Apfel-Rotkohl, einfach und schnell selbstgemacht!

Ich liebe Rotkohl. Er ist sooooo lecker. Klar habe auch ich meinen Lieblingsrotkohl im Glas. Und es musste immer der eine sein. Kein anderer kam mir auf den Tisch. Und gerne auch als Apfelrotkohl. Ja, so ging es viele Jahre lang. Aber dann kam die Preppie und hat alles verändert.

Seit ich die Preppie habe, ist es allerdings anders. Es ist so einfach den Rotkohl selber zu machen. Erst einmal mit dem Schnitzelwerk den Rotkohl klein hexeln. Und ganz nach Laune kommen auch Äpfel hinein. Für einen leckeren, leicht fruchtigen Apfel-Rotkohl. Da dann schon alles im Topf ist, einfach die anderen Zutaten dazugeben und kochen. Einfacher geht es wirklich nicht.

Auch im Hinblick auf das nahende Weihnachtsessen könnte diese Mahlzeit eine passende Wahl sein. Sie ist  stressfrei vorzubereiten und trotzdem etwas Besonderes. Der Apfelrotkohl lässt sich auch schon am Tag vorher vorkochen und muss dann nur noch einmal aufgewärmt werden.

Unsere Tochter hat den Rotkohl allerdings umgetauft. Er heißt bei uns auch ganz oft Lila-Kohl. Sie kann es nicht verstehen, warum er Rotkohl heißt, wenn er Lila ist. Weißt du es vielleicht und kannst uns aufklären?

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diesen köstlichen Apfel-Rotkohl:

  • etwa 1 kg Rotkohl (ein kleiner bis mittlerer Rotkohl-Kopf)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Apfelessig
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Tl Zucker
  • 2 Nelken, 2 Lorbeerblätter, 1-2 Tl Salz, 1 Tl Pfeffer

Zubereitung des Apfelrotkohls:

  • den Rotkohl von beschädigten Blättern befreien
  • den Rotkohl-Kopf vierteln und den Strunk keilartig ausschneiden
  • den Rotkohl entweder von einer Küchenmaschine reiben lassen oder den Rotkohl mit einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden, sodass lange dünne Hobel entstehen
  • die Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • eine Zwiebel fein würfeln und diese in einem Topf in der Butter anschwitzen
  • alle Zutaten für den Apfelrotkohl in den Topf dazugeben und abgedeckt bei mittlerer Hitze 45 min köcheln lassen
  • nun den Deckel auf Kipp öffnen und weitere 45 min köcheln lassen, damit sich die Flüssigkeit etwas reduziert

Nun zur Zubereitung der leckeren Apfel-Rotkohl mithilfe der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep and Cook XL):

Zutaten für diesen leckeren Apfel-Rotkohl:

  • etwa 1 kg Rotkohl (ein kleiner bis mittlerer Rotkohl-Kopf)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Apfelessig
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Tl Zucker
  • 2 Nelken, 2 Lorbeerblätter, 1-2 Tl Salz, 1 Tl Pfeffer

Zubereitung der Ente mit Semmelknödelfüllung mithilfe der Krups Prep & Cook:

  • den Rotkohl von beschädigten Blättern befreien
  • den Rotkohl-Kopf vierteln und den Strunk keilartig ausschneiden
  • das Schnitzelwerk auf die Prep and Cook setzen
  • mit Scheibe H (feiner Scheibenaufsatz) in Hobel reiben lassen
  • die Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • den Rotkohl aus dem Topf entfernen
  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • mit der Turbotaste die Zwiebel 10 Sek zerkleinern (Stufe 12- 10 Sek)
  • den Rühr- und Mischaufsatz einsetzen, die Zwiebeln mit dem Spatel runterschieben
  • 30 g Butter dazugeben
  • Garprogramm P1 wählen
  • alle Zutaten für den Apfelrotkohl dazugeben
  • Garprogramm P2 auf 90 min abändern und starten
  • die letzten 45 min den Stopfen entfernen, damit sich die Flüssigkeit etwas reduziert