Zaziki – die Schlangengurke als Star!

Dips sind in jeder geselligen Runde der heimliche Star. Sie dürfen nämlich auf keinen Fall fehlen, gerade beim Grillen im Sommer nicht. Sie sind kühl, einfach würzig und geben einem Grillabend den richtigen Pfiff! Bis jetzt haben wir die Dips, gerade das beliebte Zaziki, eimerweise gekauft, aber das soll sich nun ändern. Es schmeckt selbstgemacht wirklich grandios, hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank und möchte am liebsten einen Abend, zumindest aber ein paar Stunden vor dem geselligen Grillabend vorbereitet werden. Zaziki ist somit nicht nur lecker, sondern auch noch eine entspannte Angelegenheit! 🙂

Zaziki besteht in den Grundzutaten aus griechischem Joghurt, einer ausgepressten Schlangengurke, Olivenöl und viiiiel Knoblauch. Letzteres ist sehr wichtig für das Aroma vom Zaziki, denn der Knoblauch macht mit der Schlangengurke den Hauptgeschmack aus. Er passt super zum Grillen, als Dip zu Nachos oder zu Fladenbrot und ich liebe ihn auch zu Pellkartoffeln. Hätte ich gewusst, dass er selbstgemacht so einfach und lecker ist, dann hätte ich ihn schon viel früher selbstgemacht.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diesen super leckeren Zaziki mit extra viel Schlangengurke:

ergibt etwa 750 g Zaziki

  • 1 Becher griechischen Joghurt (150 g)
  • 1 Becher Schmand (200 g)
  • 1 Becher Quark 20% Fett (250 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Gurke
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer

Zubereitung des Zazikis mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca 20 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 20 min

  • den griechischen Joghurt, Schmand und Quark mit dem Olivenöl in eine größere Schüssel geben (noch Platz zum Rühren einkalkulieren)
  • den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in die Schüssel geben
  • die Schlangengurke halbieren und mit einem Esslöffel entkernen
  • dies ist wichtig, weil die Kerne sehr viel Wasser enthalten und das Zaziki sonst verwässern würde
  • die Gurke anschließend reiben (mit einer Käsereibe beispielsweise)
  • die geriebene Gurke direkt in ein Geschirrtuch geben und dieses zusammendrehen, sodass unten ein Bündel entsteht
  • die Gurke kräftig ausdrücken, sodass ordentlich Gurkenwasser aus dem Tuch läuft und dies 2 Mal wiederholen
  • die Gurke in einem Geschirrtuch zu entwässern ist besonders empfehlenswert, weil viel Wasser ausgedrückt und gleichzeitig vom Tuch auch aufgesogen wird
  • die Gurke in die Schüssel dazugeben, mit dem Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren

Der Zaziki sollte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, besser noch aber bereits am Abend vorher vorbereitet werden. Das ist entspannter und gleichzeitig hat der Zaziki schonend mehr Zeit sein volles Aroma zu entfalten. Belohnt wird man dann mit einem festen Zaziki, der super cremig und lecker aromatisch ist. Viel Spaß beim Vorbereiten!

 

Nun zur Zubereitung mit der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für diesen super leckeren Zaziki mit extra viel Schlangengurke:

ergibt etwa 750 g Zaziki

  • 1 Becher griechischen Joghurt (150 g)
  • 1 Becher Schmand (200 g)
  • 1 Becher Quark 20% Fett (250 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Gurke
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer

Zubereitung des Zazikis mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca 20 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 15 min

  • die Schlangengurke halbieren und mit einem Esslöffel entkernen
  • dies ist wichtig, weil die Kerne sehr viel Wasser enthalten und das Zaziki sonst verwässern würde
  • das Schnitzelwerk sachgemäß einsetzen mit der Scheibe C
  • Stufe 10 einstellen und den Startknopf betätigen
  • die Gurke in Dritteln reiben lassen
  • die geriebene Gurke in ein Geschirrtuch geben und dieses zusammendrehen, sodass unten ein Bündel entsteht
  • die Gurke kräftig ausdrücken, sodass ordentlich Gurkenwasser aus dem Tuch läuft und dies 2 Mal wiederholen
  • diese in einem Geschirrtuch zu entwässern ist besonders empfehlenswert, weil viel Wasser ausgedrückt und gleichzeitig vom Tuch auch aufgesogen wird
  • das Knet- und Mahlwerk in den Topf der Prep and Cook einsetzen
  • die Knoblauchzehen schälen und halbieren
  • manuell einstellen: Turbo (Stufe 12) – 10 Sekunden
  • den griechischen Joghurt, Schmand, Quark und die ausgedrückte Gurke mit dem Olivenöl in den Topf geben
  • manuell wählen: Stufe 8 – 2:30 min

Der Zaziki sollte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, besser noch aber bereits am Abend vorher vorbereitet werden. Das ist entspannter und gleichzeitig hat der Zaziki schonend mehr Zeit sein volles Aroma zu entfalten. Belohnt wird man dann mit einem festen Zaziki, der super cremig und lecker aromatisch ist. Viel Spaß beim Vorbereiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.