Zitronenkuchen, saftig & lecker!

Ich habe Schleckermäulchen in der Familie.
Und sie haben alle eine Vorliebe für Käse- und Zitronenkuchen. Vor allem der Bub ist diesen sehr, sehr gerne.
Zwei Kriterien muss ein Zironenkuchen erfüllen. Er sollte zitronig schmecken und saftig sein.
Dies ist mir mit diesem Kuchen gelungen.

 

Ganz nach belieben, backe ich den Zitronenkuchen in einer Kastenform  oder als Muffins. Auf den Fotos habe ich eine kleine Backform genommen.
Den restlichen Teig habe ich zu Muffins verarbeitet. So bleibt der Zitronenkuchen saftig und schmeckt gut verpackt auch noch am nächsten Tag.

Als ich die Fotos mit Kuchen und Muffins machen wollte, waren nur noch der Kuchen da. Alle Muffins haben meine Schleckermäuler aufgegessen.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Backen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diesen saftigen Zitronenkuchen:

Zubereitungszeit: ca. 10 Min

  • 200 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Zitronenabrieb

Zubereitung des Zitronenkuchen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Backofen vorheizen
  • Butter und Zucker in eine Schüssel geben
  • mit dem Mixer schaumig rühren
  • die Eier hinzugeben
  • 2 Min auf mittlerer Stufe verrühren
  • Zitronensaft, Zitronenabrieb, Backpulver und Vanillezucker hinzugeben
  • 1 Min auf mittlerer Stufe verrühren
  • das Mehl hinzugeben
  • 2 Min auf mittlerer Stufe verrühren
  • eine Kastenform einfetten
  • den Teig hinein geben

Backen:

  • Heißluft: 150 °C – ca.30-40 Min
  • Ober-Unterhitze: 170 °C – ca.30-40 Min
  • Garprobe: mit einem langen Holzspieß in die dickste Stelle des Kuchen picksen
  • klebt kein Teig mehr daran, ist der Kuchen fertig
  • wenn der Kuchen fertig ist, diesen aus dem Backofen nehmen
  • aus der Form kippen und auf einem Rost auskühlen lassen

Guss:

  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 300 g Puderzucker
  • den Puderzucker in eine Schüssel geben
  • den Saft der Zitrone dazugeben und solange verrühren, bis sich ein dickflüssiger Brei gebildet hat
  • kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bildenden
  • Kuchen damit bestreichen, trocknen lassen und servieren

 

Nun zur Herstellung des saftigen Zitronenkuchen in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für diesen saftigen Zitronenkuchen:

 

  • 200 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Zitronenabrieb

Zubereitung des Zitronenkuchen mithilfe der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zubereitungszeit: ca. 10 Min

  • Backofen vorheizen
  • Knet und Mahlwerk
  • Butter und Zucker in die Preppie geben
  • Stufe 6-  2 Min
  • die Eier hinzugeben
  • Stufe 6-  2 Min
  • Zitronensaft, Zitronenabrieb, Backpulver und Vanillezucker hinzugeben
  • Stufe 6-  2 Min
  • das Mehl hinzugeben
  • Stufe 6-  2 Min
  • eine Kastenform einfetten
  • den Teig hinein geben

Backen:

  • Heißluft: 150 °C – ca.30-40 Min
  • Ober-Unterhitze: 170 °C – ca.30-40 Min
  • Garprobe: mit einem langen Holzspieß in die dickste Stelle des Kuchen picksen
  • klebt kein Teig mehr daran, ist der Kuchen fertig
  • wenn der Kuchen fertig ist, diesen aus dem Backofen nehmen
  • aus der Form kippen und auf einem Rost auskühlen lassen

Guss:

  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 300 g Puderzucker
  • den Puderzucker in eine Schüssel geben
  • den Saft der Zitrone dazugeben und solange verrühren, bis sich ein dickflüssiger Brei gebildet hat
  • kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden
  • den Kuchen damit bestreichen, trocknen lassen und servieren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.