Herbst aus dem Ofen – Kürbis und Kartoffeln mit Rosmarin und Walnüssen!

So kalt und unbequem es im Herbst auch sein mag: Er bringt sehr aromatische Obst und Gemüsesorten auf den Tisch, welche nicht nur delikat sind, sondern auch noch farbenfroh ausschauen. In einem warmen dunklen Lila und einem dunklen Gelb im Inneren erscheint beispielsweise die Zwetschge,  genauso eine farbenfrohe Erscheinung ist der Kürbis. Egal, ob der leuchtend orangene Hokkaido oder der äußerlich unauffällige Butternut… sie haben eins gemeinsam: farbenfrohes gelbes bis orangenes Fruchtfleisch.

Für die Pflaumen, Zwetschgen, Kürbisse und natürlich auch Nüsse liebe ich den Herbst. Das liegt bestimmt daran, dass der Herbst saisonales Obst und Gemüse mit sich bringt, dass nur für begrenzte Zeit erhältlich ist und so lange leider auch nicht gelagert werden kann. In diesem Sinne mag ich die Kürbissaison nun auch kulinarisch eröffnen: Das erste Gericht sind Kürbis- und Kartoffelspalten aus Ofen mit einer raffinierten Kruste aus Feta, Rosmarin und gehackten Walnüssen.

Zutaten für die aromatisch knusprigen Kartoffel- und Kürbisspalten aus dem Ofen:

ergibt 3 Portionen (als Hauptspeise)

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1/2 Kürbis (etwa 700 Gramm; z.B. Butternut)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Tl Salz
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1 Tl Pfeffer
  • 100 g Feta
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin
  • 50 g Walnüsse

Zubereitung der leckeren krossen Kürbis- und Kartoffelspalten aus dem Ofen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 15 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 20 min

  • die Kartoffeln schälen und in recht dünne Scheiben schneiden (etwa 5 mm dick)
  • die Scheiben in eine große Schüssel geben, die Kürbisspalten sollten auch noch mit hineinpassen
  • den Kürbis schälen (Hokkaido muss man nicht schälen), längs halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel aushöhlen
  • in dickere Scheiben/Spalten schneiden als die Kartoffeln (8-10 mm), weil der Kürbis schneller gar ist als die Kartoffeln
  • den Ofen vorheizen
  • alles in eine Schüssel geben und mit 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kurkuma gut vermischen
  • die Kartoffel-Kürbismischung auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und in den Ofen schieben
  • die Walnüsse grob hacken
  • 1 El getrockneten Rosmarin mit 1 El Olivenöl vermischen
  • 100 g Feta mit den Händen zum Rosmarin in die Schüssel bröseln und alles gut vermischen
  • nach 20 min Backzeit die Feta-Rosmarin-Brösel und anschließend die Walnüsse über die Kartoffeln verteilen und nochmals für eine gute halbe Stunde in den Ofen geben

Backen:

  • auf mittlerer Schiene ca. 50 min (also 20+30 min) backen bei:
    • Ober-/Unterhitze: 200 °C
    • Umluft: 180 °C

Gutes Gelingen und einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.