cremiges & crunchiges Cookieeis – ohne Eismaschine!

on

Der Sommer bricht so langsam herein. So kommt bald die schönste Jahreszeit im ganzen Jahr für mich und nachdem es so lange kalt war, kann ich den Sommer dieses Jahr kaum erwarten. Und wie kann man ihn am besten empfangen? Genau, mit einem Eisrezept! Mmhhh… An einem warmen Tag bekommt man mit einer Kugel Eis so richtig Sommergefühle, bei mir klappt das zumindest immer 🙂

Dieses Jahr läute ich die Saison mit einem obercremigen und crunchigen Cookieeis ein! Es ist cremig, die Süße wird durch eine Vanillenote unterstützt und getoppt wird es von den vielen leckeren Lieblingscookies und Schokostückchen! Klingt das nicht nach dem perfekten Schlemmereis? Für mich auf jeden Fall!

So mega cremig wird das Eis durch die geschlagene Sahne, die unter die Cookiemasse gehoben wird. Denn das sorgt für viel Luft im Eis, sodass man es praktisch direkt aus der Eistruhe löffeln kann. So muss man die Eismasse auch nicht ständig umrühren, sondern lässt das Eis einfach so in der Truhe kalt werden. Also auch perfekt, um es vorzubereiten und nach Bedarf einfach aus dem Behälter zu löffeln! Und man braucht dafür keine Eismaschine, das ist das Tolle daran.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für dieses cremige & crunchige Cookieeis:

ergibt etwa 2 l Eis

  • 3 Becher Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g)
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g deiner Lieblingskekse + 100 g Schokostückchen

Zubereitung des cremigen & crunchigen Cookie-Eis mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 20 min, davon Arbeitszeit: ca.20 min

  • die 3 Becher kalte Schlagsahne mit einem Handrührgerät steifschlagen
  • die Sahne ist steif, wenn man den Behälter mit der Sahne auf den Kopf drehen kann und sie sich nicht bewegt
  • allerdings nicht zu lange schlagen, sonst hast du Butter geschlagen
  • die Kekse zu kleinen Bröseln zerkrümeln (z.B. mit den Händen oder einer Teigrolle)
  • die Creme fraiche mit dem Vanillezucker und der gezuckerten Kondensmilch in eine größere Schüssel geben und verrühren
  • die gehackte Schokolade (ich habe Schokotröpfchen genommen) und die Kekskrümel unterrühren
  • die geschlagene Sahne in 2 Portionen unterheben mit langsamen und großen, ausschweifenden Bewegungen, um die Luft in der Sahne nicht zu beschädigen
  • die Masse in gefriergeeignete Dosen geben und mindestens 6 Stunden ins Eisfach stellen, besser noch über Nacht
  • den Behälter 2-5 min vor dem Servieren aus dem Eisfach holen und etwas antauen lassen und dann mit einem Löffel Kugeln formen
  • das klappt am Besten, wenn man den Löffel vorher in einen Becher mit warmem Wasser tunkt, dann geht er viel besser durchs Eis
  • mit Streuseln, Keksen oder Sahne verzieren und sofort servieren

Ich persönlich liebe Schokolade über alles und esse mein Eis am liebsten mit einer Schokoglasur. Mehr brauche ich auf Eis nicht. Ich wünsche viel Spaß mit diesem super cremigen Eis!

cremiges & crunchiges Cookieeis – ohne Eismaschine!
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Gericht: Dessert, Eis
Portionen: 2 Liter
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 3 Becher Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g deiner Lieblingskekse + 100 g Schokostückchen
Anleitungen
  1. die 3 Becher kalte Schlagsahne mit einem Handrührgerät steifschlagen
  2. die Sahne ist steif, wenn man den Behälter mit der Sahne auf den Kopf drehen kann und sie sich nicht bewegt
  3. allerdings nicht zu lange schlagen, sonst hast du Butter geschlagen
  4. die Kekse zu kleinen Bröseln zerkrümeln (z.B. mit den Händen oder einer Teigrolle)
  5. die Creme fraiche mit dem Vanillezucker und der gezuckerten Kondensmilch in eine größere Schüssel geben und verrühren
  6. die gehackte Schokolade (ich habe Schokotröpfchen genommen) und die Kekskrümel unterrühren
  7. die geschlagene Sahne in 2 Portionen unterheben mit langsamen und großen, ausschweifenden Bewegungen, um die Luft in der Sahne nicht zu beschädigen
  8. die Masse in gefriergeeignete Dosen geben und mindestens 6 Stunden ins Eisfach stellen, besser noch über Nacht
  9. den Behälter 2-5 min vor dem Servieren aus dem Eisfach holen und etwas antauen lassen und dann mit einem Löffel Kugeln formen
  10. das klappt am Besten, wenn man den Löffel vorher in einen Becher mit warmem Wasser tunkt, dann geht er viel besser durchs Eis
  11. mit Streuseln, Keksen oder Sahne verzieren und sofort servieren
Rezept-Anmerkungen

Ich persönlich liebe Schokolade über alles und esse mein Eis am liebsten mit einer Schokoglasur. Mehr brauche ich auf Eis nicht. Ich wünsche viel Spaß mit diesem super cremigen Eis!

Du magst lieber Schokoladeneis? Dann habe ich hier das passende Rezept für dich:

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):

Zutaten für dieses cremige & crunchige Cookieeis:

ergibt etwa 2 l Eis

  • 3 Becher Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g)
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g deiner Lieblingskekse + 100 g Schokostückchen

Zubereitung des cremigen & crunchigen Cookie-Eis in der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 20 min, davon Arbeitszeit: ca.15 min

  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • die Kekse nach Wahl hinzufügen und manuell mit der Impulstaste (bei der I Prep & Cook Stufe 13) 3-5 Sekunden zerkleinern
  • die Cookies in eine Schüssel umfüllen
  • den Schneebeseneinsatz (oder den Schmetterlingsaufsatz) einsetzen
  • die 3 Becher Sahne in den Topf geben
  • den Deckel verriegeln und manuell einstellen: Stufe 9 – 1:30 min bis 2 min
  • den Stopfen herausnehmen, um Blickkontakt aufzunehmen
  • bei Bedarf die Zeit anpassen, bis die Sahne steif ist
  • die Sahne ist steif, wenn man den Behälter mit der Sahne auf den Kopf drehen kann und sie sich nicht bewegt
  • allerdings nicht zu lange schlagen, sonst hast du Butter gemacht
  • die Sahne umfüllen
  • der Topf muss aber nicht ausgespült werden
  • den Schneebeseneinsatz wieder einsetzen (oder den Schmetterlingsaufsatz)
  • die gezuckerte Kondensmilch, den Vanillezucker, die Creme fraiche sowie die Kekskrümel und Schokostückchen (ich habe Schokotröpfchen genommen) in den Topf dazugeben und verrühren lassen: Stufe 4 -2 min
  • die geschlagene Sahne in 2 Portionen unterheben lassen
  • die eine Hälfte der Sahne dazugeben und manuell auswählen: Stufe 1 – 1:30 min
  • die andere Hälfte der Sahne dazugeben und nochmals dasselbe Programm wählen: Stufe 1- 1:30 min
  • eventuell ungleichmäßige Stellen mit einem Spatel durchrühren
  • die Masse in eine gefriergeeignete Dose geben und mindestens 6 Stunden ins Eisfach stellen, besser noch über Nacht
  • den Behälter 2-5 min vor dem Servieren aus dem Eisfach holen und etwas antauen lassen und dann mit einem Löffel Kugeln formen
  • das klappt am Besten, wenn man den Löffel vorher in einen Becher mit warmem Wasser tunkt, dann geht er viel besser durchs Eis
  • mit Streuseln, Keksen oder Sahne verzieren und sofort servieren

Ich persönlich liebe Schokolade über alles und esse mein Eis am liebsten mit einer Schokoglasur. Mehr brauche ich auf Eis nicht. Ich wünsche viel Spaß mit diesem super cremigen Eis!

cremiges & crunchiges Cookieeis – ohne Eismaschine!
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 
Gericht: Dessert, Eis
Portionen: 2 Liter
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 3 Becher Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g deiner Lieblingskekse + 100 g Schokostückchen
Anleitungen
  1. das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  2. die Kekse nach Wahl hinzufügen und manuell mit der Impulstaste (bei der I Prep & Cook Stufe 13) 3-5 Sekunden zerkleinern
  3. die Cookies in eine Schüssel umfüllen
  4. den Schneebeseneinsatz (oder den Schmetterlingsaufsatz) einsetzen
  5. die 3 Becher Sahne in den Topf geben
  6. den Deckel verriegeln und manuell einstellen: Stufe 9 – 1:30 min bis 2 min
  7. den Stopfen herausnehmen, um Blickkontakt aufzunehmen
  8. bei Bedarf die Zeit anpassen, bis die Sahne steif ist
  9. die Sahne ist steif, wenn man den Behälter mit der Sahne auf den Kopf drehen kann und sie sich nicht bewegt
  10. allerdings nicht zu lange schlagen, sonst hast du Butter gemacht
  11. die Sahne umfüllen
  12. der Topf muss aber nicht ausgespült werden
  13. den Schneebeseneinsatz wieder einsetzen (oder den Schmetterlingsaufsatz)
  14. die gezuckerte Kondensmilch, den Vanillezucker, die Creme fraiche sowie die Kekskrümel und Schokostückchen (ich habe Schokotröpfchen genommen) in den Topf dazugeben und verrühren lassen: Stufe 4 -2 min
  15. die geschlagene Sahne in 2 Portionen unterheben lassen
  16. die eine Hälfte der Sahne dazugeben und manuell auswählen: Stufe 1 – 1:30 min
  17. die andere Hälfte der Sahne dazugeben und nochmals dasselbe Programm wählen: Stufe 1- 1:30 min
  18. eventuell ungleichmäßige Stellen mit einem Spatel durchrühren
  19. die Masse in eine gefriergeeignete Dose geben und mindestens 6 Stunden ins Eisfach stellen, besser noch über Nacht
  20. den Behälter 2-5 min vor dem Servieren aus dem Eisfach holen und etwas antauen lassen und dann mit einem Löffel Kugeln formen
  21. das klappt am Besten, wenn man den Löffel vorher in einen Becher mit warmem Wasser tunkt, dann geht er viel besser durchs Eis
  22. mit Streuseln, Keksen oder Sahne verzieren und sofort servieren
Rezept-Anmerkungen

Ich persönlich liebe Schokolade über alles und esse mein Eis am liebsten mit einer Schokoglasur. Mehr brauche ich auf Eis nicht. Ich wünsche viel Spaß mit diesem super cremigen Eis!

Du magst lieber Schokoladeneis? Dann habe ich hier das passende Rezept für dich:

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Some truly great blog posts on this web site, appreciate it for contribution.

    1. meikek sagt:

      Thank you! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.