Bananenbrot, das fast süchtig macht…!

on

Unsere Kids haben das Lied: „Theo, mach mir ein Bananenbrot… “ für sich entdeckt. Und dieses auch in Dauerschleife vor sich hingeträllert. Oder um Duett.
Ach ja, damit nicht genug. Sie haben Papa auch von dem Lied überzeugt. So trällerte es durch das Haus.
Zum Haare raufen, sage ich euch. „Mama, machst du uns auch mal ein Bananbrot“ wurde dann gefragt.
Klar, wurde sofort umgesetzt, da die reifen Bananen zum Backen ideal waren.
Ihr Lieben, als ich es aus dem Ofen heraus geholt habe, dachte ich schon. Ja, sieht ja gut aus.
Aber als ich  das Bananenbrot angeschnitten habe, bin ich vor Freude durch die Küche gehüpft.
Locker und fluffig, dabei schön saftig, so sah das Stück aus.
Der erste Biss war himmlisch..mein Mann kann gar nicht genug davon bekommen. Meine Freundin auch nicht.
Das Bananenbrot ist ein Kuchen und wird bei uns mit oder ohne Butter gegessen. Probiert es selber, es ist eine wahre Gaumenfreude.

Jetzt bastle ich zur Zeit an einer schokoladigen Variante. Bisher gab es noch keine die mich überzeugt hat… .

 

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das locker leichte Bananenbrot:

ergibt eine herkömmliche Kastenform

  • 100 g neutrales Öl
  • 175 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 reife Bananen
  • 225 g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • 2 El Milch
  • 100 g gehackte Nüsse
  • optional 1 Tl Zimt ( wir mögen ihn nicht und haben ihn weggelassen)

Zubereitung des fluffigen Bananenbrot mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1Std 10Min, davon Arbeitsaufwand: 10 min

  • Backofen auf 180 °C – 160 °C vorheizen
  • Öl, Zucker und Eier in eine große Schüssel geben
  • mit dem Handrührgerät ca. 2 Min schaumig schlagen
  • die beiden Bananen schälen und in Stücke brechen
  • diese zu den Zutaten geben
  • 2 Min mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe verrühren
  • das Mehl, Backpulver, Milch und die Nüsse dazugeben
  • 2 Min mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe verrühren
  • eine Kastenform mit Backpapier auslegen
  • den Teig hineingeben und glatt verstreichen

Backen:

  • Ober-Unterhitze : 180 °C  – ca. 1 Std
  • Heißluft: 180°C – ca. 1 Std
  • bitte immer wieder mal in den Ofen schauen
  • ca. nach 45 Min könnt ihr die Garprobe mit dem Holzstäbchen machen
  • wenn ihr das Holzstäbchen in die dickste Stelle des Bananebrot stecht und es ohne Teigreste wieder herauskommt ist es fertig
  • klebt noch Teig daran ca. 4 – 10 Min warten und wieder probieren
  • aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Wir haben es mit Puderzucker bestreut und zum Nachmittagskaffee gegessen. Mein Lieblingsmensch mit Butter, wir anderen ganz pur.

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelinge


Nun zur Herstellung des locker leichten Bananebrot in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für das locker leichte Bananenbrot:

ergibt eine herkömmliche Kastenform

  • 100 g neutrales Öl
  • 175 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 reife Bananen
  • 225 g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • 2 El Milch
  • 100 g gehackte Nüsse
  • optional 1 Tl Zimt ( wir mögen ihn nicht und haben ihn weggelassen)

Zubereitung des fluffigen Bananenbrot mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1Std 10Min, davon Arbeitsaufwand: 10 min

  • Backofen auf 180 °C – 160 °C vorheizen
  • Öl, Zucker und Eier in die Preppie geben
  • die beiden Bananen schälen und in Stücke brechen
  • diese zu den Zutaten geben
  • Stufe 7- 3 Min
  • das Mehl, Backpulver, Milch und die Nüsse dazugeben
  • Stufe 5 -2 Min
  • eine Kastenform mit Backpapier auslegen
  • den Teig hineingeben und glatt verstreichen

Backen:

  • Ober-Unterhitze : 180 °C  – ca. 1 Std
  • Heißluft: 180°C – ca. 1 Std
  • bitte immer wieder mal in den Ofen schauen
  • ca. nach 45 Min könnt ihr die Garprobe mit dem Holzstäbchen machen
  • wenn ihr das Holzstäbchen in die dickste Stelle des Bananebrot stecht und es ohne Teigreste wieder herauskommt ist es fertig
  • klebt noch Teig daran ca. 4 – 10 Min warten und wieder probieren
  • aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Wir haben es mit Puderzucker bestreut und zum Nachmittagskaffee gegessen. Mein Lieblingsmensch mit Butter, wir anderen ganz pur.

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.