Ganz einfache Kürbis-Creme-Suppe, cremig und lecker !

Schmackhafter Hokkaido in Kombination mit gerösteten Kürbiskernen, leckerem Kürbisöl und ein klacks sauerer Sahne. Verfeinert mit einem Hauch von Currypaste und fruchtigen Äpfeln.

Zum Rezept geht es hier

Wir haben Freunde zum Essen eingeladen. Das machen wir fast genauso gerne, wie wir essen gehen. Meistens gibt es dann mindestens drei Gänge. Auch dieses Mal war es so und als Vorspeise gab es diese Kürbiscremesuppe. Sie lässt sich wunderbar vorbereiten, so habe ich sie schon am Vormittag gekocht und brauchte sie abends nur nochmal aufwärmen. Dadurch wurde der ganze Ablauf für drei Gänge entzerrt und die Vorbereitung war nicht so stressig. Selbstverständlich habe ich mir als Vorkosterin einen Teller Kürbiscremesuppe gegönnt. Das muss selbstverständlich sein, da ich probieren musste, ob sie so gut schmeckt wie sie ausschaut und riecht. Die Zuckerfee (unsere 6 jährige Tochter) hat sich gleich dazu gesetzt und sogar nochmal nach genommen. Wenn das kein Kompliment ist…

Zu Halloween habe ich die Kürbiscremesuppe wieder gekocht. Wir feiern jedes Jahr zu Halloween, ganz oft eine Party, weil ein Familienmitglied an diesem Tag Geburtstag hat. So auch in diesem Jahr. Ich bin eine ganze Woche damit beschäftigt das Haus herzurichten. Eigentlich nur das Wohnzimmer und die Küche, den Vorgarten und ein wenig im Garten. Ich liebe es, das Haus in eine kleine Grusel-Höhle zu verwandeln. Eines unserer Grusel-Familienmitglieder wird direkt an der Tür geparkt, damit er sich um die Kids kümmert, die an die Türe kommen. Der Rest ist zum bedienen und feiern abgestellt, dass können wir besonders gut. :-). Ja und dann noch das Buffet, oh das macht Spaß. Es gibt aber nur Speisen die nicht zu ekelig aussehen und jedes unserer Erwachsenen Gäste wird mit einer alkoholischen Blutspritze ( Erdbeerlimes) begrüßt. So fängt der Abend schon lustig an.

Zurück zu unserer Kürbiscremesuppe. Ein leckerer Hokkaido-Kürbis in Verbindung mit einem leicht säuerlichen Apfel, gerösteten Kürbiskernen und einer leicht scharfen Currypaste. Alles zusammen in einem Topf und köcheln lassen, zum Schluss noch pürieren und fertig ist die leckere Cremesuppe. Du kannst sie auch ein bis zwei Tage vorher zubereiten, dann ist sie ganz durchgezogen und schmeckt noch intensiver. Wir verfeinern sie noch mit gerösteten Kürbiskernen und schwarzer Balsamico-Creme. Dazu wird bei uns Baguette gereicht. Das passende Rezept findest du hier.

Der Kürbis schmeckt nicht nur als Suppe. Wir haben daraus schon Brot gebacken, eine Linsenbolo und eine Kürbisbolo, eine Kürbis-Quiche und eine Kartoffel-Kürbis-Pfanne aus dem Backofen. So wandelbar ist der leckere Kürbis. Dabei muss es nicht nur der schmackhafte Hokkaido-Kürbis sein, nein das Brot wurde mit dem Butternut-Kürbis gebacken, beliebt sind auch den Muskat und den Spagetti-Kürbis.

Auch sehr gesund ist das Kürbiskern-Öl. Das wird aus den Kernen des Kürbis gewonnen, es schmeckt nach der Verarbeitung leicht nussig. Vitamin A und Linolsäure helfen dabei den Cholesterin zu senken und ist sehr gut für das Herz-Kreislauf-System.

  • der Kürbis wurde früher als “Gesinde-Kost” oder Schweinefutter verwendet
  • seit dem 18 Jahrhundert ist er aus der Küche nicht mehr wegzudenken
  • der aktuelle Weltrekordkürbis wiegt 1190,5 kg und wurde vor zwei Jahren, am 2. Oktober 2016 in Ludwigsburg ausgezeichnet
  • es gibt ca. 800 verschiedene Kürbisarten, die verzehrt werden können
  • der bekannteste Kürbis ist der japanische Hokkaido, der vor ca. 20 Jahren erst nach Europa kam
  • seit den 90er Jahren wird der Hokkaido Kürbis in Europa angebaut
  • der Hokkaido wird mit Schale gekocht und kann auch roh verzehrt werden
  • er ist für seine Antioxidantien bekannt, dies dient als Schutzschild für eine Zivilisationskrankheiten
  • Kürbis ist für seine verdauungsfördernde Wirkung bekannt
  • der Hokkaido-Kürbis enthält viel Wasser
  • er steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und sättigende Ballaststoffe
  • klingt der Kürbis hohl, ist er reif

Aber nicht nur der Kürbis, sondern auch die Äpfel in den Rezept haben tolle innere Werte:

Der Apfel ist ein richtiges Superfood. Hier ein paar Fakten zu dem Apfel:

  • der Apfel ist das beliebteste Obst der Deutschen, wir essen pro Kopf ca. 30 kg oder ca.125 g Äpfel pro Jahr
  • er deckt uns mit 10- 20 % unseres täglichen Vitamin C Bedarfs ab, dabei haben rote Äpfel mehr Vitamin C gespeichert als grüne
  • 2 Äpfel am Tag sollen die Aterienverkalkung und Herzinfarkt vorbeugen. Das liegt an dem hohen Pektingehalt ,der vor allem in der Schale des Apfel steckt, dieser senkt den Cholesterinspiegel
  • durch den Gehalt an Vitamin B und C, Eisen, Magnesium, Mangan, Phosphat, Kalium und Schwefel ist er eine richtig gesunde Frucht

Die Verwendung von Äpfeln ist vielfältig. Du kannst ihn zu Brot verbacken, oder als Kuchen, in einen Obstsalat intigrieren oder zu Apfelmus einkochen. Ich esse total gerne Äpfel auch zum Frühstück als Crumble mit Haferflocken und Joghurt. So startet der Tag schon ganz lecker und gesund.

FAQ:

  • kann man die Kürbiscremesuppe einfrieren ?
    • ja die Creme-Suppe kann wunderbar eingefroren werden und hält sich 6 Monate
  • kann man die Kürbiscremesuppe wieder aufwärmen ?
    • das geht wunderbar, ich finde sogar das sie besser schmeckt, da sie durchgezogen ist
  • wie lange hält sich die Kürbiscremesuppe im Kühlschrank ?
    • 2 -4 Tage kannst du sie luftdicht verpackt in den Kühlschrank stellen

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die leckere Kürbis-Creme-Suppe :

ergibt etwa 2,5 Liter Kürbiscremesuppe

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste (alternativ 2 Zwiebeln +1 Knoblauch)
  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 2 Kartoffeln
  • 1 El neutrales Öl
  • 1 Tl grüne Currypaste
  • 1 El Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 B. saure Sahne
  • 1/2 Tl Muskat

Für das Topping:

  • 1 Becher saure Sahne
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Baguette

Zubereitung dieser leckeren  Kürbis-Creme-Suppe mit herkömmlichen Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 30 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 40 min

  • den Hokkaidokürbis in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden
  • Äpfel, Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  • das Öl in einem großen Topf erhitzen
  • alle klein geschnittenen Zutaten hineingeben
  • die grüne Currypaste dazugeben
  • ca. 5 Min bei mittlerer Hitze anbraten
  • Gemüsebrühe hinzugeben
  • 45 Min köcheln lassen
  • die Suppe mit dem Pürierstab pürieren
  • die saure Sahne, Apfelessig und Muskat hinzugeben
  • die Kürbiscremesuppe abschmecken
  • in Schälen verteilen
  • 1 TL saure Sahne auf die Suppe geben
  • Kürbiskernöl dazugeben
  • mit Kürbsikernen bestreuen und
  • das Baguette dazureichen

Viel Spaß beim Kochen!

Kürbis-Creme-Suppe
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
 
Gericht: Creme-Suppe, Kürbis-Creme-Suppe, Suppe
Keyword: Hokkaido, Krups Cook4me, Krups Prep & Cook, Kürbis Rezept, Kürbis Suppe, Kürbis-Creme-Suppe, Spaghetti Bolognese Preppie and me
Portionen: 8 Portionen
Autor: irisk
Zutaten
  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste alternativ 2 Zwiebeln +1 Knoblauch
  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 2 Kartoffeln
  • 1 El neutrales Öl
  • 1 Tl grüne Currypaste
  • 1 El Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 B. saure Sahne
  • 1/2 Tl Muskat
  • Für das Topping:
  • 1 Becher saure Sahne
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Baguette
Anleitungen
  1. den Hokkaidokürbis in kleine Würfel schneiden
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden
  3. Äpfel, Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  4. Kürbiskernöl in einem großen Topf erhitzen
  5. alle klein geschnittenen Zutaten hineingeben
  6. die grüne Currypaste dazugeben
  7. ca. 5 Min bei mittlerer Hitze anbraten
  8. Gemüsebrühe hinzugeben
  9. 45 Min köcheln lassen
  10. die Suppe mit dem Pürierstab pürieren
  11. die saure Sahne, Apfelessig und Muskat hinzugeben
  12. die Kürbiscremesuppe abschmecken
  13. in Schälen verteilen
  14. 1 TL saure Sahne auf die Suppe geben
  15. Kürbiskernöl dazugeben
  16. mit Kürbsikernen bestreuen und
  17. das Baguette dazureichen
  18. Viel Spaß beim Kochen!

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Nun zur Herstellung die Kürbiscremesuppe mit Apfel, Möhre & Currypaste in der Krups Prep & Cook oder dem Krups Cook4Me:

Zutaten für die leckere Kürbis-Creme-Suppe :

ergibt etwa 2,5 Liter Kürbiscremesuppe

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste (alternativ 2 Zwiebeln +1 Knoblauch)
  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 2 Kartoffeln
  • 1 El neutrales Öl
  • 1 Tl grüne Currypaste
  • 1 El Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 B. saure Sahne
  • 1/2 Tl Muskat

Für das Topping:

  • 1 Becher saure Sahne
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Baguette

Zubereitung dieser schmackhaften Kürbis-Creme-Suppe in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

  • Knet- und Mahlwerk einsetzen
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, vierteln
  • oder die Zwiebel-Knoblauchpaste
  • in die Preppie geben
  • Stufe 10- 10 Sek
  • mit dem Spatel alles einmal nach unten schieben
  • den Hokkaidokürbis in kleine Würfel schneiden
  • Äpfel, Möhren und Kartoffeln schälen und vierteln
  • Öl und die grüne Currypaste in die Preppie geben
  • Hokkaido, Äpfel, Möhren und Kartoffeln dazugeben
  • Garen P1 -10 Min durchlaufen lassen
  • Gemüsebrühe, sowie saure Sahne, Apfelessig und Muskat hinzugeben
  • Suppe P1- 45 Min anstellen
  • die Kürbiscremesuppe abschmecken
  • in Schälen verteilen
  • 1 TL saure Sahne auf die Suppe geben
  • Kürbiskernöl dazugeben
  • mit Kürbsikernen bestreuen und
  • das Baguette dazureichen

Viel Spaß bei der Zubereitung!

Kürbis-Creme-Suppe
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
 
Gericht: Creme-Suppe, Kürbis-Creme-Suppe, Suppe
Keyword: Krups Cook4me, Krups Prep & Cook, Kürbis Rezept, Kürbis Suppe, Kürbis-Creme-Suppe, Preppie-and-me
Portionen: 8 Portionen
Autor: irisk
Zutaten
  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste alternativ 2 Zwiebeln +1 Knoblauch
  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 2 Kartoffeln
  • 1 El Kürbiskernöl
  • 1 Tl grüne Currypaste
  • 1 El Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 B. saure Sahne
  • 1/2 Tl Muskat
  • Für das Topping:
  • 1 Becher saure Sahne
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Baguette
Anleitungen
  1. Knet- und Mahlwerk einsetzen
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, vierteln
  3. oder die Zwiebel-Knoblauchpaste
  4. in die Preppie geben
  5. Stufe 10- 10 Sek
  6. mit dem Spatel alles einmal nach unten schieben
  7. den Hokkaidokürbis in kleine Würfel schneiden
  8. Äpfel, Möhren und Kartoffeln schälen und vierteln
  9. Kürbiskernöl und die grüne Currypaste in die Preppie geben
  10. Hokkaido, Äpfel, Möhren und Kartoffeln dazugeben
  11. Garen P1 -10 Min durchlaufen lassen
  12. Gemüsebrühe, sowie saure Sahne, Apfelessig und Muskat hinzugeben
  13. Suppe P1- 45 Min anstellen
  14. die Kürbiscremesuppe abschmecken
  15. in Schälen verteilen
  16. 1 TL saure Sahne auf die Suppe geben
  17. Kürbiskernöl dazugeben
  18. mit Kürbsikernen bestreuen und
  19. das Baguette dazureichen

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Krups Prep&Cook -Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Nun zur Zubereitung der schmackhaften Kürbis-Creme-Suppe

Zutaten für die leckere Kürbis-Creme-Suppe :

ergibt etwa 2,5 Liter Kürbiscremesuppe

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste (alternativ 2 Zwiebeln +1 Knoblauch)
  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 2 Kartoffeln
  • 1 El neutrales Öl
  • 1 Tl grüne Currypaste
  • 1 El Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 B. saure Sahne
  • 1/2 Tl Muskat

Für das Topping:

  • 1 Becher saure Sahne
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Baguette

Zubereitung dieser cremigen Kürbis-Creme-Suppe mit dem Krups Cook4Me:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 30 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 40 min

  • den Hokkaidokürbis in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden
  • alternativ die Zwiebel-Knoblauchpaste
  • Äpfel, Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  • Cook4Me auf starktes Braten stellen
  • Öl in den Kessel geben
  • alle klein geschnittenen Zutaten hineingeben
  • die grüne Currypaste dazugeben
  • ca. 5 Min bei mittlerer Hitze anbraten
  • Gemüsebrühe hinzugeben
  • Garen unter Druck – 20 Minuten
  • die Suppe mit dem Pürierstab pürieren
  • die saure Sahne, Apfelessig und Muskat hinzugeben
  • die Kürbiscremesuppe abschmecken
  • in Schälen verteilen
  • 1 TL saure Sahne auf die Suppe geben
  • Kürbiskernöl dazugeben
  • mit Kürbsikernen bestreuen und
  • das Baguette dazureichen

Viel Spaß beim Kochen!

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Krups Cook4Me-Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Schreibe einen Kommentar