Quark-Öl-Teig-Pizza – eine schnelle und leckere Alternative!

Bei uns durfte vor einigen Monaten ja der OptiGrill Elite von Tefal mit der passenden Backschale einziehen. Es ist ein tolles Gerät, welches mit der Backschale zusammen sehr vielseitig einsetzbar ist. Wir haben im OptiGril Elite schon einige Gerichte ausprobiert, erst neulich haben wir Auberginen für die Auberginenlasagne darin gegrillt. Unser wöchentliches Highlight zum Abendbrot sind aber wirklich die fantastischen Sandwiches aus dem OptiGrill Elite, da kann kein Sandwichtoaster mithalten!

Auch mit der Cake Factory bin ich mittlerweile schon ein eingespieltes Team, der wöchentliche Kuchen ist in der Cake Factory sicher und schon einige andere herzhafte und süße Dinge habe ich ausprobiert. Vor allem Brot mit bis zu 500 g Mehl gelingt in der Cake Factory auch super, genauso wie Käsebrötchen und andere Leckereien.

Dieses Rezept, eine Pizza ohne Wartezeit mit Quark-Öl-Teig, ist praktisch für beide Geräte, also den OptiGrill Elite und die Cake Factory perfekt. Deshalb haben wir gleich in beiden Geräte getestet, ob man darin Pizza backen kann. Und das Ergebnis hat mich überrascht: Da die Cake Factory auf saftigen Kuchen ausgelegt ist, hat sie eine sparsame Oberhitze, weshalb erwartungsgemäß der Käse auf der Pizza recht blass geblieben ist. Bei der Pizza aus der Backschale des OptiGrills bin ich allerdings davon ausgegangen, dass die Pizza schneller fertig ist und mehr Röstaromen bekommt. Tatsächlich war dies nicht der Fall, sondern die Backzeit und die fertige Pizza waren mit dem Ergebnis aus der Cake Factory nahezu identisch! Das hat mich überrascht, aber ich finds toll, denn beide Pizzen schmecken echt gut; schön aromatisch und lecker knusprig. Praktisch ist, dass man nach der Teigzubereitung direkt loslegen kann, besonders toll für eilige Tage 🙂

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook und der Tefal Cake Factory bzw. dem Tefal OptiGrill Elite findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die schnelle & leckere Quark-Öl-Teig-Pizza:

ergibt 1 Blech Pizza

für den Quark-Öl-Teig:
  • 150 g Speisequark
  • 6 EL Öl
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Tl Zucker
  • 1 gestrichener Tl Salz
für die schnelle Tomatensoße:
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl getrockneten Oregano
  • 1 Tl gemischte Kräuter (getrocknet, z.B. Pizza)
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe
für den Belag z.B:
  • 3 große Schinken Scheiben
  • 3 große Salami Scheiben
  • 1 rote Paprika (gewürfelt)
  • 5 Pilze (in Scheiben)
  • 200 g Käse (gerieben)

Zubereitung der leckeren & schnellen Quark-Öl-Teig-Pizza mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std., davon Arbeitsaufwand: ca. 30 min

die Soße vorbereiten:
  • alle Zutaten für die Pizzasoße in einer Schüssel fix zusammenrühren, optional eine kleine Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse dazugeben und mit verrühren
den Belag vorbereiten:
  • die Paprika fein würfeln
  • die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden
  • den Käse reiben
den Teig zubereiten:
  • alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten
  • Quark-Öl-Teig basiert auf Backpulver als Triebmittel, deshalb muss er im Gegensatz zu Hefeteig möglichst schnell verarbeitet werden – eine Ruhezeit ist also nicht nötig!
  • den Ofen vorheizen
  • den Teig sofort auf einer leicht bemehlten Fläche auf Blechgröße ausrollen (sehr dünn)
  • und die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen

Backen:

  • die Pizza auf mittlerer Schiene 25-30 min backen bei:
    • Ober/Unterhitze: 200°C
    • Heißluft: 180°C

Fertig ist die Quark-Öl-Teig-Pizza! So herrlich schnell und unkompliziert habe ich bisher noch nie Pizza gebacken. Ich hoffe sie kommt bei euch genauso gut an wie bei uns, wir waren positiv überrascht vom Ergebnis.

Du magst trotzdem lieber Hefeteig-Pizza? Dann könnte dies das richtige Rezept für dich sein: Pizza, unser Familierezept!

Quark-Öl-Teig-Pizza – eine schnelle und leckere Alternative!
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Beilage/Hauptspeise
Portionen: 2 Personen
Autor: Preppie and me
Zutaten
für den Quark-Öl-Teig:
  • 150 g Speisequark
  • 6 EL Öl
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Tl Zucker
  • 1 gestrichener Tl Salz
für die schnelle Tomatensoße:
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl getrockneten Oregano
  • 1 Tl gemischte Kräuter getrocknet, z.B. Pizza
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe
für den Belag bspw.:
  • 3 große Schinken Scheiben
  • 3 große Salami Scheiben
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 5 Pilze in Scheiben
  • 200 g Käse gerieben
Anleitungen
die Soße vorbereiten:
  1. alle Zutaten für die Pizzasoße in einer Schüssel fix zusammenrühren, optional eine kleine Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse dazugeben und mit verrühren
den Belag vorbereiten:
  1. die Paprika fein würfeln
  2. die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden
  3. den Käse reiben
den Teig zubereiten:
  1. alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten
  2. Quark-Öl-Teig basiert auf Backpulver als Triebmittel, deshalb muss er im Gegensatz zu Hefeteig möglichst schnell verarbeitet werden – eine Ruhezeit ist also nicht nötig!
  3. den Ofen vorheizen
  4. den Teig sofort auf einer leicht bemehlten Fläche auf Blechgröße ausrollen (sehr dünn)
  5. und die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen
Backen:
  1. die Pizza auf mittlerer Schiene 25-30 min backen bei:
  2. Ober/Unterhitze: 200°C
  3. Heißluft: 180°C
Rezept-Anmerkungen

Fertig ist die Quark-Öl-Teig-Pizza! So herrlich schnell und unkompliziert habe ich bisher noch nie Pizza gebacken. Ich hoffe sie kommt bei euch genauso gut an wie bei uns, wir waren positiv überrascht vom Ergebnis.

Nun zur Zubereitung in der Prep & Cook und der Cake Factory bzw. dem OptiGrill Elite:

Zutaten für die schnelle & leckere Quark-Öl-Teig-Pizza:

ergibt 3 Ladungen Pizza aus der Cake Factory bzw. 2 Ladungen aus dem OptiGrill

für den Quark-Öl-Teig:
  • 150 g Speisequark
  • 6 EL Öl
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Tl Zucker
  • 1 gestrichener Tl Salz
für die schnelle Tomatensoße:
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl getrockneten Oregano
  • 1 Tl gemischte Kräuter (getrocknet, z.B. Pizza)
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe
für den Belag z.B:
  • 3 große Schinken Scheiben
  • 3 große Salami Scheiben
  • 1 rote Paprika (gewürfelt)
  • 5 Pilze (in Scheiben)
  • 200 g Käse (gerieben)

Zubereitung der leckeren & schnellen Quark-Öl-Teig-Pizza mithilfe der Prep & Cook und der Cake Factory bzw. dem OptiGrill Elite:

Zubereitungszeit: ca. 1 Std., davon Arbeitsaufwand: ca. 30 min

die Soße vorbereiten:
  • alle Zutaten für die Pizzasoße in einer Schüssel fix zusammenrühren, optional eine kleine Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse dazugeben und mit verrühren
den Belag vorbereiten:
  • die Paprika fein würfeln
  • die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden
  • den Käse reiben
den Teig zubereiten:
  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • alle Zutaten in die Prep and Cook geben und das Teigprogramm P1 durchlaufen lassen und das Programm dann nach den 2:30 min Kneten abbrechen
  • Quark-Öl-Teig basiert auf Backpulver als Triebmittel, deshalb muss er im Gegensatz zu Hefeteig möglichst schnell verarbeitet werden – eine Ruhezeit ist also nicht nötig!

Backen in der Cake Factory:

  • die Arbeitsfläche leicht bemehlen
  • den Teig dritteln und ein Stück nach dem anderen auf Größe der Aluminiumform für die Cake Factory ausrollen
  • ich habe 3 Backpapierstücke so zugeschnitten, dass die Pizza hinaufpasst und man so schon alle 3 Pizzen fertigstellen und später einfach nur noch in die heiße Form ziehen kann
  • ein Backpapierzuschnitt reicht dabei für 2 Zuschnitte
  • die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen
  • die Pizza in der Aluminiumform in die Cake Factory einsetzen
  • es ist kein Vorheizen nötig
  • im manuellen Programm (P6) bei 220 Grad 25 min backen
  • dies insgesamt 3 Mal wiederholen

Backen im OptiGrill Elite:

  • die Arbeitsfläche leicht bemehlen
  • den Teig halbieren und ein Stück nach dem anderen auf Größe der Backschale für den OptiGrill Elite ausrollen
  • ich habe 2 Backpapierstücke so zugeschnitten, dass die Pizza hinaufpasst und man so schon beide Pizzen fertigstellen und später einfach nur noch in die heiße Form ziehen kann
  • die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen
  • die untere Grillplatte aus dem OptiGrill Elite entfernen und die Backschale einsetzen
  • es ist kein Vorheizen nötig
  • die Pizza im manuellen Modus bei 220 Grad etwa 25 min backen
  • die Pizza aus der Backschale herausnehmen, das Backpapier mit der fertigen Pizza hineinziehen (Achtung: heiß!) und erneut anstellen

Fertig ist die Quark-Öl-Teig-Pizza! So herrlich schnell und unkompliziert habe ich bisher noch nie Pizza gebacken. Ich hoffe sie kommt bei euch genauso gut an wie bei uns, wir waren positiv überrascht vom Ergebnis.

Du magst trotzdem lieber Hefeteig-Pizza? Dann könnte dies das richtige Rezept für dich sein: Pizza, unser Familierezept!

Quark-Öl-Teig-Pizza – eine schnelle und leckere Alternative!
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Gericht: Beilage/Hauptspeise
Portionen: 2 Personen
Autor: Preppie and me
Zutaten
für den Quark-Öl-Teig:
  • 150 g Speisequark
  • 6 EL Öl
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 gestrichener Tl Zucker
  • 1 gestrichener Tl Salz
für die schnell Tomatensoße:
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl getrockneten Oregano
  • 1 Tl gemischte Kräuter getrocknet, z.B. Pizza
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional: 1 kleine Knoblauchzehe
für den Belag bspw.:
  • 3 große Schinken Scheiben
  • 3 große Salami Scheiben
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 5 Pilze in Scheiben
  • 200 g Käse gerieben
Anleitungen
die Soße vorbereiten:
  1. alle Zutaten für die Pizzasoße in einer Schüssel fix zusammenrühren, optional eine kleine Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse dazugeben und mit verrühren
den Belag vorbereiten:
  1. die Paprika fein würfeln
  2. die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden
  3. den Käse reiben
den Teig zubereiten:
  1. das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  2. alle Zutaten in die Prep and Cook geben und das Teigprogramm P1 durchlaufen lassen und das Programm dann nach den 2:30 min Kneten abbrechen
  3. Quark-Öl-Teig basiert auf Backpulver als Triebmittel, deshalb muss er im Gegensatz zu Hefeteig möglichst schnell verarbeitet werden – eine Ruhezeit ist also nicht nötig!
Backen in der Cake Factory:
  1. die Arbeitsfläche leicht bemehlen
  2. den Teig dritteln und ein Stück nach dem anderen auf Größe der Aluminiumform für die Cake Factory ausrollen
  3. ich habe 3 Backpapierstücke so zugeschnitten, dass die Pizza hinaufpasst und man so schon alle 3 Pizzen fertigstellen und später einfach nur noch in die heiße Form ziehen kann
  4. ein Backpapierzuschnitt reicht dabei für 2 Zuschnitte
  5. die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen
  6. die Pizza in der Aluminiumform in die Cake Factory einsetzen
  7. es ist kein Vorheizen nötig
  8. im manuellen Programm (P6) bei 220 Grad 25 min backen
  9. dies insgesamt 3 Mal wiederholen
Backen im OptiGrill Elite:
  1. die Arbeitsfläche leicht bemehlen
  2. den Teig halbieren und ein Stück nach dem anderen auf Größe der Backschale für den OptiGrill Elite ausrollen
  3. ich habe 2 Backpapierstücke so zugeschnitten, dass die Pizza hinaufpasst und man so schon beide Pizzen fertigstellen und später einfach nur noch in die heiße Form ziehen kann
  4. die Pizza wie immer belegen: zuerst die Soße darauf verteilen, dann den Belag nach Belieben, dann mit Käse bestreuen
  5. die untere Grillplatte aus dem OptiGrill Elite entfernen und die Backschale einsetzen
  6. es ist kein Vorheizen nötig
  7. die Pizza im manuellen Modus bei 220 Grad etwa 25 min backen
  8. die Pizza aus der Backschale herausnehmen, das Backpapier mit der fertigen Pizza hineinziehen (Achtung: heiß!) und erneut anstellen
Rezept-Anmerkungen

Fertig ist die Quark-Öl-Teig-Pizza! So herrlich schnell und unkompliziert habe ich bisher noch nie Pizza gebacken. Ich hoffe sie kommt bei euch genauso gut an wie bei uns, wir waren positiv überrascht vom Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung