Gnocchi-Wirsing-Auflauf mit Würstchen – winterlich & deftig!

on

Uns ist es durchaus wichtig, saisonal einzukaufen. Vor einem Jahr bin ich sehr gerne auf den Markt gegangen und habe dort regionales und saisonales Gemüse und auch Milch und Käse gekauft. Unter den aktuellen Bedingungen besuche ich den Markt nicht mehr und mache unsere Besorgungen einmal wöchentlich. In einen Laden, alles in den Wagen und gut ist.

Auch im Supermarkt achte ich darauf, möglichst saisonal einzukaufen und so gibt es bei uns öfter mal Kohl in verschiedenen Varianten (Wirsing, Rotkohl, Rosenkohl, …) oder auch Kürbis. Die Kohlsorten lassen sich relativ gut einige Tage lagern, sodass wir immer mit frischem Gemüse kochen können. Auch TK-Gemüse verwenden wir aktuell, bei so wenigen Einkäufen ist das oft einfach praktisch.

Der Wirsing hielt sich im Kühlschrank allerdings recht gut und wurde dann zu einem leckeren Auflauf verarbeitet. Für dieses Gericht hatte ich die Master Perfect Gourmet und den OptiGrill in Benutzung, ich hätte schwören können, dass nicht alles in die Backschale passt, aber ganz knapp hat es wirklich geklappt! Den Wirsing und den Käse könnte man aber auch mit der Prep & Cook reiben, das Rezept schreibe ich dazu auf. Bei der Küchenmaschine Master Perfect Gourmet finde ich das Schnitzelwerk noch besser gelöst als bei der Prep & Cook, weil ich hinterher nur sehr wenig spülen muss.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder Master Perfect Gourmet, sowie dem Tefal OptiGrill Elite findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für den deftigen Gnocchi-Wirsing-Auflauf mit Würstchen:

ergibt 4 größere Portionen

  • 100-125 g Speckwürfel anbraten
  • 2 El Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleinen Wirsingkopf (500 g ohne Strunk)
  • 1 Becher Kräuter Creme fraiche
  • 400 ml Wasser
  • Wiener Würstchen (ca. 150 g)
  • 1 Packung frische Gnocchi (600 g)
  • 150 g geriebenen Käse

Zubereitung des leckeren Gnocchi-Wirsing-Auflaufes mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • den Wirsing waschen, halbieren und den Strunk entfernen
  • jeweils den halben Wirsing mit der Schnittfläche auf ein Brettchen legen und von Strunk an dünne Scheiben abschneiden (so entstehen viele lange Fäden)
  • die Zwiebel schälen und grob zerkleinern
  • eine große Pfanne (mit passendem Deckel, der wird später benötigt) ohne Öl erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten (so kann er das eigene Fett verlieren und wird schön kross)
  • 2 El Öl dazugeben und die Zwiebel anbraten
  • den Wirsing dazugeben und rund herum andünsten (ein paar Minuten)
  • dann 400 ml Wasser und einen Becher Creme fraiche dazugeben, umrühren, den Deckel auflegen und etwa 10 min bei mittlere Hitze dünsten lassen
  • die Würstchen in Scheiben schneiden
  • den Käse reiben
  • die Gnocchi und die Würstchen in die Pfanne dazugeben und kurz mit dünsten, bis sie die restliche Soße etwas angedickt haben
  • den Ofen vorheizen
  • den ganzen Pfanneninhalt in eine Auflaufform geben, den Käse darüberstreuen und in den Ofen schieben

Backen:

  • den Auflauf auf mittlerer Schiene etwa 20 min überbacken bei:
    • Ober-/Unterhitze: 220°C
    • Umluft: 200°C
    • da das restliche Gericht soweit schon fertig gegart war, warten wir bloß darauf, dass der Käse nach Belieben verläuft (wir mögen ihn leicht knusprig)
Gnocchi-Wirsing-Auflauf mit Würstchen – winterlich & deftig!
Zubereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 100-125 g Speckwürfel anbraten
  • 2 El Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleinen Wirsingkopf 500 g ohne Strunk
  • 1 Becher Kräuter Creme fraiche
  • 400 ml Wasser
  • Wiener Würstchen ca. 150 g
  • 1 Packung frische Gnocchi 600 g
  • 150 g geriebenen Käse
Anleitungen
  1. den Wirsing waschen, halbieren und den Strunk entfernen
  2. jeweils den halben Wirsing mit der Schnittfläche auf ein Brettchen legen und von Strunk an dünne Scheiben abschneiden (so entstehen viele lange Fäden)
  3. die Zwiebel schälen und grob zerkleinern
  4. eine große Pfanne (mit passendem Deckel, der wird später benötigt) ohne Öl erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten (so kann er das eigene Fett verlieren und wird schön kross)
  5. 2 El Öl dazugeben und die Zwiebel anbraten
  6. den Wirsing dazugeben und rund herum andünsten (ein paar Minuten)
  7. dann 400 ml Wasser und einen Becher Creme fraiche dazugeben, umrühren, den Deckel auflegen und etwa 10 min bei mittlere Hitze dünsten lassen
  8. die Würstchen in Scheiben schneiden
  9. den Käse reiben
  10. die Gnocchi und die Würstchen in die Pfanne dazugeben und kurz mit dünsten, bis sie die restliche Soße etwas angedickt haben
  11. den Ofen vorheizen
  12. den ganzen Pfanneninhalt in eine Auflaufform geben, den Käse darüberstreuen und in den Ofen schieben
Backen:
  1. den Auflauf auf mittlerer Schiene etwa 20 min überbacken bei:
  2. Ober-/Unterhitze: 220°C
  3. Umluft: 200°C
  4. da das restliche Gericht soweit schon fertig gegart war, warten wir bloß darauf, dass der Käse nach Belieben verläuft (wir mögen ihn leicht knusprig)

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Krups Master Perfect Gourmet, sowie dem Tefal OptiGrill Elite:

Zutaten für den deftigen Gnocchi-Wirsing-Auflauf mit Würstchen:

ergibt 4 größere Portionen

  • 100-125 g Speckwürfel anbraten
  • 2 El Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleinen Wirsingkopf (500 g ohne Strunk)
  • 1 Becher Kräuter Creme fraiche
  • 400 ml Wasser
  • Wiener Würstchen (ca. 150 g)
  • 1 Packung frische Gnocchi (600 g)
  • 150 g Gouda

Zubereitung des leckeren Gnocchi-Wirsing-Auflaufes mithilfe der nützlichen elektronischen Küchengeräten:

  • den Wirsing waschen, halbieren und den Strunk entfernen
  • den Wirsing achteln (also in 8 lange Spalten schneiden)

das Schnitzelwerk der Krups Master Perfect Gourmet installieren:

  • die Reibe für Scheiben einsetzen und Stufe 6 anschalten
  • den Wirsing reiben lassen (in Schnitzen)
  • die Käsereibe einsetzen und den Gouda auf Stufe 6 reiben

ODER:

das Schnitzelwerk der Krups Prep and Cook installieren:

  • Scheibe H einsetzen und Stufe 8 anschalten
  • den Wirsing reiben lassen (in Schnitzen)
  • den Wirsing umfüllen und den Topf der Prep and Cook mit klarem Wasser grob ausspülen
  • das Schnitzelwerk wieder einsetzen
  • die Scheibe einmal umdrehen, sodass Scheibe C oben ist
  • Stufe 7 einstellen und den Gouda reiben

den Auflauf zubereiten:

  • die Zwiebel schälen und grob zerkleinern
  • eine große Pfanne (mit passendem Deckel, der wird später benötigt) ohne Öl erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten (so kann er das eigene Fett verlieren und wird schön kross)
  • 2 El Öl dazugeben und die Zwiebel anbraten
  • den Wirsing dazugeben und rund herum andünsten (ein paar Minuten)
  • dann 400 ml Wasser und einen Becher Creme fraiche dazugeben, umrühren, den Deckel auflegen und etwa 10 min bei mittlere Hitze dünsten lassen
  • die Würstchen in Scheiben schneiden
  • die Gnocchi und die Würstchen in die Pfanne dazugeben und kurz mit dünsten, bis sie die restliche Soße etwas angedickt haben
  • den ganzen Pfanneninhalt in die Backschale des OptiGrill Elite geben (kompakt zusammendrücken, damit alles hineinpasst) und den Käse darüberstreuen

Backen im OptiGrill Elite:

  • die Backschale in den OptiGrill einsetzen
  • zwischen Backschale und obere Grillplatte 2 Holzwäscheklammern klemmen, damit etwas Abstand gewahrt wird (Backschale sehr voll)
  • den Auflauf im manuellen Modus bei 240 Grad (rot) 20 min überbacken, bis der Käse verlaufen und und leicht braun ist