Go Back
Lasagne- ein Familienhit!
Zubereitungszeit
1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 6 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 12 Lasagneplatten
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 500 g gemischtes Hackfleisch oder Rinderhackfleisch
  • 1 Flasche passierte Tomaten 700 ml
  • 2 Tl getrocknete Pizza-Kräuter oder jew. 1 Tl Basilikum und Oregano
  • 2 Tl Paprikapulver
  • 1/2 -1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1-3 Tl Gemüsebrühe in Pulverform
  • evtl. 1/2 Tl Zucker
  • 150-200 g geriebenen Käse in diesem Fall Gouda
zusätzlich für die Soße:
  • 100 ml Wasser
  • 1 Becher Schmand oder Creme fraiche
ODER:
für die Bechamelsoße:
  • 2 El Öl oder Butter
  • 1 leicht gehäufter EL Weizenmehl 405 oder Dinkel 630
  • 300 ml Milch
  • 1 leicht gehäufter Tl Gemüsebrühe
  • 1 leicht gehäufter Tl Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Pfeffer
Anleitungen
die Hackfleischsoße zubereiten:
  1. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken
  2. Möhren und Sellerie in kleine Scheiben oder Würfel schneiden
  3. eine Pfanne mit Öl erhitzen, Zwiebeln, Möhren, Sellerie darin anbraten
  4. Wenn die Zwiebeln glasig sind, das Hackfleisch in die Pfanne geben
  5. das Hackfleisch anbraten und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und 1 Tl Kräutern würzen
  6. die passierten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen
  7. die restlichen Kräuter, den Zucker und das Gemüsebrühepulver hinzufügen
  8. optional: den Schmand und 100 ml Wasser einrühren
  9. die Soße abschmecken
optional: die Bechamelsoße kochen:
  1. das Öl/die Butter mit dem Mehl in einem Topf erhitzen und etwas bräunen lassen
  2. die Milch unter ständigem Rühren hinzuschütten, um Klümpchen zu vermeiden (ich rühre erstmal 1/3 der Milch ein und schütte dann immer etwas dazu)
  3. einmal aufkochen und andicken lassen, dabei immer rühren
  4. mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Muskat kräftig abschmecken und zur Seite stellen, bis wir sie wieder brauchen
die Lasagne schichten:
  1. den Käse reiben
  2. eine Auflaufform aus Glas bereitstellen (eine aus Metall am besten einfetten)
  3. ca. eine halbe Kelle von der Soße auf dem Boden der Form verteilen
  4. abwechselnd Nudelplatten und Soße (+optional etwas Bechamelsoße) schichten, sodass insgesamt 4 Schichten Nudelplatten verarbeitet werden
  5. mit einer dünnen Schicht Soße (+ optional einer gute Portion Bechamelsoße) abschließen, damit die oberen Lasagneplatten auch durchgaren
  6. Käse auf der Soße verteilen
Backen:
  1. auf der mittleren Schiene etwa 30-40 min backen bei:
  2. 180 Grad Umluft
  3. 200 Grad Ober-/ Unterhitze
  4. die Lasagne ist fertig, wenn der Käse knusprig goldgelb gebacken ist
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Die Bruchstücke der Lasagneplatten, die hinterher übrig sind, rühre ich einfach in die Tomatensoße beim Schichten, sodass sie komplett verwertet werden.
Am liebsten esse ich zur Lasagne einen leckeren Blattsalat mit geschnippeltem Gemüse, Feta und Joghurtdressing. Der bringt eine leckere Frische mit sich, welche zur schweren Lasagne super passt. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!