Pizzaschnecken- außen knusprig, innen saftig!

on

Ich bin ja ein absoluter Fan von selbstgemachter Pizza, über die Zeit wird mien Pizzateig auch immer besser. Mir ist aber klar, dass sich da die Gemüter streiten. Dünn ausgerollt mit einer würzigen Soße, nach Belieben belegt und mit Käse überbacken… Ja, das mag ich sehr. Vor allem wenn wir Gäste bekommen und einen gemütlichen Abend mit unseren Freunden bei einem Gläschen Wein verbringen, machen wir gerne Pizza zusammen. In unserem Freundeskreis sind zwischen Veganern und Fleischliebhabern alle Partien vertreten, sich die Pizza so zu belegen wie man es mag, ist dafür eine sehr bequeme und harmonische Lösung.

Nun möchte ich euch aber eine Variante zur konventionellen Pizza vorstellen… nämlich Pizzaschnecken. Der Teig wird nur dünn belegt, zusammengerollt und dann in Scheiben geschnitten. Heraus kommen diese delikaten Schnecken. Wenn sie aus dem Ofen kommen, sind sie außen knusprig gebacken, innen aber schön saftig. Das verleiht ihnen einen anderen Charakter als Pizza. Ein klarer Vorteil ist natürlich auch, dass diese handlichen Häppchen leichter zu essen sind. Sie eignen sich dadurch auch hervorragend als Fingerfood (auch wenn ich sie warm lieber esse).

Tipp: Der Teig lässt sich super zusammenrollen, wenn man ihn auf einer Backmatte auszieht, die mit Mehl und Hartweizengrieß bestreut wird. Dann kann man die Backmatte an einer Seite einfach anheben und der Teig klappt um. Wer keine Backmatte hat, kann auch ein bemehltes sauberes Geschirtuch verwenden. Das Tuch muss danach dann leider in die Wäsche. Bei mir klappt es so am besten, so vermeide ich, dass der Teig am Untergrund festklebt und aufreißt.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder Master Perfect Gourmet, sowie dem Tefal OptiGrill Elite findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Pizzaschnecken:

ergibt etwa 20 mittelgroße Pizzaschnecken

Für den Pizzateig:

  • 5 g frische Hefe
  • 250 g Mehl (Weizen 405 oder 550)
  • 5 g Salz
  • 25 ml Olivenöl
  • 150 g Wasser

Für die Tomatensoße:

  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1 Tl gemischte Kräuter (z.B. Pizzakräuter)
  • Salz, Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe

Belag nach Bedarf (z.B.):

  • 1-2 Scheiben Kochschinken
  • 1/4 Paprika
  • 3-4 Pilze
  • ein paar Oliven
  • 100 g geriebener Mozzarella

Zubereitung der saftigen Pizzaschnecken mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 2-48, davon Arbeitsaufwand: ca. 1 Std.

1. Zubereitung des Teiges:

  • die Hefe in eine Schüssel bröseln
  • Mehl, Salz, Olivenöl und Wasser hinzufügen
  • alles miteinander vermischen, bis ein homogener Teig entsteht
  • diesen abdecken und ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat (etwa 60-90 min an einem warmen Ort oder noch besser bis zu 48 Stunden im Kühlschrank gehen lassen)

2. Zubereitung der Tomatensoße:

  • alle Zutaten für die Tomatensoße kalt zusammenrühren und kräftig abschmecken (bei so wenig Soße mache ich mir keinen großen Aufwand)

3. die Pizzaschnecken formen:

  • Käse reiben, Aufschnitt würfeln, das gewünschte Gemüse in möglichst dünne Scheiben schneiden (damit man die Pizzaschnecken später noch gut rollen kann)
  • der Teig ist relativ weich, die Finger mit etwas Öl einfetten und den Teig einmal im Mehl wälzen, dann lässt er sich besser verarbeiten
  • die Backmatte mit Mehl und etwas Hartweizengrieß bestreuen und den luftigen Teig daraufgeben
  • wenn der Teig bei dir im Kühlschrank gegangen ist, bitte mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen
  • den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen
  • den Teig vorsichtig im Mehl wenden und mit den Händen vorsichtig zu einem dünnen Rechteck auseinanderziehen (nicht ausrollen!)
  • nach Belieben belegen
  • die lange Seite einrollen, sodass eine lange, vergleichsweise dünne Rolle entsteht
  • etwa 4 cm dicke Scheiben abschneiden, sodass ca. 10 Scheiben entstehen
  • mit der Schnittseite auf ein Backpapier legen
  • nach dem Verarbeiten der ersten Rolle den Ofen vorheizen

Backen:

  • das Backblech umgedreht mit aufheizen
  • die Pizzaschnecken samt Backpapier auf das heiße Blech geben
  • auf der mittleren Schiene ca. 10-15 min backen bei:
    • Ober-/Unterhitze: 250 °C
    • Umluft: 230 °C
  • die Pizzaschnecken sind fertig, wenn sie außen ein knusprige Kruste bekommen haben

Ich habe den Teig in einer Küchenmaschine schön ausgeknetet, den Teig in eine gefettete große Dose gegeben und etwa 45 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig habe ich dann vorsichtig auseinander gezogen und die Luftblasen so nicht zerstört. Das Ergebnis ist hervorragend geworden. So ist es eine riesige Freude!

 

Pizzaschnecken- außen knusprig, innen saftig!
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 
Gericht: Fingerfood, Hauptgericht, Vorspeise
Portionen: 20 Stück
Zutaten
Für den Pizzateig:
  • 5 g frische Hefe
  • 250 g Mehl Weizen 405 oder 550
  • 5 g Salz
  • 25 ml Olivenöl
  • 150 g Wasser
Für die Tomatensoße:
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1 Tl gemischte Kräuter z.B. Pizzakräuter
  • Salz Pfeffer
  • 1 kleine Knoblauchzehe optional
Belag nach Bedarf (z.B.):
  • 1-2 Scheiben Kochschinken
  • 1/4 Paprika
  • 3-4 Pilze
  • ein paar Oliven
  • 100 g geriebener Mozzarella
Anleitungen
Zubereitung des Teiges:
  1. die Hefe in eine Schüssel bröseln
  2. Mehl, Salz, Olivenöl und Wasser hinzufügen
  3. alles miteinander vermischen, bis ein homogener Teig entsteht
  4. diesen abdecken und ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat (etwa 60-90 min an einem warmen Ort oder noch besser bis zu 48 Stunden im Kühlschrank gehen lassen)
Zubereitung der Tomatensoße:
  1. alle Zutaten für die Tomatensoße kalt zusammenrühren und kräftig abschmecken (bei so wenig Soße mache ich mir keinen großen Aufwand)
die Pizzaschnecken formen:
  1. Käse reiben, Aufschnitt würfeln, das gewünschte Gemüse in möglichst dünne Scheiben schneiden (damit man die Pizzaschnecken später noch gut rollen kann)
  2. der Teig ist relativ weich, die Finger mit etwas Öl einfetten und den Teig einmal im Mehl wälzen, dann lässt er sich besser verarbeiten

  3. die Backmatte mit Mehl und etwas Hartweizengrieß bestreuen und den luftigen Teig daraufgeben
  4. wenn der Teig bei dir im Kühlschrank gegangen ist, bitte mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen
  5. den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen
  6. den Teig vorsichtig im Mehl wenden und mit den Händen vorsichtig zu einem dünnen Rechteck auseinanderziehen (nicht ausrollen!)
  7. nach Belieben belegen
  8. die lange Seite einrollen, sodass eine lange, vergleichsweise dünne Rolle entsteht
  9. etwa 4 cm dicke Scheiben abschneiden, sodass ca. 10 Scheiben entstehen
  10. mit der Schnittseite auf ein Backpapier legen
  11. nach dem Verarbeiten der ersten Rolle den Ofen vorheizen
Backen:
  1. das Backblech umgedreht mit aufheizen
  2. die Pizzaschnecken auf der mittleren Schiene ca. 10-15 min backen bei:

  3. Ober-/Unterhitze: 250 °C
  4. bei Umluft: 230 °C
  5. die Pizzaschnecken sind fertig, wenn sie außen ein knusprige Kruste bekommen haben
Rezept-Anmerkungen

Ich habe den Teig in einer Küchenmaschine schön ausgeknetet, den Teig in eine gefettete große Dose gegeben und etwa 45 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig habe ich dann vorsichtig auseinander gezogen und die Luftblasen so nicht zerstört. Das Ergebnis ist hervorragend geworden. So ist es eine riesige Freude!

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Krups Master Perfect Gourmet, sowie dem Tefal OptiGrill Elite:

Zutaten für die Pizzaschnecken:

ergibt etwa 20 mittelgroße Pizzaschnecken

Für den Pizzateig:

  • 5 g frische Hefe
  • 250 g Mehl (Weizen 405 oder 550)
  • 5 g Salz
  • 25 ml Olivenöl
  • 150 g Wasser

Für die Tomatensoße:

  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1 Tl gemischte Kräuter (z.B. Pizzakräuter)
  • Salz, Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe

Belag nach Bedarf (z.B.):

  • 1-2 Scheiben Kochschinken
  • 1/4 Paprika
  • 3-4 Pilze
  • ein paar Oliven
  • 100 g geriebener Mozzarella

Zubereitung der Pizzaschnecken mithilfe der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 2-48, davon Arbeitsaufwand: ca. 1 Std.

1. Zubereitung des Teiges in der Krups Prep and Cook:

  • Knet- und Mahlwerk einsetzen
  • Hefe, Wasser, Öl und Salz in die Krups Prep & Cook geben
  • Stufe 3- 35°C- 2 Min
  • das Weizenmehl zu der Flüssigkeit in die Krups Prep & Cook geben
  • Teigprogramm P1 vollständig durchlaufen lassen (2:30 Min kneten; 40 Min ruhen)
  • nach der Ruhephase noch weitere 20-50 min gehen lassen (je nach Gehprozess) oder für bis zu 48 Stunden im Kühlschrank gehen lassen

oder

Schritt 1: Kneten in der Krups Master Perfect Gourmet

  • den Knethaken einsetzen
  • lauwarmes Wasser, Hefe und Öl in die Rührschüssel der Krups Master Perfect Gourmet geben
  • die Hefe 1 min bei Stufe 3 im Wasser auflösen
  • das Mehl mit dem Salz vermischen und dazugeben
  • den Teig 2 min auf Stufe 1 und dann 7-8 min auf Stufe 3 kneten
  • der Teig sollte glatt aussehen und sehr dehnbar sein
  • den Teig abgedeckt mit einem Geschirrtuch 60-90 min an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. im 50°C erwärmten und dann ausgeschalteten Ofen)

2. Zubereitung der Tomatensoße:

  • alle Zutaten für die Tomatensoße kalt zusammenrühren und kräftig abschmecken (bei so wenig Soße mache ich mir keinen großen Aufwand)

3. die Pizzaschnecken formen:

  • Käse reiben, Aufschnitt würfeln, das gewünschte Gemüse in möglichst dünne Scheiben schneiden (damit man die Pizzaschnecken später noch gut rollen kann)
  • der Teig ist relativ weich, die Finger mit etwas Öl einfetten und den Teig einmal im Mehl wälzen, dann lässt er sich besser verarbeiten
  • die Backmatte mit Mehl und etwas Hartweizengrieß bestreuen und den luftigen Teig daraufgeben
  • wenn der Teig bei dir im Kühlschrank gegangen ist, bitte mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen
  • den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen
  • den Teig vorsichtig im Mehl wenden und mit den Händen vorsichtig zu einem dünnen Rechteck auseinanderziehen (nicht ausrollen!)
  • nach Belieben belegen
  • die lange Seite einrollen, sodass eine lange, vergleichsweise dünne Rolle entsteht
  • etwa 4 cm dicke Scheiben abschneiden, sodass ca. 10 Scheiben entstehen
  • mit der Schnittseite auf ein Backpapier legen
  • nach dem Verarbeiten der ersten Rolle den Ofen vorheizen

Backen im OptiGrill Elite:

  • die Backschale in den OptiGrill einsetzen und im manuellen Modus auf Rot (250°C) vorheizen
  • immer 8 Pizzaschnecken auf ein halbes Backpapier legen und damit in die heiße Backschale geben (überstehende Papierstellen abschneiden)
  • die Pizzaschnecken im manuellen Modus bei 240 Grad (rot) 15-18 min backen, bis die Kruste fest geworden ist
  • sie sind sehr knusprig, obwohl sie hell aussehen (davon nicht trügen lassen)

ODER:

Backen im Ofen:

  • das Backblech umgedreht mit aufheizen
  • die Pizzaschnecken samt Backpapier auf das heiße Blech geben
  • auf der mittleren Schiene ca. 10-15 min backen bei:
    • Ober-/Unterhitze: 250 °C
    • Umluft: 230 °C
  • die Pizzaschnecken sind fertig, wenn sie außen ein knusprige Kruste bekommen haben

Ich habe den Teig in der Krups Master Perfect Gourmet geknetet, den Teig in eine gefettete große Dose gegeben und etwa 45 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig habe ich dann vorsichtig auseinander gezogen und die Luftblasen so nicht zerstört. Das Ergebnis ist hervorrangend geworden. So ist es eine riesige Freude!

Pizzaschnecken- außen knusprig, innen saftig!
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 
Gericht: Fingerfood, Hauptgericht, Vorspeise
Portionen: 20 Stück
Autor: Preppie and me
Zutaten
Für den Pizzateig:
  • 5 g frische Hefe
  • 250 g Mehl Weizen 405 oder 550
  • 5 g Salz
  • 25 ml Olivenöl
  • 150 g Wasser
Für die Tomatensoße:
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1 Tl gemischte Kräuter z.B. Pizzakräuter
  • Salz Pfeffer
  • 1 kleine Knoblauchzehe optional
Belag nach Bedarf (z.B.):
  • 1-2 Scheiben Kochschinken
  • 1/4 Paprika
  • 3-4 Pilze
  • ein paar Oliven
  • 100 g geriebener Mozzarella
Anleitungen
Schritt 1: Zubereitung des Teiges in der Krups Prep and Cook:
  1. Knet- und Mahlwerk einsetzen
  2. Hefe, Wasser, Öl und Salz in die Krups Prep & Cook geben
  3. Stufe 3- 35°C- 2 Min
  4. das Weizenmehl zu der Flüssigkeit in die Krups Prep & Cook geben
  5. Teigprogramm P1 vollständig durchlaufen lassen (2:30 Min kneten; 40 Min ruhen)
  6. nach der Ruhephase noch weitere 20-50 min gehen lassen (je nach Gehprozess) oder für bis zu 48 Stunden im Kühlschrank gehen lassen
oder
    Schritt 1: Kneten in der Krups Master Perfect Gourmet
    1. den Knethaken einsetzen
    2. lauwarmes Wasser, Hefe und Öl in die Rührschüssel der Krups Master Perfect Gourmet geben
    3. die Hefe 1 min bei Stufe 3 im Wasser auflösen
    4. das Mehl mit dem Salz vermischen und dazugeben
    5. den Teig 2 min auf Stufe 1 und dann 7-8 min auf Stufe 3 kneten
    6. der Teig sollte glatt aussehen und sehr dehnbar sein
    7. den Teig abgedeckt mit einem Geschirrtuch 60-90 min an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. im 50°C erwärmten und dann ausgeschalteten Ofen)
    Schritt 2: Zubereitung der Tomatensoße:
    1. alle Zutaten für die Tomatensoße kalt zusammenrühren und kräftig abschmecken (bei so wenig Soße mache ich mir keinen großen Aufwand)
    Schritt 3: die Pizzaschnecken formen:
    1. Käse reiben, Aufschnitt würfeln, das gewünschte Gemüse in möglichst dünne Scheiben schneiden (damit man die Pizzaschnecken später noch gut rollen kann)
    2. der Teig ist relativ weich, die Finger mit etwas Öl einfetten und den Teig einmal im Mehl wälzen, dann lässt er sich besser verarbeiten
    3. die Backmatte mit Mehl und etwas Hartweizengrieß bestreuen und den luftigen Teig daraufgeben
    4. wenn der Teig bei dir im Kühlschrank gegangen ist, bitte mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen
    5. den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen
    6. den Teig vorsichtig im Mehl wenden und mit den Händen vorsichtig zu einem dünnen Rechteck auseinanderziehen (nicht ausrollen!)
    7. nach Belieben belegen
    8. die lange Seite einrollen, sodass eine lange, vergleichsweise dünne Rolle entsteht
    9. etwa 4 cm dicke Scheiben abschneiden, sodass ca. 10 Scheiben entstehen
    10. mit der Schnittseite auf ein Backpapier legen
    11. nach dem Verarbeiten der ersten Rolle den Ofen vorheizen
    Backen im OptiGrill Elite:
    1. die Backschale in den OptiGrill einsetzen und im manuellen Modus auf Rot (250°C) vorheizen
    2. immer 8 Pizzaschnecken auf ein halbes Backpapier legen und damit in die heiße Backschale geben (überstehende Papierstellen abschneiden)
    3. die Pizzaschnecken im manuellen Modus bei 240 Grad (rot) 15-18 min backen, bis die Kruste fest geworden ist
    4. sie sind sehr knusprig, obwohl sie hell aussehen (davon nicht trügen lassen)
    ODER:
      Backen im Ofen:
      1. das Backblech umgedreht mit aufheizen
      2. die Pizzaschnecken auf der mittleren Schiene ca. 10-15 min backen bei:
      3. Ober-/Unterhitze: 250 °C
      4. bei Umluft: 230 °C
      5. die Pizzaschnecken sind fertig, wenn sie außen ein knusprige Kruste bekommen haben
      Rezept-Anmerkungen

      Ich habe den Teig in der Krups Master Perfect Gourmet geknetet, den Teig in eine gefettete große Dose gegeben und etwa 45 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig habe ich dann vorsichtig auseinander gezogen und die Luftblasen so nicht zerstört. Das Ergebnis ist hervorrangend geworden. So ist es eine riesige Freude!

      3 Kommentare auch kommentieren

      1. Franziska sagt:

        Wie niedlich. Die werde ich bei der nächsten Party fürs Buffet machen

        1. irisk sagt:

          und sie schmecken den Kids besonders gut

        2. meikek sagt:

          Hallo Franziska,
          das freut uns natürlich sehr, deine Erfahrungen interessieren uns sehr… 🙂 Fürs Buffet kann man sie stressfrei und bequem vorbereiten, ich esse sie am liebsten warm. LG Meike

      Schreibe einen Kommentar