Hack Rouladen nach Schwarzwälder Art

Würziges Hackfleisch, gefüllt mit Schwarzwälder Schinken und sauren Gurken in einer hellen cremigen Soße… Klingt gut? Dann schau dir mal das Rezept für die Schwarzwälder Hackrouladen an.

Zum Rezept geht es hier

Diese Woche widmen wir auf Social Media nun der Hauptspeise eines (weihnachtlichen) 3-Gänge-Menüs. Meine Idee ist, ein wohliges, leckeres und gleichzeitig stressfreies Menü zu entwerfen, sodass schön viel gemeinsame Familienzeit übrig bleibt. Die Schwarzwälder Hackrouladen sind super würzig, herzhaft und von innen wärmend. Und bei dir kommen sie bestimmt auch nicht alle Tage auf den Tisch.

Ich bin immer wieder fasziniert, wie viele Gerichte es gibt, die ich noch nicht ausprobiert habe. Ich lasse mich ja doch viel inspirieren und ich würde behaupten, dass ich vieles schon gesehen und auch schon probiert habe. Aber selbst innerhalb Deutschland kenne ich scheinbar nur einen Bruchteil an Rezepten. Die Schwarzwälder Hackrouladen sind bei uns auf jeden Fall auf den Teller gekommen und sind echt super gut. Meiner Meinung nach sind sie auch als Weihnachtsgericht geeignet. An einem Tag haben wir Kartoffeln und Rahmblumenkohl dazu gegessen, am zweiten Tag Kartoffelpüree und Kürbis.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat 2 Zubereitungsarten. Die Zubereitung im Krups Cook4me Touch Wifi findest du hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Hackrouladen Schwarzwälder Art:

  • 1 kg Hackfleisch gemischt
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 gestr. Tl Pfeffer
  • 2 Tl Gemüsebrühe
  • 2 Tl Salz
  • 4 Tl Paprika edelsüss
  • 2 Tl Senf
  • 6 El Paniermehl
  • 2 Eier Ei
  • 10 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 10 saure Gurken
  • 2 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Mehl
  • 1 Stück Butter
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Brühepulver
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der Hack Rouladen nach Schwarzwälder Art mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Hackfleisch mit 2 fein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch, Gewürzen, Senf, Paniermehl und Eiern in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einer einheitlichen Masse verkneten
  • Die Hackmasse in 10 Teile teilen
  • die Hände anfeuchten und das Hackfleisch in relativ Rechtecke formen (s. Video)
  • mit je einer Scheibe Schinken und einer Gurke belegen
  • (Tipp: Ein paar Rouladen habe ich auch mit Schinken und Scheibenkäse eingerollt statt mit Gurken, war auch sehr lecker)
  • das Hackfleisch vorsichtig über die Gurke zu einer Roulade aufrollen
  • die seitlichen Enden gut verschließen
  • die Rouladen in einer großen Pfanne oder einem Topf portionsweise rundherum anbraten und wieder herausnehmen
  • 2 Zwiebeln in Ringe schneiden und im Bratfett goldbraun braten
  • Mehl darin anschwitzen. Wasser, Sahne und Brühepulver, Salz und Pfeffer nach Belieben einrühren, aufkochen. Rouladen in die Soße legen und zugedeckt ca. 20 min köcheln lassen

Wir haben dazu Kartoffeln und Rahmblumenkohl, sowie Kartoffelpürree und Kürbisspalten gegessen. Aber auch Bohnen im Speckmantel oder einen Krautsalat kann ich mir dazu gut vorstellen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Nun zur Zubereitung im Krups Cook4me Touch Wifi:

Zutaten für die Hackrouladen nach Schwarzwälder Art:

  • 1 kg Hackfleisch gemischt
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 gestr. Tl Pfeffer
  • 2 Tl Gemüsebrühe
  • 2 Tl Salz
  • 4 Tl Paprika edelsüss
  • 2 Tl Senf
  • 6 El Paniermehl
  • 2 Eier
  • 10 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 10 saure Gurken
  • 2 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Stück Butter
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Brühepulver
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung im Krups Cook4me Touch Wifi:

  • Hackfleisch mit 2 fein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch, Gewürzen, Senf, Paniermehl und Eiern in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einer einheitlichen Masse verkneten
  • Die Hackmasse in 10 Teile teilen
  • die Hände anfeuchten und das Hackfleisch in relativ Rechtecke formen (s. Video)
  • mit je einer Scheibe Schinken und einer Gurke belegen
  • (Tipp: Ein paar Rouladen habe ich auch mit Schinken und Scheibenkäse eingerollt statt mit Gurken, war auch sehr lecker)
  • das Hackfleisch vorsichtig über die Gurke zu einer Roulade aufrollen
  • die seitlichen Enden gut verschließen
  • die Rouladen im Modus starkes anbraten portionsweise mit dem Ende zuerst anbraten und wieder herausnehmen (dauerte für alle Rouladen etwa 20 min)
  • 2 Zwiebeln in Ringe schneiden und im Bratfett goldbraun braten
  • Wasser und Brühepulver einrühren
  • Rouladen in die Soße legen und 10 min unter Druck garen
  • nach dem Abdampfen Sahne hinzufügen
  • nochmal kurz auf den Modus starkes anbraten einstellen
  • die Soße unter Kochen und Rühren mit Speisestärke andicken
  • mit Salz und Pfeffer abd

Wir haben dazu Kartoffeln und Rahmblumenkohl, sowie Kartoffelpürree und Kürbisspalten gegessen. Aber auch Bohnen im Speckmantel oder einen Krautsalat kann ich mir dazu gut vorstellen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks: