Kürbiskernbrot – ein herzhaftes Brot mit Roggenanteil!

Meine Lieblingsbrot ist und bleibt ein solches mit einem möglichst hohen Roggenanteil. Da Roggen aber schlechtere Backeigenschaften hat als Weizen, muss man ihn allerdings mit Sauerteig verbacken, zumindest bei einem hohen Anteil. Bei einem kleineren Anteil an Roggen reicht ein leichtes Säuern mit Balsamico oder Apfelessig.

Das Brot, an welchem ich mich versucht habe, ist ein Weizenmischbrot mit Roggenanteil, gesäuert durch Apfelessig mit Kürbiskernen im Teig und auch außen. Das Brot schmeckt etwas herzhafter und satter als ein Weizenbrot, die Säure merkt man aber kaum. Mit Kürbiskernen wird dieses Brot zu einem meiner Lieblinge, esse ich Kürbiskerne doch so gerne…

Der Teig ist in seiner Beschaffenheit etwas klebriger und zäher als sonst, was an dem Roggenmehl liegt. Es empfiehlt sich die Hände zu befeuchten, bevor man den Teig weiterverarbeitet und die Arbeitsplatte gut einzumehlen. Die Matscherei lohnt sich aber alle Mal, denn dabei kommt ein aromatisches und saftiges Brot heraus.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten:

ergibt ein Brotlaib von etwa 1 kg

  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggen 1150
  • 350 g Wasser
  • 25 g Apfelessig oder dunklen Balsamico
  • 10 g Hefe
  • 1 gehäuften Tl Salz
  • 1 gestrichenen Tl Zucker
  • 100 g Kürbiskerne

Zubereitung des leckeren herzhaften Kürbiskernbrotes mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 2 Std. 45, davon Arbeitsaufwand: ca. 30 min

  • das Mehl in eine Schüssel geben und dieses kurz miteinander vermischen
  • in das Mehl eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröckeln
  • etwas lauwarmes Wasser und den Zucker in die Mulde schütten und die Hefe vorsichtig auflösen (ich mache es immer mit einer Gabel)
  • das restliche Wasser, sowie alle restlichen Zutaten bis auf die Kürbiskerne in die Schüssel geben und mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten
  • etwa 50 g ganze Kürbiskerne hinzufügen und unterkneten
  • den Teig an einem warmen Ortgehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat
  • diesen dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten
  • Achtung: der Teig ist etwas klebiger als ein reiner Weizenteig, die Hände einzufeuchten und die Arbeitsplatte gut einzumehlen hilft aber
  • ein Backpapier auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die restlichen Kürbiskerne darauf verteilen
  • den Teig in länglicher Form auf das Backpapier setzen, in jede Richtung einmal wenden, sodass die Kürbiskerne am Brot haften bleiben
  • den Teig mit dem Backpapier zusammen in eine Kastenform geben
  • noch einmal ruhen lassen, bis das Brot bis zum Rand der Kastenform aufgegangen ist (etwa 45 min- 1 Stunde)
  • in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen
    sobals das Kürbiskernbrot fast bis zum Rand aufgegangen ist, in den Backofen schieben

Backen:

  • im unteren Ofendrittel etwa 1 Stunde backen bei:
  • Heißluft: 200 °C
  • Ober-Unterhitze: 220 °C
  • eine ofenfeste Schüssel mit Wasser bereits beim Erhitzen des Ofens auf den Boden mit hinein stellen
  • wer gerne eine knusprige Kruste isst, kann das Brot nach 40 min die restliche Zeit ohne Form und Backpapier weiterbacken lassen
  • bitte das Brot im Backofen beobachten, da jeder Backofen anders backt

Kürbiskernbrot - ein herzhaftes Brot mit Roggenanteil!
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
2 Stdn. 45 Min.
 
Gericht: Brot
Portionen: 1 kg
Autor: Preppie and me
Zutaten
Zutaten:
  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggen 1150
  • 350 g Wasser
  • 25 g Apfelessig oder dunklen Balsamico
  • 10 g Hefe
  • 1 gehäuften Tl Salz
  • 1 gestrichenen Tl Zucker
  • 100 g Kürbiskerne
Anleitungen
Zubereitung des leckeren herzhaften Kürbiskernbrotes mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:
  1. das Mehl in eine Schüssel geben und dieses kurz miteinander vermischen
  2. in das Mehl eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröckeln
  3. etwas lauwarmes Wasser und den Zucker in die Mulde schütten und die Hefe vorsichtig auflösen (ich mache es immer mit einer Gabel)
  4. das restliche Wasser, sowie alle restlichen Zutaten bis auf die Kürbiskerne in die Schüssel geben und mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten
  5. etwa 50 g ganze Kürbiskerne hinzufügen und unterkneten
  6. den Teig an einem warmen Ortgehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat
  7. diesen dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten
  8. Achtung: der Teig ist etwas klebiger als ein reiner Weizenteig, die Hände einzufeuchten und die Arbeitsplatte gut einzumehlen hilft aber
  9. ein Backpapier auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die restlichen Kürbiskerne darauf verteilen
  10. den Teig in länglicher Form auf das Backpapier setzen, in jede Richtung einmal wenden, sodass die Kürbiskerne am Brot haften bleiben
  11. den Teig mit dem Backpapier zusammen in eine Kastenform geben
  12. noch einmal ruhen lassen, bis das Brot bis zum Rand der Kastenform aufgegangen ist (etwa 45 min- 1 Stunde)
  13. in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen
  14. sobals das Kürbiskernbrot fast bis zum Rand aufgegangen ist, in den Backofen schieben

Rezept-Anmerkungen

Backen:

Ofendrittel etwa 1 Stunde backen bei: Heißluft: 200 °C Ober-Unterhitze: 220 °C eine ofenfeste Schüssel mit Wasser bereits beim Erhitzen des Ofens auf den Boden mit hinein stellen wer gerne eine knusprige Kruste isst, kann das Brot nach 40 min die restliche Zeit ohne Form und Backpapier weiterbacken lassen bitte das Brot im Backofen beobachten, da jeder Backofen anders backt

Nun zur Zubereitung des herzhaften Kürbiskernbrotes in der Krups Prep and Cook o. I Prep and Cook Gourmet:

Zutaten:

ergibt ein Brotlaib von etwa 1 kg

  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggen 1150
  • 350 g Wasser
  • 25 g Apfelessig oder dunklen Balsamico
  • 10 g Hefe
  • 1 gehäuften Tl Salz
  • 1 gestrichenen Tl Zucker
  • 100 g Kürbiskerne

Zubereitung des leckeren herzhaften Kürbiskernbrotes mithilfe der Krups Prep and Cook:

Zubereitungszeit: ca. 2 Std. 45, davon Arbeitsaufwand: ca. 15 min

  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • Hefe, Wasser, Zucker, Essig und Salz in die Prep and Cook geben
  • manuell wählen: Stufe 3 – 40°C – 2 min
  • die beiden Mehlsorten dazugeben und das Teigprogramm P1 starten
  • etwa 50 g ganze Kürbiskerne 30 Sekunden vor Ende des Programms durch das Loch im Deckel hinzufügen, so bleiben die Kerne ganz
  • den Teig nach Ende des 40-minütigen Gehprozesses auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten
  • Achtung: der Teig ist etwas klebiger als ein reiner Weizenteig, die Hände einzufeuchten und die Arbeitsplatte gut einzumehlen hilft aber
  • ein Backpapier auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die restlichen Kürbiskerne darauf verteilen
  • den Teig in länglicher Form auf das Backpapier setzen, in jede Richtung einmal wenden, sodass die Kürbiskerne am Brot haften bleiben
  • den Teig mit dem Backpapier zusammen in eine Kastenform geben
  • noch einmal ruhen lassen, bis das Brot bis zum Rand der Kastenform aufgegangen ist (etwa 45 min- 1 Stunde)
  • in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen
    sobals das Kürbiskernbrot fast bis zum Rand aufgegangen ist, in den Backofen schieben

Backen:

  • im unteren Ofendrittel etwa 1 Stunde backen bei:
  • Heißluft: 200 °C
  • Ober-Unterhitze: 220 °C
  • eine ofenfeste Schüssel mit Wasser bereits beim Erhitzen des Ofens auf den Boden mit hinein stellen
  • wer gerne eine knusprige Kruste isst, kann das Brot nach 40 min die restliche Zeit ohne Form und Backpapier weiterbacken lassen
  • bitte das Brot im Backofen beobachten, da jeder Backofen anders backt

Kürbiskernbrot – ein herzhaftes Brot mit Roggenanteil!
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
2 Stdn. 45 Min.
 
Gericht: Brot
Portionen: 1 kg
Autor: Preppie and me
Zutaten
Zutaten:
  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggen 1150
  • 350 g Wasser
  • 25 g Apfelessig oder dunklen Balsamico
  • 10 g Hefe
  • 1 gehäuften Tl Salz
  • 1 gestrichenen Tl Zucker
  • 100 g Kürbiskerne
Anleitungen
Zubereitung des leckeren herzhaften Kürbiskernbrotes mithilfe der Krups Prep and Cook:
  1. das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  2. Wasser, Hefe, Essig, Salz und Zucker in die Prep and Cook geben

  3. manuell wählen: Stufe 3 – 40°C – 2 min
  4. die beiden Mehlsorten dazugeben und das Teigprogramm P1 starten
  5. etwa 50 g ganze Kürbiskerne 30 Sekunden vor Ende des Programms durch das Loch im Deckel hinzufügen, so bleiben die Kerne ganz
  6. den Teig nach Ende des 40-minütigen Gehprozesses auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten
  7. Achtung: der Teig ist etwas klebiger als ein reiner Weizenteig, die Hände einzufeuchten und die Arbeitsplatte gut einzumehlen hilft aber
  8. ein Backpapier auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die restlichen Kürbiskerne darauf verteilen
  9. den Teig in länglicher Form auf das Backpapier setzen, in jede Richtung einmal wenden, sodass die Kürbiskerne am Brot haften bleiben
  10. den Teig mit dem Backpapier zusammen in eine Kastenform geben
  11. noch einmal ruhen lassen, bis das Brot bis zum Rand der Kastenform aufgegangen ist (etwa 45 min- 1 Stunde)
  12. in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen
  13. sobals das Kürbiskernbrot fast bis zum Rand aufgegangen ist, in den Backofen schieben

Rezept-Anmerkungen

Backen:

 

  • im unteren Ofendrittel etwa 1 Stunde backen bei:
  • Heißluft: 200 °C
  • Ober-Unterhitze: 220 °C
  • eine ofenfeste Schüssel mit Wasser bereits beim Erhitzen des Ofens auf den Boden mit hinein stellen
  • wer gerne eine knusprige Kruste isst, kann das Brot nach 40 min die restliche Zeit ohne Form und Backpapier weiterbacken lassen
  • bitte das Brot im Backofen beobachten, da jeder Backofen anders backt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.