schokoladige, nussige Plätzchen mit weichem Nougat-Kern!

Schokoladige, knusprige Plätzchen mit einem cremigen süßen Kern aus Nougat… das ist für mich die perfekte Adventsschlemmerei. Schön verziert lassen sie sich auch wunderbar verschenken.

Zum Rezept geht es hier

Gestern habe ich mit Freundinnen Plätzchen gebacken, dafür haben wir uns einen ganzen Tag Zeit genommen und 6 Sorten gebacken. Wenn du uns auf Instagram folgt, dann hast du es vielleicht auch mitbekommen. Etwas von unserer Backsession habe ich mit dir geteilt. Wir haben 4 Sorten gebacken, die bereits auf dem Blog sind (Vanillekipferl, Engelsaugen, Schwarz-Weiß-Gebäck und Schoko-Schneebälle). Und dann haben wir 2 neue Sorten ausprobiert, die beide auch super lecker geworden sind: Nougatplätzchen und Eisenbahner. Ich bin so begeistert, dass ich ein Rezept direkt mit euch teilen möchte – nämlich die Nougatplätzchen. Das sind runde schokoladige Plätzchen mit einem weichen süßen Nougatkern.

Mir gefällt daran, dass man die Plätzchen ohne großes Equipment backen kann. Gewürfelter Nougat wird in Teig gehüllt, zwischen den Fingern zu kleinen Kugeln gerollt und im Ofen verlaufen die Plätzchen dann. Der Teig ist lässt sich gut verarbeiten und die Plätzchen sind richtig lecker. Ich habe sie mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade verziert, aber auch mit Puderzucker kann ich sie mir sehr gut vorstellen.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Master Perfect Gourmet findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Nougatplätzchen:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 175 g Butter
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1 Prise Zimt

weitere Zutaten:

  • 1 Päckchen Nuss-Nougat (150 g)
  • etwas Zartbitterschokolade oder Puderzucker

Zubereitung der Nougatplätzchen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • alle Zutaten für den Teig zu einem einheitlichen Teig verrühren
  • den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen
  • das Nougat für mindestens 30 min im Gefrierschrank kühlen (so lässt es sich leichter schneiden)
  • das Nougat aus der Form lösen und in ganz kleine Würfel/Stückchen (etwa 50) schneiden
  • den Teig zu 5 gleichmäßigen Rollen formen
  • aus jeder Rolle etwa 10 Stücke portionieren
  • jedes Stück plattdrücken, ein Stück Nougat auf das Teigstück geben und den Nougat mit dem Teig umhüllen
  • kleine Bällchen zwischen den Handflächen formen
  • die Kugeln mit Abstand auf Backpapier legen (sie laufen etwas breit und gehen noch auf)

Backen:

  • auf der mittleren Schiene ca. 12-15 min backen bei:
    • Ober-/Unterhitze: 180°C
    • Umluft: 160°C

Nach dem Auskühlen kannst du die Plätzchen dann noch nach Lust und Laune verzieren. Ich finde sie am schönsten und am leckersten mit etwas Zartbitterkuvertüre und vielleicht noch bunten Streuseln (meine Herzchenstreusel sind aus Schokolade). Dazu habe ich 50 g Schokolade in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl geschmolzen und mit einem kleinen Löffel leicht pendelnde Bewegungen über den Plätzchen gemacht. Anschließend die Streusel über der noch feuchten Schokolade verteilen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

schokoladige, nussige Plätzchen mit weichem Nougat-Kern!
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 
Gericht: Kekse, Nougatplätzchen, Plätzchen, Schokokeks, Weihnachtskekse, Weinhnachtsbäckerei
Keyword: Keks, Nougatplätzchen, Plätzchen, Preppie and me Kekse, Preppie and me Plätzchen, Schokoplätzchen
Portionen: 50 Stücke
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 175 g Butter
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1 Prise Zimt
weitere Zutaten:
  • 1 Päckchen Nuss-Nougat 150 g
  • etwas Zartbitterschokolade oder Puderzucker
Anleitungen
  1. alle Zutaten für den Teig zu einem einheitlichen Teig verrühren
  2. den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen
  3. das Nougat für mindestens 30 min im Gefrierschrank kühlen (so lässt es sich leichter schneiden)
  4. das Nougat aus der Form lösen und in ganz kleine Würfel/Stückchen (etwa 50) schneiden
  5. den Teig zu 5 gleichmäßigen Rollen formen
  6. aus jeder Rolle etwa 10 Stücke portionieren
  7. jedes Stück plattdrücken, ein Stück Nougat auf das Teigstück geben und den Nougat mit dem Teig umhüllen
  8. kleine Bällchen zwischen den Handflächen formen
  9. die Kugeln mit Abstand auf Backpapier legen (sie laufen etwas breit und gehen noch auf)
Backen:
  1. auf der mittleren Schiene ca. 12-15 min backen bei:
  2. Ober-/Unterhitze: 180°C
  3. Umluft: 160°C
Rezept-Anmerkungen

Nach dem Auskühlen kannst du die Plätzchen dann noch nach Lust und Laune verzieren. Ich finde sie am schönsten und am leckersten mit etwas Zartbitterkuvertüre und vielleicht noch bunten Streuseln (meine Herzchenstreusel sind aus Schokolade). Dazu habe ich 50 g Schokolade in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl geschmolzen und mit einem kleinen Löffel leicht pendelnde Bewegungen über den Plätzchen gemacht. Anschließend die Streusel über der noch feuchten Schokolade verteilen.

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder Krups Master Perfect Gourmet:

Zutaten für die Nougatplätzchen:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 175 g Butter
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1 Prise Zimt

weitere Zutaten:

  • 1 Päckchen Nuss-Nougat (150 g)
  • etwas Zartbitterschokolade oder Puderzucker

Zubereitung der Nougatplätzchen mithilfe der Krups Prep and Cook (o. Krups Master Perfect Gourmet):

in der Krups Prep and Cook:

  • das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  • die Butter hinzufügen und weich werden lassen (manuell wählen: Stufe 0 – 60°C – 5 min)
  • die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und manuell verkneten lassen: Stufe 6 – 3 min
  • das Knet- und Mahlmesser entfernen
  • den Teig mit den Fingern rasch zu einem Teigklumpen vermischen und umfüllen

in der Master Perfect Gourmet:

  • das Einsatz für Rührkuchen einsetzen
  • die Butter weich oder geschmolzen in die Schüssel geben
  • die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und manuell verkneten lassen: Stufe 6 – 3 min
  • den Teig mit den Fingern rasch zu einem Teigklumpen vermischen und umfüllen

die Plätzchen formen:

  • den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen
  • das Nougat für mindestens 30 min im Gefrierschrank kühlen (so lässt es sich leichter schneiden)
  • das Nougat aus der Form lösen und in ganz kleine Würfel/Stückchen (etwa 50) schneiden
  • den Teig zu 5 gleichmäßigen Rollen formen
  • aus jeder Rolle etwa 10 Stücke portionieren
  • jedes Stück plattdrücken, ein Stück Nougat auf das Teigstück geben und den Nougat mit dem Teig umhüllen
  • kleine Bällchen zwischen den Handflächen formen
  • die Kugeln mit Abstand auf Backpapier legen (sie laufen etwas breit und gehen noch auf)

Backen:

  • auf der mittleren Schiene ca. 12-15 min backen bei:
    • Ober-/Unterhitze: 180°C
    • Umluft: 160°C

Nach dem Auskühlen kannst du die Plätzchen dann noch nach Lust und Laune verzieren. Ich finde sie am schönsten und am leckersten mit etwas Zartbitterkuvertüre und vielleicht noch bunten Streuseln (meine Herzchenstreusel sind aus Schokolade). Dazu habe ich 50 g Schokolade in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl geschmolzen und mit einem kleinen Löffel leicht pendelnde Bewegungen über den Plätzchen gemacht. Anschließend die Streusel über der noch feuchten Schokolade verteilen.

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

schokoladige, nussige Plätzchen mit weichem Nougat-Kern!
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 
Gericht: Kekse, Nougatplätzchen, Plätzchen, Plätzchen Krups Prep and Cook, Plätzchen Preppie and me, Schokoplätzchen, Weihnachtsbäckerei
Keyword: Backen Prep and Cook, Krups Master Perfect Gourmet, Krups Prep and Cook, Plätzchen Prep and Cook, Preppie and me Plätzchen, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsbäckerei Preppie and me
Portionen: 50 Stück
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 175 g Butter
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1 Prise Zimt
weitere Zutaten:
  • 1 Päckchen Nuss-Nougat 150 g
  • etwas Zartbitterschokolade oder Puderzucker
Anleitungen
in der Krups Prep and Cook:
  1. das Knet- und Mahlmesser einsetzen
  2. die Butter hinzufügen und weich werden lassen (manuell wählen: Stufe 0 – 60°C – 5 min)
  3. die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und manuell verkneten lassen: Stufe 6 – 3 min
  4. das Knet- und Mahlmesser entfernen
  5. den Teig mit den Fingern rasch zu einem Teigklumpen vermischen und umfüllen
in der Krups Master Perfect Gourmet:
  1. das Einsatz für Rührkuchen einsetzen
  2. die Butter weich oder geschmolzen in die Schüssel geben
  3. die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und manuell verkneten lassen: Stufe 6 – 3 min
  4. den Teig mit den Fingern rasch zu einem Teigklumpen vermischen und umfüllen
die Plätzchen formen:
  1. den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen
  2. das Nougat für mindestens 30 min im Gefrierschrank kühlen (so lässt es sich leichter schneiden)
  3. das Nougat aus der Form lösen und in ganz kleine Würfel/Stückchen (etwa 50) schneiden
  4. den Teig zu 5 gleichmäßigen Rollen formen
  5. aus jeder Rolle etwa 10 Stücke portionieren
  6. jedes Stück plattdrücken, ein Stück Nougat auf das Teigstück geben und den Nougat mit dem Teig umhüllen
  7. kleine Bällchen zwischen den Handflächen formen
  8. die Kugeln mit Abstand auf Backpapier legen (sie laufen etwas breit und gehen noch auf)
Backen:
  1. auf der mittleren Schiene ca. 12-15 min backen bei:
  2. Ober-/Unterhitze: 180°C
  3. Umluft: 160°C
Rezept-Anmerkungen

Nach dem Auskühlen kannst du die Plätzchen dann noch nach Lust und Laune verzieren. Ich finde sie am schönsten und am leckersten mit etwas Zartbitterkuvertüre und vielleicht noch bunten Streuseln (meine Herzchenstreusel sind aus Schokolade). Dazu habe ich 50 g Schokolade in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl geschmolzen und mit einem kleinen Löffel leicht pendelnde Bewegungen über den Plätzchen gemacht. Anschließend die Streusel über der noch feuchten Schokolade verteilen.