Unser “Familienbrot” !

on

Eine knackige Kruste und innen saftig und weich, mit einem sanften Geschmack, so schmeckt unser Familienbrot.

Zum Rezept geht es hier

Wir haben ein Brot, das isst die ganze Familie total gerne. Es ist simpel und einfach, schnell zusammengerührt. Da ich immer viel Lievito Madre (LM) im Kühlschrank habe, wurde es wieder ein Auffrischbrot. Beim Auffrischen von LM bleibt ja oft etwas übrig, dieser Rest wird nicht mehr benötigt und einfach mit im Brot verarbeitet. Der Teig hat eine schöne Konsistenz, das Familienbrot lässt sich wunderbar verarbeiten und formen. Gebacken wurde es in meinem Lieblingstopf . Die Überraschung kam nach 45 Min. Als ich den Deckel abgenommen habe, lachte mich ein tolles knuspriges Brot an. Da ich das Familienbrot, kreuzartig eingeschnitten habe, ist es wunderbar an diesen Stellen aufgerissen. Genauso wollte ich es haben.

Hast du dich schon mal gefragt, warum ein Brot im Topf gebacken wird ? Der Topf speichert die Wärme gleichmäßig und gibt sie auch gleichmäßig an die Backware ab. Das Brot befindet sich in einer wohlig warmen Höhle, so kann man es sich vorstellen. Nicht nur die Wärme bleibt in dem Topf, sondern auch die Feuchtigkeit. Diese wird wieder an das Brot abgegeben und so erhalten wir ein perfektes Brot schön saftig und weich in der Mitte und die Kruste schön knackig. Noch ein großer Vorteil bietet das Backen im Topf. Wir brauchen das Brot nicht wirken, sondern wir passen es dem Topf an. Der Topf fungiert quasi wie ein Backrahmen.

Da kommen wir direkt zur nächsten Frage. Welche Töpfe eignen sich am besten zum Brot backen ?Am besten eignen sich gusseiserene Töpfe. Es speichert die Hitze sehr gut und sehr lange. Dabei ist darauf zu achten, dass auch der Deckel aus gusseisern ist. Auch ein Römertopf eignet sich hervorragend. Auch dort bleibt die Feuchtigkeit wo sie sein soll und der Römertopf speichert die Wärme und gibt diese rundherum an das Brot ab. Je nach Brot eignet sich die Kastenform (Kaiserform) auch sehr gut zum Brot backen. Wir setzten sie bei sehr wasserhaltigen Teigen ein. Ohne diese Form würden sie zerlaufen. Und auch das Toastbrot wird in einer Kastenform gebacken, dadurch erhält es gibt die typische Toastform.

Das Brot ist so einfach in der Handhabung. Alles wird zusammen gemischt und es ist fast fertig. Dann darf der Teig ruhen, bei mir in einer Plastikwanne mit Deckel, die ich mit Öl vorher eingepinselt habe. Dort falte und dehne ich ihn in der Stunde einmal. Dann wird er hinausgeholt, auf eine Backmatte gelegt und vorsichtig, damit die Luft im Teig bleibt, ganz vorsichtig rund gewirkt und in den Topf gelegt. In der Zwischenzeit den Backofen auf 230°C vorheizen. Sobald die Temperatur erreicht ist, den Topf hinein legen, das Brot 45 Minuten backen. Bist du genauso gespannt wie ich, sobald du den Deckel öffnest ? Jedes einzelne Mal frage ich mich vorher, wie das Brot wohl ausschaut. Bisher wurde ich positiv überrascht. Falls es bei dir anders ist oder du einen Rat brauchst, kannst du uns gerne anschreiben. Wir helfen sehr gerne.

Das Familienbrot ist ein tolles Einsteigerbrot. So toll anspruchslos und doch gelingsicher. Ich habe meinen Lievito Madre darin verbacken. Es war ein Rest vom letzen Auffrischen. Wer keinen zu Hause hat, lässt es einfach weg und nimmt 5 g mehr Hefe.

Ihr fragt euch sicherlich was ein Auffrischbrot ist. Ein Auffrischbrot ist ein Brot bei dem man Sauerteigreste aus dem Kühlschrank verwendet, die nicht als alleiniges Triebmittel genutzt werden können. Das heißt, dem Brot wird alter, nicht aufgefrischter Sauerteig oder Lievito Madre zugefügt und noch Hefe, da der Sauerteig oder LM nicht triebstark genug ist. So ein Auffrischbrot ist eine tolle Sache. Jeder der mit Sauerteig arbeitet, hat immer etwas übrig und weiß nicht so recht was er damit anfangen soll. Dafür sind solche Brote hervorragend geeignet.

Dafür eignet sich unsere Lievito Madre, ein milder Weizensauerteig oder wie er bei mir geführt wird, ein milder Dinkelsauerteig Namens Luis. Dieser ist viel sanfter im Geschmack und damit für mildes Gebäck, egal ob herzhaft oder süß, geeignet. Mein Luis ist mittlerweile 3 Jahre alt und macht uns sehr viel Freude. Ich habe ihn erst letztens geteilt und eine Hälfte meiner Schwester gegeben. Dabei sollte ich böse auf sie sein. Sie sollte vor 4 Jahren auf Luis aufpassen, während ich im Urlaub war. Was ist passiert ? Sie hat vergessen ihn zu füttern und er ist verhungert. Wie gut das ich Meike als Backup habe, sie hat mir einen neuen Luis mitgebracht.Wie du deinen eigenen Sauerteig züchtest, zeigen wir dir hier.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder der Master Perfect Gourmet findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das knusprige Familienbrot:

  • 10 g Hefe (wer kein LM benutzt bitte 15 g)
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 260 g Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Lievito Madre (direkt aus dem Kühlschrank)
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630)

Zubereitung für das knusprige Familienbrot mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden, davon Arbeitsaufwand: 15 min

  • das Mehl in eine große Schüssel geben
  • den Honig oder Agavendicksaft, und das Salz dazu geben
  • LM und die Hefe hineingeben
  • das Wasser und den Apfelessig dazugeben
  • zu einem homogenen Teig verarbeiten
  • der Teig ist ziemlich fest, bitte nicht wundern
  • 1 Stunde abgedeckt ruhen lassen
  • auf eine leicht bemehlte Unterlage geben
  • vorsichtig rundwirken
  • in ein Gärkörbchen, alternativ eine Schüssel mit Geschirrtuch ausgelegt legen
  • noch einmal ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat
  • (ca. 1 Stunde)
  • Backofen auf 250°C vorheizen
  • das Brot in den gefetteten und gemehlten Topf geben und einschneiden

Backen:

  • im unteren Ofendrittel etwa 45 min backen bei:
    • Ober/Unterhitze: 250°C
    • Heißluft: 230°C

FAQ:

  • Wie erkenne ich ob das Brot fertig ist ?
    • das Brot umdrehen und von unten mit dem Fingerknochen auf die Unterseite klopfen.
    • Klingt es hohl ist das Brot fertig
  • Warum ist mein Brot speckig ?
    • das Brot hat zu lange geruht
    • es wurde zu wenig geknetet
    • der Ofen war zu heiß, so dass sich sofort eine Kruste darüber gelegt hat
  • Wie lange muss ich das Brot abkühlen lassen ?
    • auf einem Gitterrost 1- 2 Stunden auskühlen lassen
    • das Rost hat den Vorteil, dass Brot von unten auch trocknen kann
  • Warum ist mein Brot klebrig ?
    • das Brot ist zu wenig gesäuert
    • das Brot wurde bei einer zu geringen Temperatur gebacken

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier passende Rezepte für dich:

Unser Familienbrot!
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
2 Min.
 
Gericht: Breakfast, Brot, Brot / Kuchen, Brot und Brötchen, Frühstück
Keyword: Anfängerbrot, Backen, Backen mit Kindern, Brot, einfach und lecker, Krups Master Perfect Gourmet, Krups Prep and Cook, Preppie-and-me
Autor: irisk
Zutaten
  • 10 g Hefe wer kein LM benutzt bitte 15 g
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Lievito Madre direkt aus dem Kühlschrank
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Mehl Weizen 405 oder Dinkel 630
Anleitungen
  1. alle Zutaten in eine große Schüssel geben
  2. zu einem homogenen Teig verarbeiten
  3. der Teig ist ziemlich fest, bitte nicht wundern
  4. 1 Stunde ruhen lassen
  5. auf eine leicht bemehlte Unterlage geben
  6. durchkneten und rundwirken
  7. in ein Gärkörbchen, alternativ eine Schüssel mit Geschirrtuch ausgelegt legen
  8. noch einmal ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat
  9. (ca. 1 Stunde)
  10. Backofen auf 250 vorheizen
  11. das Brot in den gefetteten und gemehlten Römertopf geben und einschneiden
  12. Backen:
  13. im unteren Ofendrittel etwa 45 min backen bei:
  14. Ober/Unterhitze: 250°C
  15. Heißluft: 230°C

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook oder Krups Master Perfect Gourmet:

Zutaten für das knusprige Familienbrot:

  • 10 g Hefe (wer kein LM benutzt bitte 15 g)
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 260 g Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Lievito Madre (direkt aus dem Kühlschrank)
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630)

Kneten in der Krups Prep and Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):

  • das Knet- und Mahlwerk einsetzen
  • das Mehl in die Preppie geben
  • den Honig oder Agavendicksaft, und das Salz dazu geben
  • LM und die Hefe hineingeben
  • das Wasser und den Apfelessig dazugeben
  • Teig P1 (2:30 min kneten + 40 min ruhen)

das Brot in Form bringen:

  • auf eine leicht bemehlte Unterlage geben
  • vorsichtig rundwirken
  • in ein Gärkörbchen, alternativ eine Schüssel mit Geschirrtuch ausgelegt legen
  • noch einmal ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat
  • (ca. 1 Stunde)
  • Backofen auf 250 vorheizen
  • das Brot in den gefetteten und gemehlten Topf geben und einschneiden

Backen:

  • im unteren Ofendrittel etwa 45 min backen bei:
    • Ober/Unterhitze: 250°C
    • Heißluft: 230°C

FAQ:

  • Wie erkenne ich ob das Brot fertig ist ?
    • das Brot umdrehen und von unten mit dem Fingerknochen auf die Unterseite klopfen.
    • Klingt es hohl ist das Brot fertig
  • Warum ist mein Brot speckig ?
    • das Brot hat zu lange geruht
    • es wurde zu wenig geknetet
    • der Ofen war zu heiß, so dass sich sofort eine Kruste darüber gelegt hat
  • Wie lange muss ich das Brot abkühlen lassen ?
    • auf einem Gitterrost 1- 2 Stunden auskühlen lassen
    • das Rost hat den Vorteil, dass Brot von unten auch trocknen kann
  • Warum ist mein Brot klebrig ?
    • das Brot ist zu wenig gesäuert
    • das Brot wurde bei einer zu geringen Temperatur gebacken

Zubereitung des Bauernbrotes mit der Krups Master Perfect Gourmet:

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden, davon Arbeitsaufwand: 15 min

Zutaten für das knusprige Familienbrot:

  • 10 g Hefe (wer kein LM benutzt bitte 15 g)
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 260 g Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Lievito Madre (direkt aus dem Kühlschrank)
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630)

Kneten in der Krups Master Perfect Gourmet:

  • den Knethaken in die Master Perfect Gourmet einsetzen
  • das Mehl in die Preppie geben
  • den Honig oder Agavendicksaft, und das Salz dazu geben
  • LM und die Hefe hineingeben
  • das Wasser und den Apfelessig dazugeben
  • ca. 5 Min bei Stufe 4 zu einem elastischen Teig verrühren
  • 1 Std abgedeckt ruhen lassen

das Brot in Form bringen:

  • auf eine leicht bemehlte Unterlage geben
  • vorsichtig rundwirken
  • in ein Gärkörbchen, alternativ eine Schüssel mit Geschirrtuch ausgelegt legen
  • noch einmal ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat
  • (ca. 1 Stunde)
  • Backofen auf 250 vorheizen
  • das Brot in den gefetteten und gemehlten Topf geben und einschneiden

Backen:

  • im unteren Ofendrittel etwa 45 min backen bei:
    • Ober/Unterhitze: 250°C
    • Heißluft: 230°C

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier passende Rezepte für dich:

Unser Familienbrot!
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
2 Stdn.
 
Gericht: Beilage, Breakfast, Brot, Brot / Kuchen, Brot und Brötchen
Keyword: Anfängerbrot, Backen, Backen mit Kindern, Brot, einfach und lecker, Krups Master Perfect Gourmet, Krups Prep and Cook, Preppie-and-me
Autor: irisk
Zutaten
  • 10 g Hefe wer kein LM benutzt bitte 15 g
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Lievito Madre direkt aus dem Kühlschrank
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Mehl Weizen 405 oder Dinkel 630
Anleitungen
  1. Kneten in der Krups Master Perfect Gourmet:
  2. den Knethaken in die Master Perfect Gourmet einsetzen
  3. alle Zutaten in die Schüssel der KPG geben
  4. ca. 5 Min bei Stufe 4 zu einem elastischen Teig verrühren
  5. 1 Std abgedeckt ruhen lassen
  6. ODER:
  7. Kneten in der Krups Prep and Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):
  8. das Knet- und Mahlwerk einsetzen
  9. alle Zutaten in die Preppie geben
  10. Teig P1 (2:30 min kneten + 40 min ruhen)
  11. das Brot in Form bringen:
  12. auf eine leicht bemehlte Unterlage geben
  13. durchkneten und rundwirken
  14. in ein Gärkörbchen, alternativ eine Schüssel mit Geschirrtuch ausgelegt legen
  15. noch einmal ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat
  16. (ca. 1 Stunde)
  17. Backofen auf 250 vorheizen
  18. das Brot in den gefetteten und gemehlten Römertopf geben und einschneiden
  19. Backen:
  20. im unteren Ofendrittel etwa 45 min backen bei:
  21. Ober/Unterhitze: 250°C
  22. Heißluft: 230°C