Pfannkuchen oder wie wir sie nennen Palacinke!

on

Zum Rezept geht es hier

Wir lieben sie und essen sie so gerne, unsere Palacinka /Pfannkuchen! Dabei sind wir 4 uns nicht einig, wie sie den am besten schmecken. Unsere Kids essen die Pfannkuchen immer mit Nuss-Nougat Creme, mein Mann mit einer Creme aus sauer Sahne und Quark die mit Zucker verfeinert wird. Und ich ? Am liebsten mit Äpfeln. So unterschiedlich aber nicht weniger heiß begehrt sind die Pfannkuchen. Das Rezept ist ein Familienrezept, unsere Tochter wollte erst gar nicht, dass ich es auf den Blog kommt. Sie hat ihre Meinung allerdings geändert.

Wir essen sie ca. 4- 6 Mal im Monat. Mal zum Frühstück oder als Mittagessen-Ersatz, wenn ich Abends erst warm koche oder als Abendbrot ( habe ich wegen der Nuss-Nougat Creme allerdings nicht so gerne). Wenn wir im Urlaub oder unterwegs sind und jemand sieht einen Crêpes-Stand , muss sofort einer gekauft werden. Mittlerweile sind wir richtige Experten auf diesem Gebiet.

Das Kinder Pfannkuchen gerne essen, ja das ist bekannt. Allerdings isst mein Mann sie mindestens genauso gerne,wie unsere Kids. Wenn wir in Kroatien sind, essen meine drei Lieben jeden Abend ein Palacinka am Strand. Darauf freuen sie sich genauso wie auf das Meer. Wir haben bei uns am Strand auch einen Lieblings- Palacinka-Stand, da gehen wir seit vielen Jahren hin und die Freude bei allen ist sehr groß, wenn wir wieder das sind.

Unser Sohn stellt sich mittlerweile auch alleine in die Küche und macht für alle Pfannkuchen. Das Rezept schreibe ich auch für ihn hier auf. Genau wie für mein Mann, der sehr verwundert wa, dass dieses Rezept noch nicht auf dem Blog ist. Jetzt schon !

Ich backe sie ohne Fett in der Pfanne aus, so mag ich sie am liebsten. Sie werden auch bei uns nicht gesüßt, sondern durch den Belag haben sie genügend süße. Bei meinen Apfelpfannkuchen kommt allerdings ein wenig Zimt/Zucker zum Schluss darauf, so schmecken sie mir am besten. Oder ich nehme Apfelmus, dann brauche ich auch kein Zimt und Zucker. Irgend ein Pfannkuchen-Recht sagt wohl, dass der erste nichts wird, so ist es bei mir ganz oft. Seit vielen Jahren backe ich sie nun, ganz oft ist der erste allerdings für die Biotonne. Woran das liegt ? Das habe ich leider bis heute nicht herausgefunden.

Wie esst ihr eure Pfannkuchen oder Palatschinken am liebsten ? Genauso wie wir, oder gibt es da noch andere kulinarische Möglichkeiten von denen ich bis heute nichts wusste. Schreibt es uns, wir sind gespannt und freuen uns.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Master Perfect Gourmet findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die leckeren Palacinka:

  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz

Topping:

  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
    • 250 g Quark
    • 1 Becher saure Sahne
    • 2 TL Zucker wer es süßer mag, macht drei hinein

Zubereitung der leckeren Pfannkuchen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Eier mit Milch, Salz und Sprudel in eine Schüssel geben
  • miteinander verrühren
  • das Mehl hinzugeben, klümpchenfrei verrühren
  • 5 Minuten beiseite stellen und ruhen lassen

Pfannkuchen backen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist

Topping:

  • die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
  • einmal durchschneiden und servieren
  • so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
  • für die Creme:
    • Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
    • auf die noch warmen Palatschinken streichen
    • einrollen, einmal durchschneiden und servieren
    • diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen

Apfelpfannkuchen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • die Apfelstücke in den Teig legen
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  • 1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
  • über die Pfannkuchen streuen und servieren.

Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

 

Pfannkuchen oder wie wir sie nennen Palatschinek
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Dessert, Snack
Keyword: Apfelpfannkuchen, Nachtisch, Nutella, Palatschinken, Pfannkuchen, Preppie-and-me
Portionen: 8 Portionen
Autor: irisk
Zutaten
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz
  • Topping:
  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
  • 250 g Quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 TL Zucker wer es süßer mag macht drei hinein
Anleitungen
  1. Eier mit Milch, Salz und Sprudel in eine Schüssel geben
  2. miteinander verrühren
  3. das Mehl hinzugeben, klümpchenfrei verrühren
  4. 5 Minuten beiseite stellen und ruhen lassen
  5. Pfannkuchen backen:
  6. eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  7. wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  8. eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  9. die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  10. wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  11. von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  12. aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  13. so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
Rezept-Anmerkungen

die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
einmal durchschneiden und servieren
so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
für die Creme:
Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
auf die noch warmen Palatschinken streichen
einrollen, einmal durchschneiden und servieren
diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen

Apfelpfannkuchen:

eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
die Apfelstücke in den Teig legen
wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
über die Pfannkuchen streuen und servieren.
Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Nun zur Zubereitung der schnellen Pfannkuchen in der Krups Prep & Cook oder Krups Master Perfect Gourmet:

mit der Krups Prep&Cook:

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz

Topping:

  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
    • 250 g Quark
    • 1 Becher saure Sahne
    • 2 TL Zucker wer es süßer mag, macht drei hinein
  • doppelter Schneebesen oder den Schlag und Rühreinsatz einsetzen
  • Eier mit Milch, Salz in die Schüssel der Preppie geben
  • Stufe 5 – 30 Sek
  • das Mehl hinzugeben,
  • Stufe 4 – 1 Minute
  • Sprudel hinzugeben
  • Stufe 3 – 15 Sek
  • 5 Minuten ruhen lassen

Pfannkuchen backen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist

Topping:

  • die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
  • einmal durchschneiden und servieren
  • so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
  • für die Creme:
    • Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
    • auf die noch warmen Palatschinken streichen
    • einrollen, einmal durchschneiden und servieren
    • diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen

Apfelpfannkuchen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • die Apfelstücke in den Teig legen
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  • 1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
  • über die Pfannkuchen streuen und servieren.

Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

 

Pfannkuchen oder wie wir sie nennen Palatschinken
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
17 Min.
 
Gericht: Dessert, Fingerfood, Nachspeise, Nachtisch
Keyword: Apfelpfannkuchen, einfach und lecker, Krups Master Perfect Gourmet, Krups Prep & Cook, Palatschinken, Pfannkuchen, Preppie-and-me
Portionen: 8 Portionen
Autor: irisk
Zutaten
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz
  • Topping:
  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
  • 250 g Quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 TL Zucker wer es süßer mag macht drei hinein
Anleitungen
  1. doppelter Schneebesen oder den Schlag und Rühreinsatz einsetzen
  2. Eier mit Milch, Salz in die Schüssel der Preppie geben
  3. Stufe 5 – 30 Sek
  4. das Mehl hinzugeben,
  5. Stufe 4 – 1 Minute
  6. Sprudel hinzugeben
  7. Stufe 3 – 15 Sek
  8. 5 Minuten ruhen lassen
  9. Pfannkuchen backen:
  10. eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  11. wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  12. eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  13. die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  14. wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  15. von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  16. aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  17. so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  18. Topping:
  19. die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
  20. einmal durchschneiden und servieren
  21. so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
  22. für die Creme:
  23. Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
  24. auf die noch warmen Palatschinken streichen
  25. einrollen, einmal durchschneiden und servieren
  26. diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen
  27. Apfelpfannkuchen:
  28. eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  29. wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  30. eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  31. die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  32. die Apfelstücke in den Teig legen
  33. wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  34. von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  35. aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  36. so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  37. 1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
  38. über die Pfannkuchen streuen und servieren.
  39. Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

mit der Krups Master Perfect Gourmet:

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz

Topping:

  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
    • 250 g Quark
    • 1 Becher saure Sahne
    • 2 TL Zucker wer es süßer mag, macht drei hinein

Zubereitung in der Krups Master Perfect Gourmet:

  • Eier mit Milch, Salz in die Schüssel der MPG geben
  • Schneebesen einsetzten
  • Stufe 3 – 30 Sek
  • das Mehl hinzugeben,
  • Stufe 3 – 1 Minute
  • Sprudel hinzugeben
  • Stufe 2 – 15 Sek
  • 5 Minuten ruhen lassen

Pfannkuchen backen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist

Topping:

  • die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
  • einmal durchschneiden und servieren
  • so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
  • für die Creme:
    • Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
    • auf die noch warmen Palatschinken streichen
    • einrollen, einmal durchschneiden und servieren
    • diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen

Apfelpfannkuchen:

  • eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  • wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  • eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  • die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  • die Apfelstücke in den Teig legen
  • wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  • von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  • aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  • so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  • 1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
  • über die Pfannkuchen streuen und servieren.

Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

 

Pfannkuchen oder wie wir sie nennen Palatschinken !
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
17 Min.
 
Gericht: Dessert, Nachspeise, Nachtisch
Keyword: Apfelpfannkuchen, einfach und lecker, Krups Master Perfect Gourmet, Krups Prep & Cook, Nutella, Palatschinken, Pfannkuchen, Preppie-and-me
Autor: irisk
Zutaten
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sprudel
  • 400 g Mehl
  • 1 Pr. Salz
  • Topping:
  • einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  • Nutella für den schokoladigen Belag
  • für die Creme:
  • 250 g Quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 TL Zucker wer es süßer mag macht drei hinein
Anleitungen
  1. Topping:
  2. einen Apfel in ganz dünnen Scheiben geschnitten
  3. Nutella für den schokoladigen Belag
  4. für die Creme:
  5. 250 g Quark
  6. 1 Becher saure Sahne
  7. 2 TL Zucker wer es süßer mag, macht drei hinein
  8. Eier mit Milch, Salz in die Schüssel der MPG geben
  9. Schneebesen einsetzten
  10. Stufe 3 – 30 Sek
  11. das Mehl hinzugeben,
  12. Stufe 3 – 1 Minute
  13. Sprudel hinzugeben
  14. Stufe 2 – 15 Sek
  15. 5 Minuten ruhen lassen
  16. Pfannkuchen backen:
  17. eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  18. wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  19. eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  20. die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  21. wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  22. von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  23. aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  24. so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  25. Topping:
  26. die noch warmen Pfannkuchen mit Nutella bestreichen und aufrollen
  27. einmal durchschneiden und servieren
  28. so können sie wunderbar mit der Hand gegessen werden
  29. für die Creme:
  30. Quark, saure Sahne und Zucker miteinander vermischen
  31. auf die noch warmen Palatschinken streichen
  32. einrollen, einmal durchschneiden und servieren
  33. diese essen wir immer mit Besteck, ansonsten rutscht die Creme aus dem Pfannkuchen
  34. Apfelpfannkuchen:
  35. eine Pfanne mit Öl ausstreichen, erwärmen
  36. wenn sie heiß ist auf eine mittlere Hitze stellen
  37. eine Kelle voll mit Pfannkuchenteig in die Pfanne geben
  38. die Pfanne schwenken damit sich der Teig auch überall verteilt
  39. die Apfelstücke in den Teig legen
  40. wenn der Teig blasen wirft, kann er umgedreht werden
  41. von der anderen Seite ca. 1 Minute ausbacken
  42. aus der Pfanne auf ein Teller gleiten lassen
  43. so mit dem restlichen Teig verfahren, bis der ganze Teig verbacken ist
  44. 1 TL Zimt und 1 TL Zucker miteinander verrühren
  45. über die Pfannkuchen streuen und servieren.
  46. Wir wünschen Euch viel Freude beim zubereiten und guten Appetit!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.