Go Back
cremiger Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln – saftig & süß!
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Gericht: Kuchen
Portionen: 1 Blech
Autor: Preppie and me
Zutaten
für den Rührteig:
  • 250 g Mehl Weizen 405 oder Dinkel 630
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 200 g Margarine oder zimmerwarme Butter
  • 4 Eier
für die Käsekuchenmasse:
  • 500 g Quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 60 g Magarine
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 1 kg Rhabarber
für die Streusel:
  • 200 g Mehl
  • 150 g Margarine
  • 125 g Zucker
Anleitungen
den Rührteig herstellen:
  1. alle Zutaten für den Rührteig außer die Eier in eine Schüssel geben und in einer Küchenmaschine kneten lassen oder mit dem Handrührgerät verrühren
  2. die Eier einzeln dazugeben und jeweils 20-30 Sekunden unterrühren
  3. den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, erhöhtes Blech geben und gleichmäßig verstreichen
die Käsekuchenmasse anrühren:
  1. alle Zutaten für die Käsekuchenmasse in eine Schüssel geben
  2. mit einem Schneebesen, einem Mixer oder in einer Küchenmaschine 2 Minuten auf mittlerer Stufe verrühren
  3. vorsichtig auf dem Rührteig verteilen, ohne dass sich die beiden Massen vermischen
  4. den Rhabarber gut waschen, die jeweiligen Enden abschneiden und dann mehrere Stangen zusammen in kleine, gleichmäßige Stücke schneiden
  5. die Rhabarberstücke gleichmäßig auf der Käsekuchenmasse verteilen
die Streusel kneten:
  1. den Backofen vorheizen
  2. alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Fingern rasch zu lockeren Streuseln verarbeiten
  3. die Streusel über dem Kuchen gleichmäßig verteilen
  4. in den Ofen einschieben
Backen:
  1. ca. 45-50 min auf mittlerer Schiene backen bei:
  2. Ober/Unterhitze: 180°C
  3. Umluft: 160°C
  4. da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder mal kontrollieren
Rezept-Anmerkungen

Lass den Kuchen vor dem Anschneiden vollständig auskühlen, so ist er fest genug um ihn zu servieren. Er schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr gut, die Streusel weichen allerdings etwas durch. Die Reste solltest du dann im Kühlschrank aufbewahren.