herzhaftes Käse-Soufflé

Servierst du zu Weihnachten auch gerne mal ein ausgefallenes Menü? Dann ist das Käsesoufflé für dich bestimmt die richtige Vorspeise. Es hat eine fluffige Konsistenz, einen weicheren Kern und einen herzhaften, käsigen Geschmack. Dazu passt ein leckerer Salat und schon ist die Vorspeise fertig.

Zum Rezept geht es hier

Diese Woche ist thematisch den (weihnachtlichen) Vorspeisen gewidmet. Iris hat uns schon mit einer Champignon-Trüffel-Cremesuppe verköstigt. Meine Version als Vorspeise ist diese Woche ein leckeres Käsesoufflé. Herzhaft, käsig und ausgefallen.

Die Devise von meiner Vorspeise lautet: einfach, aber eindrucksvoll. Und das ist das Käsesoufflé auf jeden Fall. Es schmeckt käsig und würzig, den Geschmack kannst du durch die Wahl der Käsesorte beeinflussen. Eher außergewöhnlich ist die Konsistenz vom Käsesoufflé. Sie ist fluffige und weich Konsistenz und hat innendrin einen noch weicheren Kern.

Käsesoufflé haben wir zu Weihnachten privat bereits schonmal serviert und bei der Familie kam es gut an. Aber was fragst du mich? Da ich Käse in allen milden Varianten liebe, schmeckt mir natürlich auch das Käsesoufflé.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat 2 Zubereitungsarten. Die Zubereitung in der WMF Avantgarde (o. Krups Prep & Cook) und TEFAL Cake Factory findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das Käsesoufflé:

  • 4 Eier, Größe M
  • 50 g Butter
  • 50 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405
  • 350 ml Heumilch, warm
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 125 g Hartkäse

Zubereitung der Käsesoufflés mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Das Mehl und die Gewürze hinzufügen und klümpchenfrei mit einem Schneebesen verrühren
  • damit die Masse klümpchenfrei wird, die Milch Schluck für Schluck dazugeben und dabei verrühren
  • einmal aufkochen lassen
  • Die Masse etwas abkühlen lassen
  • Die Eigelbe nach und nach unterrühren lassen und den Käse gerieben hinzufügen und auch unterrühren
  • 6 Muffinförmchen leicht einfetten und mit einer Mischung aus Mehl und geriebenem Käse ausstauben
  • Das Eiweiß steifschlagen mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine
  • den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
  • Das steife Eiweiß vorsichtig unterrühren
  • Die Soufflémasse aufteilen

Backen:

  • Die Soufflés etwa 25 min auf mittlerer Schiene backen bei:
  • Ober-/Unterhitze: 180°C
  • Umluft: 170°C
  • sofort servieren

Wir haben dazu einen Salat gegessen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Nun zur Zubereitung in der WMF Avantgarde (o. Krups Prep and Cook) und in der TEFAL Cake Factory:

Zutaten für das Käsesoufflé:

  • 4 Eier, Größe M
  • 50 g Butter
  • 50 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405
  • 350 ml Heumilch, warm
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 125 g Hartkäse

Zubereitung der Käsesoufflés in der WMF Avantgarde oder TEFAL Cake Factory:

  • den Schneebeseneinsatz einsetzen
  • das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen
  • manuell: Stufe 9 – 2 min
  • Das Eiweiß umfüllen
  • Den Topf grob auswischen, er muss nicht gespült werden
  • Den Schneebeseneinsatz wieder einsetzen
  • Die Butter dazugeben
  • Bei Stufe 0 -70 Grad 2 min schmelzen lassen
  • Das Mehl hinzufügen
  • Stufe 4 – 95 Grad – 2 min
  • damit die Masse klümpchenfrei wird, die Milch Schluck für Schluck dazugeben, während die WMF Avantgarde rührt
  • Stufe 7 – 95 Grad – 6 min
  • Milch portionsweise dazugeben und einmal aufkochen lassen
  • Bechamel 3 min kaltrühren
  • Stufe 4 – 3 min
  • Die Eigelbe nach und nach unterrühren lassen und den Käse gerieben hinzufügen: Stufe 5 – 2 min
  • Das steife Eiweiß vorsichtig unterrühren
  • 6 Muffinförmchen leicht einfetten und mit einer Mischung aus Mehl und geriebenem Käse ausstauben
  • Die Soufflémasse aufteilen

Backen in der Cake Factory:

  • Die Metallförmchen in die Schiene einsetzen (bei Silikonförmchen zusätzlich die Metallschiene)
  • im manuellen Modus backen: 210°C – 25 min
  • Die Cake Factory nicht öffnen, weil die Soufflés dann zusammenfallen
  • sofort servieren

Wir haben dazu einen Salat gegessen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks: