Geschenke aus der Küche- wir schenken ein Körnerbrot

Immer wieder kommt der Gedanke, was aus der Küche zu verschenken.  Jetzt wo ich Foodblogger bin, wird es hin und wieder sogar erwartet. Ideen gibt  es viele, dass ein oder andere werden wir euch auch hier vorstellen. Letztes Jahr habe ich ein Pilzrisotto und Muffins im Glas verschenkt. Für das Pilzrisotto habe ich Zwiebeln und Pilze lange getrocknet.
Diesmal wollte ich was schnelleres. Da es ja auch dekorativ im Glas aussehen sollte, habe ich mich für ein Körnerbrot entschieden. Es benötigt nur noch Wasser und ein wenig Ruhe und schon kann man sein eigenes Brot backen.
Die Zutaten in eine dekorative Flasche geben, am besten nehmt ich einen Trichter dazu. Verschließen und schön dekorieren. Noch ein Zettel mit Rezept dazu, fertig ist das Geschenk aus der Küche.

Zutaten:

  • 250 g Vollkornmehl
  • 250 g Dinkelmehl 1050
  •   50 g kernige Haferflocken
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 1 dekorative Flasche
  • Dekoration für die Flasche
  • 1 dekoratives Band
  • Blatt zum notieren des Rezeptes

Zubereitung:

  • Vollkornmehl in die Flasche füllen
  • das helle Mehl darauf
  • darauf die Haferflocken und das Salz
  • die Körner und Hefe dazu geben
  • die Flasche verschließen und dekorieren

Rezept:

  • die Zutaten in eine Schüssel geben
  • 500 ml Wasser dazu geben
  • zu einem homogenen Teig verrühren
  • den recht flüssigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben
  • eine Std gehen lassen, dabei die Kastenform abdecken
  • den Ofen auf 200 °C vorheizen
  • das Brot bei 200 °C – 30 -40 Min backen
  • zum abkühlen aus der Form nehmen und auskühlen lassen

dies auf einem Blatt notieren und an die Flasche hängen. Viel Spaß beim verschenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.