Krups Prep&Cook XL-mein Fazit!

on

Werbung da Produkttest!

Wir dürfen die neue Prep&Cook XL testen. Vielen lieben Dank, liebes Krups-Team ! Ganz herzlichen Dank auch dir, lieber Claus.

Als der Paketbote an der Tür stand, wurden wir ganz aufgeregt. Da war sie nun, die Krups Prep&Cook XL. Unserer Tochter hat direkt angefangen,das Paket zu öffnen. Vorsichtig um nichts zu beschädigen haben wir uns erst einmal die Verpackung angeschaut. Aber nicht lange… 🙂

Rein optisch ist die Prep&Cook XL eine Augenweide. Das Gehäuse ist in Schwarz gehalten, genau wie das Bedienfeld. Weiße Akzente finden sich an der ganzen Maschine. Der Topf ist in Edelstahl mit weißen Plastikgriffen. Rein äußerlich hat sich der Topf nicht verändert. Ich habe mal den Topf der I Prep&Cook Gourmet daneben gestellt und erst beim zweiten Blick wurde sichtbar, dass der Topfbauch der XL breiter ist. Der Deckel wurde überarbeitet und gefällt mir richtig gut. Er ist aus weißem Plastik und Glas (nicht mehr so schwer, wie der Deckel der I Prep&Cook) und auch der schwarze Stopfen wurde runderneuert. Er ist in einem Stück gegossen, somit viel stabiler auch der schwarze Griff oben im Deckel sitzt viel fester. Sie arbeitet leise und standsicher. Wie immer habe ich als erstes ein Brotteig in der Preppie (wie ich sie liebevoll nenne) getestet. Sie stand bei einem Teiggewicht von 1100 g ganz still und hat leise vor sich hin gearbeitet. Der Topf sitzt fest in seiner Verankerung , eine Verbesserung zum Vorgängermodell.

Jetzt kommen wir erst einmal zu den Technischen Daten der Prep&Cook XL:

  • Power: 1550 W, davon 1000 W für das Heizelement und 550 W für den Motor
  • Temperatur: 30 °C -150° C in 5 °C Schritten einstellbar
  • von 5 Sek bis 2 Stunden ist die Zeit einzustellen
  • Geschwindigkeit: Stufe 1 – 12
  • Füllmenge Topf : max. 3 l
  • Zubehördose mit folgenden Messern:
    • Ultra-Hackmesser (sehr scharf, Achtung beim herausnehmen)
    • Misch und Rühreinsatz (für Eintöpfe, Risotto, Milchreis usw.)
    • Schmetterlingsaufsatz (für Sahne, Quark oder Joghurtspeisen,Pudding, Grießbrei usw)
    • Knet und Mahlmesser (das brauche ich am häufigsten, für die Teig Zubereitung, zerkleinern,pürieren usw. )
  • flacher Bodeneinsatz, (für das Braten auf einer Ebene von Fleisch und Fisch, aber auch Zwiebeln und Knoblauch)
  • Display mit 6 verschiedenen Programmen:
    • Sauce
    • Suppe:
      • P1 für Cremesuppen;
      • P2 für grob gemixte Suppe
    • Garen:
      • P1 entspricht 130 °C- 5 Min z.B zum Anbraten
      • P2 = 95°C- 45 Min
      • P3= 95°C- 20Min
    • Dampfgaren:
      • P1 entspricht 100 °C- 30 Min;
      • P2 entspricht 100 °C- 35 Min
    • Teig:
      • P1 entspricht 35 °C- 2:30 Min (+ 40 Min gehen)
      • P2 entspricht 35°C- 3:30 Min (+ 40 Min gehen)
      • P3 entspricht 3:40 Min
    • Dessert
  • die Geschwindigkeitsstufen werden mit + und – eingestellt (Stufe 0 – 12)
  • Temperatur ab 30 °C in 5 er Schritten bis 150 °C
  • Zeit von 5 Sek – 2 Stunden (in 5er Schritten bis 30 Sek, danach in 10er Schritten)
  • Der Deckel ist hochwertiger verarbeitet,aus weißem stabilen Plastik und Glas. Wenn man den Dichtungsring heraus nimmt, kann der Deckel in der Spülmaschine gereinigt werden
  • Auch der Topf kann in die Spülmaschine, wenn die Antriebswelle entfernt wird – geht ganz leicht, da sich am Boden der Prep & Cook XL eine Schraube befindet
  • ein Dampfgarkörbchen ist enthalten
  • das Krups Shred and Slice Schnitzelwerk (KRUPS Multizerkleinerer XF 551 D – XF551D) ist bei der Prep&Cook XL inklusive

Was ist neu :

  • größer Topf ( Füllmenge 3 l ) ist für 5 Personen wie wir es sind mehr als ausreichend. Meist bleibt noch was übrig für die Mittagspause am nächsten Tag
  • fester Sitz des Topfes (beim Brotteig kein Problem)
  • das Braten ohne Deckel bei einer Temperatur von 135 °C – 150 °C , so wird das Fleisch auch richtig durchgebraten, bevor es weiter verarbeitet wird
  • der Stopfen ist stabiler,liegt besser in der Hand. Es klappert nichts mehr, die Einstellungen lassen sich besser ablesen
  • ein flacher Bodeneinsatz zum besseren Anbraten von Nahrungsmitteln
  • der Deckel ist aus weißem Kunststoff und Glas. Es braucht nur noch das Gummi entfernt werden, dadurch lässt er sich viel besser reinigen oder kann in die Spülmaschine gestellt werden

Ich bin nach wie vor ein riesen Fan von der Krups Prep&Cook. Sie ist ein toller, vielseitiger Küchenhelfer, der nicht nur rührt und hexelt, sondern auch kocht. Seid wir sie haben, essen wir viel öfter Milch,-und Grießbrei. Sie kocht und rührt es ganz alleine. Und arbeitet schön leise. So setzte ich z.B schnell noch ein Brotteig an, wenn die Kids im Bett sind.

Für „Vielesser“, Familien mit mehr als 4 Personen, aber auch für die Brotbäcker unter uns, ist die Krups Prep&Cook XL eine große Bereicherung.

Bei Fragen rund um die Krups Prep&Cook XL, die I Prep&Cook Gourmet oder die Krups Prep&Cook, kontaktiert uns. Wir beantworten euch gerne die Fragen oder leiten sie weiter.

Ich wünsche dir/euch einen tollen Tag. Mach es dir/euch wunderbar. Ganz liebe und herzliche Grüße

Iris

6 Kommentare auch kommentieren

  1. Andrea Petri sagt:

    Was kostet denn die „neue“ Preppie jetzt?

    1. irisk sagt:

      Liebe Andrea,

      die Prep&Cook XL bekommt man ab 830 €. Ich habe sie in der Metro allerdings auch schon günstiger gesehen.

      Ganz liebe Grüße

      Iris

  2. Hiltrud Reinert sagt:

    Passt dieser neue Deckel evtl auch auf die ältere Maschine?
    Danke schon mal für die Antwort und liebe Grüße

    1. irisk sagt:

      Liebe Hiltrud,

      das habe ich noch nicht ausprobiert. Werde ich später mal machen und dir Bescheid geben.

      Liebe Grüße

      Iris

  3. Lydia sagt:

    Kommt da kein Secu beim Teig kneten mehr?

    1. irisk sagt:

      Liebe Lydia,

      ich habe bisher bei keiner meiner Maschinen einen Secu. Dazu kann ich dir leider nichts sagen.
      Den Teig von mehr als 1000 g hat sie ohne das der Topf sich bewegt hat, geknetet.

      Liebe Grüße

      Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.