Fruchtbonbon-Likör – lecker fruchtig & süß!

Dieser leckere Likör mit Fruchtbonbons schmeckt sehr fruchtig und ziemlich süß, obwohl kein Extrazucker drin ist. Verkostet haben wir ihn auch schon mit Sekt, als Alternative für die Leute, die nicht so gerne Sekt trinken. So wird der Sektgeschmack überdeckt und schmeckt fruchtig und lecker.

Bei unserem letzten Mädelsabend haben wir diesen fruchtigen Likör zu viert mit Freude vernascht. Auch bei den anderen Mädels inklusive Iris kam der Fruchtbonbon-Likör super an. Sowohl pur als auch verdünnt mit Sekt schmeckt er richtig gut und ist mal etwas anderes.

Auch als Geschenk zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu anderen feierlichen Anlässen eignet sich dieser Likör sehr gut. Er ist schnell vorbereitet, als fruchtiger Likör so ziemlich bei Jedem beliebt und bringt als Geschenk aus der Küche eine persönliche Note mit sich.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß bei der Zubereitung hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für den leckeren Fruchtbonbon-Likör:

ergibt etwa 1,5 l Likör

  • 20 Zitronen-Fruchtbonbons
  • 20 Orangen-Fruchtbonbons
  • 350 ml Multivitaminsaft
  • 650 ml Orangensaft
  • 350 ml Weizenkorn oder Wodka

Zubereitung des leckeren Fruchtbonbon-Likörs mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 30 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 30 min

  • die 40 Fruchtbonbons aus der Verpackung nehmen und direkt in einen Topf geben
  • den Saft dazugeben und die Bonbons im Saft erwärmen (auf niedriger Hitze)
  • einige Minuten rühren, bis sich die Fruchtbonbons auflösen
  • der Saft soll wirklich nur warm werden, er darf nicht kochen
  • währenddessen Wasser aufkochen und damit die Likörflaschen, sowie die Werkzeuge zum Abfüllen (Trichter, Löffel, …) sterilisieren
  • sobald sich die Fruchtbonbons aufgelöst haben, den Topf von der Platte ziehen und den Wodka kurz unterrühren
  • direkt in Flaschen abfüllen und mit dem Deckel verschließen

Der Likör ist sauber abgefüllt einige Monate ungekühlt haltbar, da sowohl die Bonbons als auch der Schnaps als Konservator dienen. Es kann sein, dass sich unten etwas Saftreste absetzen. Das ist aber nicht schlimm. Einfach einmal schütteln und dann kann er auch schon serviert werden. In diesem Sinne: Auf beschwingte Abende und den Genuss!

 

Fruchtbonbon-Likör – lecker fruchtig & süß!
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 1 Liter
Autor: Preppie and Me
Zutaten
  • 20 Zitronen-Fruchtbonbons
  • 20 Orangen-Fruchtbonbons
  • 350 ml Multivitaminsaft
  • 650 ml Orangensaft
  • 350 ml Weizenkorn oder Wodka
Anleitungen
  1. die 40 Fruchtbonbons aus der Verpackung nehmen und direkt in einen Topf geben
  2. den Saft dazugeben und die Bonbons im Saft erwärmen (auf niedriger Hitze)
  3. einige Minuten rühren, bis sich die Fruchtbonbons auflösen
  4. der Saft soll wirklich nur warm werden, er darf nicht kochen
  5. währenddessen Wasser aufkochen und damit die Likörflaschen, sowie die Werkzeuge zum Abfüllen (Trichter, Löffel, …) sterilisieren
  6. sobald sich die Fruchtbonbons aufgelöst haben, den Topf von der Platte ziehen und den Wodka kurz unterrühren
  7. direkt in Flaschen abfüllen und mit dem Deckel verschließen
Rezept-Anmerkungen

Der Likör ist sauber abgefüllt einige Monate ungekühlt haltbar, da sowohl die Bonbons als auch der Schnaps als Konservator dienen. Es kann sein, dass sich unten etwas Saftreste absetzen. Das ist aber nicht schlimm. Einfach einmal schütteln und dann kann er auch schon serviert werden. In diesem Sinne: Auf beschwingte Abende und den Genuss!

Nun zur Zubereitung des leckeren & fruchtigen Fruchtbonbon-Likörs in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für den leckeren Fruchtbonbon-Likör:

ergibt etwa 1,5 l Likör

  • 20 Zitronen-Fruchtbonbons
  • 20 Orangen-Fruchtbonbons
  • 350 ml Multivitaminsaft
  • 650 ml Orangensaft
  • 350 ml Weizenkorn oder Wodka

Zubereitung des leckeren Fruchtbonbon-Likörs in der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 30 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 20 min

  • den Misch- und Rühraufsatz einsetzen
  • die 40 Fruchtbonbons aus der Verpackung nehmen und direkt in den Topf der Prep & Cook geben
  • den Saft hinzufügen, um im nächsten Schritt die Bonbons aufzulösen
  • manuell wählen: Stufe 3 – 70 Grad – 9 min
  • währenddessen Wasser aufkochen und damit die Likörflaschen, sowie die Werkzeuge zum Abfüllen (Trichter, Löffel, …) sterilisieren
  • den Wodka oder Korn hinzufügen
  • manuell wählen: Stufe 5- 30 Sekunden
  • direkt in Flaschen abfüllen und mit dem Deckel verschließen

Der Likör ist sauber abgefüllt einige Monate ungekühlt haltbar, da sowohl die Bonbons als auch der Schnaps als Konservator dienen. Es kann sein, dass sich unten etwas Saftreste absetzen. Das ist aber nicht schlimm. Einfach einmal schütteln und dann kann er auch schon serviert werden. In diesem Sinne: Auf beschwingte Abende und den Genuss!

Fruchtbonbon-Likör – lecker fruchtig & süß!
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 1 Liter
Autor: Preppie and Me
Zutaten
  • 20 Zitronen-Fruchtbonbons
  • 20 Orangen-Fruchtbonbons
  • 350 ml Multivitaminsaft
  • 650 ml Orangensaft
  • 350 ml Weizenkorn oder Wodka
Anleitungen
  1. den Misch- und Rühraufsatz einsetzen
  2. die 40 Fruchtbonbons aus der Verpackung nehmen und direkt in den Topf der Prep & Cook geben
  3. den Saft hinzufügen, um im nächsten Schritt die Bonbons aufzulösen
  4. manuell wählen: Stufe 3 – 70 Grad – 9 min
  5. währenddessen Wasser aufkochen und damit die Likörflaschen, sowie die Werkzeuge zum Abfüllen (Trichter, Löffel, …) sterilisieren
  6. den Wodka oder Korn hinzufügen
  7. manuell wählen: Stufe 5- 30 Sekunden
  8. direkt in Flaschen abfüllen und mit dem Deckel verschließen
Rezept-Anmerkungen

Der Likör ist sauber abgefüllt einige Monate ungekühlt haltbar, da sowohl die Bonbons als auch der Schnaps als Konservator dienen. Es kann sein, dass sich unten etwas Saftreste absetzen. Das ist aber nicht schlimm. Einfach einmal schütteln und dann kann er auch schon serviert werden. In diesem Sinne: Auf beschwingte Abende und den Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.