[WERBUNG] Unser italienisches Menü – als Primo Piatto: Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße!

on

Vor Kurzem war ich mit meinem Bruder für ein verlängertes Wochenende in Hamburg. Der Trip hat sich wirklich gelohnt, Hamburg ist eine grüne, pulsierende Stadt mit vielen Tagesgestaltungsmöglichkeiten und wirklich herzlichen und gastfreundlichen Bewohnern. Das Wetter war herrlich, wirklich wie bestellt und unser Tagesprogramm war üppig. Am ersten Besichtigungstag befanden wir uns zur Mittagszeit am Hamburger Hafen und waren für kleines Geld im Andronaco-Bistro essen. Dieses kam gerade recht für unser eher schmales Studenten- und Azubi-Budget und hatte eine tolle Auswahl an italienischen Speisen. Der erste Eindruck ist mir im Gedächtnis geblieben, weil in das Selbstbedienungsrestaurant auch ein kleiner Supermarkt integriert war. Sowas hatte ich vorher noch nirgendwo gesehen.

Erst später habe ich herausgefunden, dass Andronaco eigentlich eine Supermarkt-Kette für italienische Lebensmittel und Weine ist, was auch erklärt, warum man in dem Hamburger Andronaco-Bistro auch Lebensmittel und Wein kaufen konnte. Nun gibt es leider keinen Andronaco hier in Trier, aber dafür liefert Andronaco auch bequem nach Hause. Besucht doch mal den Online-Shop.

Ich habe mir neben anderen Leckereien Pilz-Bandnudeln ausgesucht, die ich passend zum Thema zu einem Pasta-Gericht mit Pilz-Sahne-Soße verarbeitet habe. Denn das Primo Piatti, wie ich im letzten Beitrag ja bereits erwähnt hatte, ist das erste von zwei Hauptgerichten, dass überwiegend aus Kohlenhydraten besteht. Üblicherweise wird ein Pasta- oder Gnocchigericht serviert.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße:

ergibt 2 Portionen

  • 1 1/2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Pilz-Tagliatelle
  • 100 g milder roher Schinken
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 150 ml Wasser
  • 1 Tl Brühepulver
  • 50 g Parmesan

Zubereitung der Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 45 min, davon Arbeitszeit: ca. 35 min

  • die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden
  • den rohen Schinken in dünne Streifen schneiden
  • eine Pfanne mit der Butter erhitzen
  • eine Knoblauchzehe schälen und mit dem Messer plattdrücken
  • diese einmal in der heißen Butter braten und dann wieder herausnehmen, so erhalten wir das Aroma der Knoblauchzehe, aber nicht zu viel Geschmack
  • den Schinken anbraten (Achtung! Das geht schnell)
  • die Pilze dazugeben und so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist
  • die Petersilie hacken und dazugeben
  • die Sahne und die Brühe in die Pfanne gießen und einreduzieren lassen bei mittlerer Hitze, bis eine sämige Soße entsteht
  • die Pilzbandnudeln nach Packungsbeilage bissfest garen
  • die Nudeln mit einer Kelle von dem Nudelwasser in der Soße schwenken, bis keine Nudeln mehr ohne Soße ist
  • die Pasta auf einem Teller mit dem gehobelten oder geriebenen Parmesan und Basilikumblättern anrichten
  • sofort servieren!

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Unser italienisches Menü – als Primo Piatti: Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße!
Zubereitungszeit
45 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Pilz-Tagliatelle
  • 100 g milder roher Schinken
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Brühepulver
  • 50 g Parmesan
Anleitungen
  1. die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden
  2. den rohen Schinken in dünne Streifen schneiden
  3. eine Pfanne mit der Butter erhitzen
  4. eine Knoblauchzehe schälen und mit dem Messer plattdrücken
  5. diese einmal in der heißen Butter braten und dann wieder herausnehmen, so erhalten wir das Aroma der Knoblauchzehe, aber nicht zu viel Geschmack
  6. den Schinken anbraten (Achtung! Das geht schnell)
  7. die Pilze dazugeben und so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist
  8. die Petersilie hacken und dazugeben
  9. die Sahne und die Brühe in die Pfanne gießen und einreduzieren lassen bei mittlerer Hitze, bis eine sämige Soße entsteht
  10. die Pilzbandnudeln nach Packungsbeilage bissfest garen
  11. die Nudeln mit einer Kelle von dem Nudelwasser in der Soße schwenken, bis keine Nudeln mehr ohne Soße ist
  12. die Pasta auf einem Teller mit dem gehobelten oder geriebenen Parmesan und Basilikumblättern anrichten
  13. sofort servieren!
Rezept-Anmerkungen

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für die Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße:

ergibt 2 Portionen

  • 1 1/2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Pilz-Tagliatelle
  • 100 g milder roher Schinken
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 150 ml Wasser
  • 1 Tl Brühepulver
  • 50 g Parmesan

Zubereitung der schmackhaften Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße in der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 45 min, davon Arbeitszeit: ca. 35 min

  • die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden
  • den rohen Schinken in dünne Streifen schneiden
  • eine Knoblauchzehe schälen und mit dem Messer plattdrücken
  • den Misch- und Rühraufsatz in die Prep & Cook einsetzen
  • die Butter, die Knoblauchzehe und den rohen Schinken in den Topf der Preppie geben
  • das Garprogramm P1 ablaufen lassen
  • die zerdrückte Knoblauchzehe wieder herausnehmen, so erhalten wir das Aroma der Knoblauchzehe, aber nicht zu viel Geschmack
  • die Pilze, die Sahne, das Wasser mit dem Brühepulver und die gehackte Petersilie in die Prep & Cook geben und das Garprogramm P2 auswählen, allerdings die Zeit auf 10 min verkürzen
  • die Flüssigkeit sollte jetzt heiß sein
  • die Nudeln hinzufügen
  • den Stopfen entnehmen, damit die Soße schön sämig wird
  • wieder das Garporgramm P2 auswählen: die angegebene Kochzeit der Nudeln auf der Verpackung + 2 min auswählen und durchlaufen lassen, so werden die Nudeln al dente
  • die Pasta auf einem Teller mit dem gehobelten oder geriebenen Parmesan und Basilikumblättern anrichten
  • sofort servieren!

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Unser italienisches Menü – als Primo Piatti: Pilzbandnudeln mit Pilzrahmsoße!
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Pilz-Tagliatelle
  • 100 g milder roher Schinken
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Becher Sahne 200 ml
  • 150 ml Wasser
  • 1 Tl Brühepulver
  • 50 g Parmesan
Anleitungen
  1. die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden
  2. den rohen Schinken in dünne Streifen schneiden
  3. eine Knoblauchzehe schälen und mit dem Messer plattdrücken
  4. den Misch- und Rühraufsatz in die Prep & Cook einsetzen
  5. die Butter, die Knoblauchzehe und den rohen Schinken in den Topf der Preppie geben
  6. das Garprogramm P1 ablaufen lassen
  7. die zerdrückte Knoblauchzehe wieder herausnehmen, so erhalten wir das Aroma der Knoblauchzehe, aber nicht zu viel Geschmack
  8. die Pilze, die Sahne, das Wasser mit dem Brühepulver und die gehackte Petersilie in die Prep & Cook geben und das Garprogramm P2 auswählen, allerdings die Zeit auf 10 min verkürzen
  9. die Flüssigkeit sollte jetzt heiß sein
  10. die Nudeln hinzufügen
  11. den Stopfen entnehmen, damit die Soße schön sämig wird
  12. wieder das Garporgramm P2 auswählen: die angegebene Kochzeit der Nudeln auf der Verpackung + 2 min auswählen und durchlaufen lassen, so werden die Nudeln al dente
  13. die Pasta auf einem Teller mit dem gehobelten oder geriebenen Parmesan und Basilikumblättern anrichten
  14. sofort servieren!
Rezept-Anmerkungen

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.