schnelle leckere Veggie Pilz Bolognese

on

Sämige Soße mit einem würzigen Geschmack und einer extra Portion gehäckseltem Gemüse – die Veggie Pilz Bolognese ist ein Alltagsgericht, dass die ganze Familie am Tisch versammelt.

Zum Rezept geht es hier

Heute möchte ich euch eine leichte Variante der Fleisch Bolognese vorstellen: eine Veggie Bolognese aus gehackten Pilzen! Diese vegetarische Variante hat mich echt begeistert, sowohl die Konsistenz als auch der Geschmack. Die gehackten Pilze sind zwar die Füllmenge für die Soße, später schmeckt die Soße aber nicht nach Pilzen. Da könnt ihr mir vertrauen, ist erfolgreich an den Pilzhassern im Freundeskreis getestet.

Wir essen selten Fleisch und sind daher immer auf der Suche nach spannenden vegetarischen Rezepten. Gemüse und Obst ist gesund und sollte den größten Anteil unserer Ernährung ausmachen. Wir arbeiten daran konsequent auch Rohkost und Nüsse in unseren Alltag einzubauen und das mit möglichst wenig Aufwand. Die Pilzbolognese ist auf jeden Fall ein Beitrag zu dieser Form von bewusster Ernährung.

Natürlich ist die Pilzbolognese geschmacklich nicht 1:1 mit dem fleischigen Klassiker vergleichbar, aber diesen Anspruch habe ich an die vegetarische Küche auch nicht. Die Pilzbolognese soll keinen Klassiker ersetzen, sondern unsere Alltagsküche bereichern. Ich koche gerne mit möglichst natürlichen Zutaten und verzichte gerne auf Ersatzprodukte.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat 2 Zubereitungsarten. Die Zubereitung im Tefal Turbo Cuisine, Krups Cook4me Touch Wifi oder in der WMF Avantgarde findest du hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Veggie Pilz Bolognese:

  • ca. 400 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen (o. 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste)
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • optional: 50 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1-2 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL italienische Kräuter

Zubereitung der Veggie Pilz Bolognese mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Pilze putzen und reiben (oder in einem Standmixer in mehreren Portionen zerhäkseln)
  • Möhren und Sellerie schälen und ebenfalls reiben oder fein hacken
  • die Pilze in einem Topf mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten
  • Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie hinzufügen und etwa 2 min anschwitzen
  • gehackte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter, Gewürze und Lorbeerblatt hinzufügen
  • die Sauce etwa 20 min köcheln lassen, bis die Soße die passende Konsistenz hat
  • optional Sahne hinzufügen und nochmals ein paar Minuten köcheln lassen
  • währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  • Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren
schnelle leckere Veggie Pilz Bolognese
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Bolognese, Hauptgericht, Mittagessen Rezept Preppie and me, Rezept, Veggie Pilz Bolognese
Keyword: Bolognese, Hauptgericht, Kochen, Preppie-and-me, Rezepte, Veggie, Veggie Bolognese
Portionen: 4 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • ca. 400 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen (o. 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste)
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • optional: 50 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1-2 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL italienische Kräuter
Anleitungen
  1. die Pilze putzen und reiben (oder in einem Standmixer in mehreren Portionen zerhäkseln)
  2. Möhren und Sellerie schälen und ebenfalls reiben oder fein hacken
  3. die Pilze in einem Topf mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten
  4. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie hinzufügen und etwa 2 min anschwitzen
  5. gehackte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter, Gewürze und Lorbeerblatt hinzufügen
  6. die Sauce etwa 20 min köcheln lassen, bis die Soße die passende Konsistenz hat
  7. optional Sahne hinzufügen und nochmals ein paar Minuten köcheln lassen
  8. währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  9. Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann lasse dich doch mal bei unseren Hauptgerichten inspirieren:

FAQ (Frequently Asked Questions):

Ist vegetarische Bolognese geschmacklich vergleichbar mit der traditionellen Version?

  • Der Geschmack ist nicht komplett gleich, die Veggie Pilz Bolognese liegt nicht so schwer im Magen. Mit Hülsenfrüchten wie Linsen oder fleischlosen Alternativprodukten könnte man dem Original aber näher kommen.

Welche Zutaten eignen sich gut für vegetarische Bolognese?

  • Die sämige Konsistenz der Soße erreichen wir in diesem Rezept mit gehackten Pilzen, aber auch Linsen, Sojagranulat und pflanzliche Ersatzprodukte sind beliebte Alternativen in Kombination mit Gemüse.

Wie kann ich die Konsistenz anpassen?

  • Durch passierte Tomaten, Brühe oder Sahne lässt sich die Konsistenz variieren.

Kann ich vegetarische Bolognese im Voraus zubereiten?

  • Ja, das Rezept eignet sich, um es vorzukochen und dann portionsweise aufzuwärmen.

Nun zur Zubereitung in der WMF Avantgarde oder dem Krups Cook4me Touch Wifi:

Zutaten für die Veggie Bolognese aus Pilzen:

  • ca. 400 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen (o. 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste)
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • optional: 50 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1-2 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL italienische Kräuter

Zubereitung der Veggie Bolognese aus Pilzen in der WMF Avantgarde oder dem Krups Cook4me Touch Wifi:

in der WMF Avantgarde:

  • die Pilze putzen
  • Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob zerkleinern
  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • auf Stufe 13 etwa 30 Sekunden zerkleinern
  • Garen P1 (150 Grad ohne Deckel – 7:30 min) durchlaufen lassen
  • den Knet- und Mahleinsatz entfernen und gegen den Rühr- und Mischeinsatz tauschen
  • die restlichen Zutaten dazugeben (optional auch Sahne)
  • Garen P2 (100 Grad – 30 min) ohne Stopfen köcheln lassen
  • währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  • Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren

im Krups Cook4me Touch Wifi:

  • die Pilze putzen
  • Möhren und Sellerie schälen
  • das Gemüse reiben
  • den Cook4me Touch im Programm “starkes Anbraten” vorheizen
  • Zwiebeln, Knoblauch und das geriebene Gemüse in etwas Olivenöl goldbraun anbraten (ca. 5 min)
  • gehackte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter, Gewürze und Lorbeerblatt hinzufügen
  • im Programm “Garen unter Druck” – 10 min Express auswählen
  • optional Sahne hinzufügen und einmal aufkochen
  • währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  • Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren

schnelle leckere Veggie Pilz Bolognese
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Gericht: Bolognese, Hauptgericht, Mittagessen, Veggie Bolognese, Veggie Pilz Bolognese
Keyword: Cook4me Touch Wifi Rezept, Krups Cook4me, Preppie and me Rezept Hauptgericht, Preppie and me Rezept Mittagessen, Preppie-and-me, WMF Advantgarde
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • ca. 400 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen (o. 2 EL Zwiebel-Knoblauchpaste)
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • optional: 50 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1-2 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL italienische Kräuter
Anleitungen
in der WMF Avantgarde:
  1. die Pilze putzen
  2. Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob zerkleinern
  3. das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  4. auf Stufe 13 etwa 30 Sekunden zerkleinern
  5. Garen P1 (150 Grad ohne Deckel – 7:30 min) durchlaufen lassen
  6. den Knet- und Mahleinsatz entfernen und gegen den Rühr- und Mischeinsatz tauschen
  7. die restlichen Zutaten dazugeben (optional auch Sahne)
  8. Garen P2 (100 Grad – 30 min) ohne Stopfen köcheln lassen
  9. währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  10. Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren
im Krups Cook4me Touch Wifi:
  1. die Pilze putzen
  2. Möhren und Sellerie schälen
  3. das Gemüse reiben
  4. den Cook4me Touch im Programm “starkes Anbraten” vorheizen
  5. Zwiebeln, Knoblauch und das geriebene Gemüse in etwas Olivenöl goldbraun anbraten (ca. 5 min)
  6. gehackte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter, Gewürze und Lorbeerblatt hinzufügen
  7. im Programm “Garen unter Druck” – 10 min Express auswählen
  8. optional Sahne hinzufügen und einmal aufkochen
  9. währenddessen Nudeln nach Wahl kochen
  10. Nudeln mit der Veggie Bolognese und möglicherweise geriebenem Käse servieren

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann lasse dich doch mal bei unseren Hauptgerichten inspirieren:

FAQ (Frequently Asked Questions):

Ist vegetarische Bolognese geschmacklich vergleichbar mit der traditionellen Version?

  • Der Geschmack ist nicht komplett gleich, die Veggie Pilz Bolognese liegt nicht so schwer im Magen. Mit Hülsenfrüchten wie Linsen oder fleischlosen Alternativprodukten könnte man dem Original aber näher kommen.

Welche Zutaten eignen sich gut für vegetarische Bolognese?

  • Die sämige Konsistenz der Soße erreichen wir in diesem Rezept mit gehackten Pilzen, aber auch Linsen, Sojagranulat und pflanzliche Ersatzprodukte sind beliebte Alternativen in Kombination mit Gemüse.

Wie kann ich die Konsistenz anpassen?

  • Durch passierte Tomaten, Brühe oder Sahne lässt sich die Konsistenz variieren.

Kann ich vegetarische Bolognese im Voraus zubereiten?

  • Ja, das Rezept eignet sich, um es vorzukochen und dann portionsweise aufzuwärmen.