Kaffee-Cookies und schwups sind sie weg

on

Ich liebe Kaffee. Es beginnt schon nach dem Aufwachen. Ich freue mich sehr auf meinen ersten Kaffee. Als erstes gibt es ein Glas Wasser. Während dessen stelle ich den Kaffeevollautomaten an. Und genieße die erste Tasse Kaffee am Tag um 6 Uhr in der Früh. Ganz alleine und in Ruhe. Bevor die Familie aufsteht. Diese weiß, wie sehr ich meine kleine Morgenroutine mag.

Heute ist Tag des Gourmet Kaffee. Diesen habe ich zu meinem Tag ernannt. Das brachte mich auf eine Idee. Etwas süßes zum Kaffee zu backen. Was passt da besser, als Kaffeebohnen-Cookies. Der Teig wird schnell weich. Deshalb sollte er schnell verarbeitet werden. Die Kaffeebohnen lassen sich ziemlich einfach formen.

Dafür den Teig zu einer Rolle formen. Diese habe ich für zwei Stunden in den Kühlschrank gegeben. Danach lässt sich der Cookieteig besser verarbeiten. Die gekühlte Rolle in 1 cm breite Stücke schneiden.

Diesen zwischen den Händen zu einer ovalen Rolle formen. Auf ein Backblech geben und leicht andrücken. In die Mitte einen tiefen Schnitt machen, fertig ist die Kaffeebohne. Die Kaffeebohnen Cookies schmecken leicht herb. Durch den Backkakao und dem braunen Zucker. Mein Espresso war ein wenig zu schwach, als Geschmacksträger. Wer einen Dominaten Kaffeegeschmack haben möchte, sollte ihn stärker brühen.

FAQ:

  • Wie lange sind die Cookies halbar?
    • bei uns stellt sich die Frage nicht, am nächsten Tag sind sie spätestens aufgefuttert. Gut verpackt, halten die Cookies ca. 4 Tage
  • Kann ich den Teig vorbereiten ?
    • den Teig kannst du wunderbar vorbereiten und abgedeckt in den Kühlschrank legen. Dort ist er ca. 2 Tage haltbar.
  • Wie lagere ich die Cookies ?
    • die Cookies am besten in ein luftdichten Behälter geben, ich verwende dafür gerne meine Weckgläser. Darin halten sie sich wunderbar und sehen toll aus.

Die Kaffeebohnen-Cookies waren so gut, dass am Abend von den 35 Cookies keine mehr da waren. Unsere Kids fanden sie genauso lecker wie wir. Dabei muss ich gestehen, das unser großer Bub, zwischendurch auch gerne mal einen Milchkaffee trinkt.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Master Perfect Gourmet findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diese leckeren Kaffeebohnen-Cookies:

für ca. 35 Cookies

  • 120 g Mehl
  • 40 ml starken Espresso
  • 25 g Backkakao
  • 50 g Speisestärke
  • 80 g kalte Butter
  • 1 mittleres Ei
  • 70 g braunen Zucker

Zubereitung der leckeren Kaffeebohnen-Cookies mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • das Ei mit dem Zucker in eine Schale geben
  • mit dem Handrührgerät 1 Minute rühren
  • die Butter dazu geben
  • 30 Sekunden rühren
  • das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  • 1 Minute rühren
  • den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  • für 1 Std in den Kühlschrank geben
  • die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  • diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  • auf ein Backblech geben und einschneiden
  • so den ganzen Teig verarbeiten

Backen:

  • Heißluft: 160°C – 12/15 Minuten
  • O/U Hitze: 160°C – 12/15 Minuten

 

Kaffeebohnen-Cookies
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Gericht: Cookies, Kaffeetafel, Kaffeezeit, Kekse, Kaffeetisch
Keyword: 15 Min Rezept, Cookies, Kaffee und Kuchen, Kaffeerunde, Kaffeetafel
Portionen: 36 Stück
Autor: irisk
Zutaten
  • 120 g Mehl
  • 40 ml starken Espresso
  • 25 g Backkakao
  • 50 g Speisestärke
  • 80 g kalte Butter
  • 1 mittleres Ei
  • 70 g braunen Zucker
Anleitungen
  1. das Ei mit dem Zucker in eine Schale geben
  2. mit dem Handrührgerät 1 Minute rühren
  3. die Butter dazu geben
  4. 30 Sekunden rühren
  5. das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  6. 1 Minute rühren
  7. den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  8. für 1 Std in den Kühlschrank geben
  9. die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  10. diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  11. auf ein Backblech geben und einschneiden
  12. so den ganzen Teig verarbeiten
  13. Backen:
  14. Heißluft: 160°C – 12/15 Minuten
  15. O/U Hitze: 160°C – 12/15 Minuten

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Kuchen und Gebäck–Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

 

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder Krups Master Perfect Gourmet:

Zutaten für diese schmackhaften Kaffeebohnen-Cookies:

für ca. 35 Cookies

  • 120 g Mehl
  • 40 ml starken Espresso
  • 25 g Backkakao
  • 50 g Speisestärke
  • 80 g kalte Butter
  • 1 mittleres Ei
  • 70 g braunen Zucker

Zubereitung der leckeren Kaffeebohnen-Cookies mithilfe der Krups Prep&Cook oder der Krups Master Perfect Gourmet:

in der Krups Master Perfect Gourmet:

  • Rührbesen einsetzen
  • das Ei mit dem Zucker in die Schale der MPG geben
  • Stufe 3 – 2 Minute
  • die Butter dazu geben
  • Stufe 3 – 1 Minute
  • das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  • Stufe 2 – 1 Minute rühren
  • den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  • für 1 Std in den Kühlschrank geben
  • die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  • diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  • auf ein Backblech geben und einschneiden
  • so den ganzen Teig verarbeiten

für die Krups Prep&Cook:

  • Knet und Mahlwerk einsetzen
  • das Ei mit dem Zucker in die Preppie geben
  • Stufe 3 – 2 Minute
  • die Butter dazu geben
  • Stufe 3 – 1 Minute
  • das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  • Stufe 2 – 1 Minute rühren
  • den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  • für 1 Std in den Kühlschrank geben
  • die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  • diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  • auf ein Backblech geben und einschneiden
  • so den ganzen Teig verarbeiten

Backen:

  • Heißluft: 160°C – 12/15 Minuten
  • O/U Hitze: 160°C – 12/15 Minuten

 

Kaffeebohnen-Cookies
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Gericht: Kaffeetafel, Kaffeezeit, Kekse, Kaffeetisch
Keyword: Cookies, Kaffee und Kuchen, Kaffeebohnen Cookies, Kaffeerunde, Kaffeetafel, Preppie-and-me
Portionen: 35 Stück
Autor: irisk
Zutaten
  • 120 g Mehl
  • 40 ml starken Espresso
  • 25 g Backkakao
  • 50 g Speisestärke
  • 80 g kalte Butter
  • 1 mittleres Ei
  • 70 g braunen Zucker
Anleitungen
  1. Rührbesen einsetzen
  2. das Ei mit dem Zucker in die Schale der MPG geben
  3. Stufe 3 – 2 Minute
  4. die Butter dazu geben
  5. Stufe 3 – 1 Minute
  6. das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  7. Stufe 2 – 1 Minute rühren
  8. den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  9. für 1 Std in den Kühlschrank geben
  10. die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  11. diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  12. auf ein Backblech geben und einschneiden
  13. so den ganzen Teig verarbeiten
  14. Knet und Mahlwerk einsetzen
  15. das Ei mit dem Zucker in die Preppie geben
  16. Stufe 3 – 2 Minute
  17. die Butter dazu geben
  18. Stufe 3 – 1 Minute
  19. das Mehl,die Speisestärke , Backkakao und den Espresso dazu geben
  20. Stufe 2 – 1 Minute rühren
  21. den Teig auf Backpapier geben, zu einer Rolle formen
  22. für 1 Std in den Kühlschrank geben
  23. die kalte Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden
  24. diese kurz in der Hand zu einem kleinen oval formen
  25. auf ein Backblech geben und einschneiden
  26. so den ganzen Teig verarbeiten
  27. Backen:
  28. Heißluft: 160°C – 12/15 Minuten
  29. O/U Hitze: 160°C – 12/15 Minuten

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Kuchen und Gebäck–Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks: