Go Back
saftige Käsekuchen-Brownies mit Beeren!
Zubereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Kuchen
Portionen: 12 Stücke
Autor: Preppie and me
Zutaten
für die Brownies:
  • 150 g Butter o. Margarine
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schluck Milch
  • 200 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 25 g Schokotropfen
  • 100 g Walnüsse
für die Käsekuchenmasse:
  • 250 g Quark
  • 50 g Margarine o. Butter
  • 1 geh. TL Speisestärke
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 100 g Heidelbeeren o. andere Beeren
Anleitungen
die Käsekuchenmasse anrühren:
  1. die Margarine schmelzen (auf niedriger Wattzahl in der Mikrowelle oder auf niedriger Stufe im Topf)
  2. alle anderen Zutaten (bis auf die Beeren) in eine Schüssel geben, die Margarine dazugeben und klümpchenfrei mit einem Schneebesen verrühren
  3. die Beeren waschen
den Brownieteig zubereiten:
in der Krups Master Perfect Gourmet:
  1. den Rühreinsatz für Rührteig (u-förmig mit Kreuz in der Mitte) einsetzen
  2. Butter (o. Margarine) und die Zartbitterschokolade zusammen bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle oder überm Wasserbad schmelzen
  3. in die Metallschüssel geben und auf Stufe 3 rühren lassen
  4. sobald die Schoko-Butter-Masse lauwarm ist, die Eier einzeln unterrühren lassen (sonst gibts Schoko-Rührei)
  5. Vanillepaste, Salz, Milch und Zucker dazugeben und weiter unterrühren lassen
  6. das Rührprogramm stoppen
  7. die festen Zutaten (Mehl, Backpulver und Kakao) in die Schüssel dazusieben und auf Stufe 2 nur solange vermischen, bis eine einheitliche Masse entstanden ist
  8. dann die Schokotropfen und die Walnüsse dazugeben und wenige Sekunden unterrühren lassen
  9. eine eckige Backform einfetten und einmehlen (maximal halb so groß wie ein Ofenblech, meine Form ist 26×34 cm groß)
  10. den Teig in die Form geben
  11. die Käsekuchenmasse darauf verteilen und mit einer Gabel ein Marmormuster hineinziehen
  12. die Heidelbeeren gleichmäßig obendrauf verteilen
oder in der Krups Prep&Cook:
  1. das Knet- und Mahlwerk einsetzen
  2. die Zartbitterschokolade in Stücke zerbrechen und mit dem Öl in die Prep & Cook geben
  3. manuell: Stufe 3 – 45 Grad – 10 min einstellen
  4. den Stopfen entfernen
  5. die Eier in eine Schüssel schlagen
  6. manuell Stufe 5 einstellen und laufen lassen (ohne Zeitangabe)
  7. die Eier mithilfe eines Trichters einzeln dazugeben und etwa 30 Sekunden pro Ei unterrühren lassen
  8. Vanillepaste, Salz, Milch und Zucker laufend dazugeben und unterrühren lassen
  9. auf Stufe 3 reduzieren
  10. Mehl, Backpulver und Kakao etwas miteinander vermischen und ebenfalls durch den Trichter dazugeben
  11. so kurz wie möglich verrühren lassen, bis ein einheitlicher Teig entstanden ist
  12. das Programm stoppen (lange auf den Startknopf drücken)
  13. das Knet- und Mahlmesser entfernen
  14. die Schokotropfen und die Walnüsse rasch mit einem Teigspatel unterheben
  15. eine eckige Backform (ich habe die Metall-Backform der Cake Factory benutzt; aber maximal halb so groß wie ein Ofenblech)
  16. den Teig in die Form geben
  17. die Käsekuchenmasse darauf verteilen und mit einer Gabel ein Marmormuster hineinziehen
  18. die Heidelbeeren gleichmäßig obendrauf verteilen
Backen:
  1. ca. 35 min im unteren Ofendrittel backen bei:
  2. Ober/Unterhitze: 180°C
  3. Umluft: 160°C
  4. da jeder Ofen anders backt, bitte immer wieder kontrollieren (wenn die Käsekuchenmasse in der Mitte noch minimal wackelig ist, sind die Brownies fertig)
  5. ein Stäbchentest ist hier nicht möglich, da die Brownies ja noch sehr saftig, eben nicht ganz durchgebacken sein sollen
Backen in der Cake Factory:
  1. die Form in die Cake Factory einsetzen, vorheizen ist nicht nötig
  2. das Blechkuchen-Programm P1 auf 40 min einstellen und starten (wenn die Käsekuchenmasse in der Mitte noch minimal wackelig ist, sind die Brownies fertig, möglicherweise noch 5 min nachstellen)
  3. möglichst den Deckel in der Zeit nicht aufmachen, der kleine Ofen verliert dann viel Hitze
  4. ein Stäbchentest ist hier nicht möglich, da die Brownies ja noch sehr saftig, eben nicht ganz durchgebacken sein sollen