacken werten sie ein gewöhnliches Abendbrot nämlich schon auf. Neben den Zucchini-Fächern, die wirklich eine delikate und sehr effektive Zucchiniverwertung darstellen, gibt es ein weiteres Lieblingsrezept in diesem Jahr von mir, welches sehr vielseitig einsetzbar und gleichzeitig sehr aromatisch und würzig ist. Bei uns sind die Spieße schon als Beilage auf dem Grill gelandet und auch in der Pfanne haben wir sie schon zubereitet. Beides hat wirklich gut funktioniert!

Die Zubereitung ist wirklich unkompliziert. Die Spieße können auch schon am Abend vorher vorbereitet werden und dann entspannt kurz vor dem Verzehr gebraten werden. Kommen wir nun zum Rezept:

Zutaten für diese leckeren Zucchinispieße:

ergibt bis zu 15 Spieße

  • 2 Zucchini
  • Feta
  • Baconstreifen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der leckeren Spieße mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca 30 min, davon Arbeitsaufwand: 30 min

  • die Zucchini in dünne Scheiben schneiden (evtl mal mit dem Sparschäler versuchen)
  • mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen
  • etwa einen halben Feta in etwas größere Würfel zerteilen
  • eine Scheibe Bacon auf Brettchen legen
  • eine Scheibe Zucchini daraufgeben
  • auf den Rand ein Stück Feta legen und von dieser Seite aufrollen
  • das Ende der Zucchini mit einem Spieß oder mit einem Zahnstocher befestigen
  • vor dem Servieren bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, bis der Feta knusprig ist

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.