Türchen Nr. 24 : winterliches Salz !

on

Ihr Lieben, ihr lest richtig. Heute öffnen wir das 24. Türchen. So schnell sind die letzten 24 Tagen an mir vorbei gehuscht. Schade…. 🙁 , ein wenig Wehmut macht sich bei mir breit, jetzt wo ich den Beitrag schreibe.

Jetzt gleich gehen wir wie jedes Jahr am heilig Abend erst einmal in Ruhe frühstücken. Wir werden ein ganz gemütliches Weihnachten im Kreise unserer Lieben verbringen. Meike und ich freuen uns auf die gemeinsame Zeit in der Küche, um die Familie zu verwöhnen. Aber nun genug von mir… .

Die liebe Stefanie hat uns mit Türchen 24 winterliches Salz gebracht. Stefanie ist ein Preppie-Neuling, umso mehr freue ich mich 🙂 , das sie dabei ist. Als ich das Glas geöffnet habe, kam mir direkt der leckere Duft von Weihnachten entgegen. Ein wenig nach Meer, Lebkuchen und Zimt.

Sie hat es so liebevoll verpackt, das man das Glas danach als Windlicht verwenden kann. Liebe Stefanie, herzlichen Dank für diese wundervolle Idee. Lieben Dank, dass du dabei bist.

Ich wünsche dir und deiner Familie, gesegnete Weihnachten im Kreise deiner Lieben und einen großartigen Start in das Jahr 2020.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das winterliche Salz von Stefanie:

  • 250 g grobes Meersalz
  • 1 Zimtstange
  • Sternanis
  • Nelken
  • Piment
  • Wacholder Beeren
  • 1 kl. Lebkuchen ( 1 Tag offen stehen lassen )
  • 2 EL Olivenöl

die Angaben für die Gewürze wurden absichtlich weg gelassen. Jeder dosiert es wie er mag. Vor allem Sternanis und Nelken sind sehr kräftig im Geschmack.

Zubereitung des winterlichen Salz der lieben Stefanie:

  • Das Meersalz in einen Behälter geben
  • Zimtstange, Sternanis, Nelken, Piment und Wacholder Beeren dazu geben
  • alles in einen Mörser geben und gut durchrühren
  • Lebkuchen hineinbröseln, alles miteinander vermischen
  • 2 EL Olivenöl dazugeben
  • ordentlich durchmischen
  • das Salz auf ein Backblech verteilen
  • bei 80 °C ca 30 Min im Backofen trocknen
  • bitte immer wieder danach schauen, damit der Lebkuchen nicht verbrennt
  • das Backblech aus dem Ofen nehmen und 2 Tage zum trocknen zur Seite stellen
  • in Gläser füllen, fertig !

Wir wünschen euch tolle Weihnachten im Kreise eurer Liebsten. Macht es euch wunderbar und genießt die gemeinsame Zeit.

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für das winterliche Salz von Stefanie:

  • 250 g grobes Meersalz
  • 1 Zimtstange
  • Sternanis
  • Nelken
  • Piment
  • Wacholder Beeren
  • 1 kl. Lebkuchen ( 1 Tag offen stehen lassen )
  • 2 EL Olivenöl

die Angaben für die Gewürze wurden absichtlich weg gelassen. Jeder dosiert es wie er mag. Vor allem Sternanis und Nelken sind sehr kräftig im Geschmack.

Zubereitung des winterlichen Salz der lieben Stefanie:

  • Knet und Mahlwerk
  • das Meersalz in die Preppie geben
  • Zimtstange, Sternanis, Nelken, Piment und Wacholder Beeren dazu geben
  • Stufe 6 – 40 Sek
  • Universalmesser
  • Lebkuchen hineinbröseln
  • 2 EL Olivenöl dazugeben
  • Stufe 12 – 40 Sek
  • das Salz auf ein Backblech verteilen
  • bei 80 °C ca 30 Min im Backofen trocknen
  • bitte immer wieder danach schauen, damit der Lebkuchen nicht verbrennt
  • das Backblech aus dem Ofen nehmen und 2 Tage zum trocknen zur Seite stellen
  • in Gläser füllen, fertig !

Wir wünschen euch tolle Weihnachten im Kreise eurer Liebsten. Macht es euch wunderbar und genießt die gemeinsame Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.