Rezept: Rösti Auflauf mit Spiegelei

on

Lecker gewürzte Kartoffeln und Möhren, die nach Butter schmecken und dazu ein leckeres Spiegelei. Bei mir ist der Frühling eingezogen mit dem leckeren Röstiauflauf.

Zum Rezept geht es hier

Manchmal ist es bei mir so. Ich sehe per Zufall ein Rezept und dann geht es mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Bei Zeiten recherchiere ich dann nach verschiedenen Rezepten und picke mir bei allen Rezepten heraus, was mir besonders gefällt und füge noch hinzu, was meiner Meinung nach gut zu dem Rezept passt. Der Röstiauflauf passt zur Zeit so gut in den anstehenden Frühling. Ich fühle jedenfalls Ostervibes, wenn ich an den Röstiauflauf denke. Du auch?

Soll heißen: Ich habe ein Rezept für Röstiauflauf gefunden, wo in der Röstimasse Eier und Speckwürfel hinzugefügt wurden, in einem anderen Rezept wurden Creme fraiche und geriebener Käse untergerührt und es kamen Spiegeleier obendrauf. In meiner Variante steckt von allem etwas drin. Außerdem gehört für mich in Rösti auch etwas geriebene Möhre, die ich nach eigenem Gusto in diesem Auflauf noch hinzugefügt habe. Und auch Muskatnuss darf bei mir in Kartoffelgerichten nicht fehlen. Wie ich die Rezepte für den Tefal OptiGrill und die Tefal Cake Factory umgewandelt habe, kannst du weiter unten sehen.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung mithilfe der Krups Prep & Cook oder Master Perfect Gourmet und im Tefal OptiGrill Elite oder der Cake Factory findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für den Röstiauflauf:

  • 750 g Kartoffeln
  • 250 g Möhren
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 7 Eier
  • 125 g Käse
  • gute Prise Muskatnuss
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1/2-1 TL Salz
  • 1/2 TL Kurkuma
  • optional: Käse zum Bestreuen

Zubereitung des Röstiauflauf mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Kartoffeln und Möhren schälen und reiben
  • die Kartoffeln in ein frisches Geschirrtuch geben, das Wasser auspressen und in eine Schüssel geben
  • Creme fraiche, 1 Ei, Muskat, Kurkuma, Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe dazugeben und alles gut miteinander vermischen
  • den geriebenen Käse dazugeben und untermischen
  • eine Auflaufform dick mit Butter einfetten
  • die Kartoffelmasse in der Auflaufform verteilen
  • für die Spiegeleier 6 leichte Kuhlen in die Kartoffelmasse drücken
  • die Eier kommen aber erst später dazu
  • die Kartoffelmasse mit ein paar Butterflocken belegen

Backen:

  • ca. 35 min auf mittlerer Schiene backen bei:
  • Ober-/Unterhitze: 200°C
  • Umluft: 180°C
  • die Spiegeleier in die Kuhlen geben
  • optional mit Käse bestreuen
  • nochmals 5-10 min in den Ofen schieben
  • nach 5 min sind die Eier eher weich, nach 10 min ist auch das Eigelb durchgebacken

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Nun zur Zubereitung mit der Krups Prep and Cook oder Master Perfect Gourmet:

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln
  • 250 g Möhren
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 5-7 Eier
  • 125 g Käse
  • gute Prise Muskatnuss
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1/2-1 TL Salz
  • 1/2 TL Kurkuma
  • optional: Käse zum Bestreuen

Zubereitung mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

in der Krups Prep and Cook:

  • die Kartoffeln und Möhren schälen
  • die Kartoffel halbieren oder vierteln, sodass sie in den Reibeaufsatz passen
  • das Schnitzelwerk in der Prep and Cook installieren und Scheibe C (grobe Raspel) einsetzen
  • Stufe 7 anstellen und die Kartoffeln und die Möhren raspeln, aber nicht länger als 1 Minute am Stück laufen lassen

in der Master Perfect Gourmet:

  • die Kartoffel halbieren oder vierteln, sodass sie in den Reibeaufsatz der Master Perfect Gourmet passen
  • die Reibe in der Master Perfect Gourmet installieren und den Einsatz für grobe Raspel einsetzen
  • Stufe 4 anschalten und die Kartoffeln und Möhren raspeln

den Auflauf vorbereiten:

  • die Kartoffeln in ein frisches Geschirrtuch geben, das Wasser auspressen und in eine Schüssel geben
  • Creme fraiche, 1 Ei, Muskat, Pfeffer, Kurkuma, Salz und Gemüsebrühe dazugeben und alles gut miteinander vermischen
  • den geriebenen Käse dazugeben und untermischen

Backen im OptiGrill:

  • die Backschale* dick mit Butter einfetten
  • die Kartoffelmasse in der Auflaufform verteilen
  • für die Spiegeleier 6 leichte Kuhlen in die Kartoffelmasse drücken
  • die Eier kommen aber erst später dazu
  • die Kartoffelmasse mit ein paar Butterflocken belegen
  • die Backschale in den OptiGrill Elite einsetzen und bei 240 °C (Stufe rot) 35 min backen
  • die Spiegeleier in die Kuhlen geben
  • optional geriebenen Käse über die Eier geben
  • nochmals 5-8 min bei derselben Temperatur weiterbacken
  • nach 8 ist auch das Eigelb durchgebacken

Backen in der Cake Factory:

  • die beschichtete Metallkuchenform dick mit Butter einfetten
  • die Kartoffelmasse in der Auflaufform verteilen
  • für die Spiegeleier 4 leichte Kuhlen in die Kartoffelmasse drücken
  • die Eier kommen aber erst später dazu
  • die Kartoffelmasse mit ein paar Butterflocken belegen
  • die Kuchenform in die Cake Factory einsetzen und bei 240 °C 35 min backen
  • die Spiegeleier in die Kuhlen geben
  • optional geriebenen Käse über die Eier geben
  • nochmals 5-8 min bei derselben Temperatur weiterbacken
  • nach 8 min ist auch das Eigelb durchgebacken

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Die mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Wenn du einen unserer Empfehlungen darüber erwirbst, bekommen wir eine klitzekleine Provision, ohne das du mehr bezahlen musst. 

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.