Miesmuschel-Pasta in Tomatensoße – eine mediterrane Leckerei!

Einer meiner liebsten Onkel hat mich zu diesem Essen inspiriert. Er macht im Sommer gerne in Italien Urlaub und isst dieses Gericht gerne und oft. Er hat mir vorgeschwärmt, wie gut Miesmuscheln zu Nudeln in Tomatensoße schmecken, weil er weiß, dass ich auch sehr gerne Muscheln und Meeresfrüchte esse. Und er hat mich überzeugt… Ich habe bis jetzt sehr gerne Miesmuscheln rheinischer Art gemacht, aber Abwechslung darf immer gerne bei mir einziehen.

Meine beste Freundin meldet sich immer zu Besuch an, wenn ich wieder mit Miesmuscheln experimentiere. Sie ist kochfaul bzw. kennt die Kochbegeisterung aus ihrer eigenen Familie nicht, aber ist dafür eine sehr gute und dankbare Esserin. Zusammen haben wir dieses Gericht 3 Mal gegessen, jedes Mal anders, bis mir das Gericht gefallen hat. Es ist relativ wenig Soße, aber dafür kommen die Miesmuscheln richtig gut zur Geltung 🙂 Dieses Mal habe ich die Soße mit dem Bodenstopfen gekocht, da es echt umständlich und fummelig ist, die Miesmuscheln hinterher aus dem Topf zu schöpfen, wenn der Einsatz noch drin ist. Mit dem Bodenstopfen muss man zwar mit dem Kochlöffel ab und zu manuell umrühren, aber dafür kann man den ganzen Raum des Topfes ausnutzen.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung mithilfe der Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die mediterrane Miesmuschel-Pasta in Tomaten-Soße:

ergibt etwa 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Öl
  • 1 Dose gehackte Tomatensoße
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 350g Spaghetti

Zubereitung der mediterranen Miesmuschel-Pasta in Tomatensoße mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Miesmuscheln vom Sand entfernen und gut putzen
  • die geöffneten Muscheln antippen bzw ein bisschen zusammendrücken
  • bleiben sie geöffnet, dann müssen die Muscheln unbedingt! aussortiert werden; sie sind bereits tot und dürfen nicht verarbeitet werden
  • die Muscheln bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen
  • Zwiebeln und Knoblauch möglichst klein würfeln und in einer großen Pfanne oder einem Topf mit passenden Deckel anbraten
  • Nudelwasser in einem separaten Topf ansetzen und die Spaghetti anschließend kochen
  • die gehackten Dosentomaten zu den angeschwitzten Zwiebeln geben
  • aufkochen lassen
  • die frischen Kräuter hacken und in die Soße geben
  • die Soße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen
  • den Deckel aufsetzen und die Soße stark erhitzen (mittlere bis hohe Hitze)
  • die Miesmuscheln in die kochend heiße Soße geben und den Deckel wieder aufsetzen
  • die Muscheln 5-10 min garen lassen, bis sie sich weit geöffnet haben
  • die Spaghetti mit einer ordentlichen Portion Miesmuscheln in Tomatensoße versehen und sofort servieren
  • die geschlossenen Muscheln dürfen nicht gegessen werden, bitte auf dem Teller beiseite legen und aussortieren

Diese Miesmuschel-Pasta besteht nur aus ein paar simplen Zutaten, aber lässt ganz bestimmt jedes Miesmuschel Fan-Herz höherschlagen. 😉 Probiert es aus, guten Appetit… und wie immer viel Spaß beim Kochen!

Miesmuschel-Pasta in Tomatensoße – eine mediterrane Leckerei!
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 ELEL Öl
  • 1 DoDose gehackte Tomatensoße
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 350 g Spaghetti
Anleitungen
  1. die Miesmuscheln vom Sand entfernen und gut putzen
  2. die geöffneten Muscheln antippen bzw ein bisschen zusammendrücken
  3. bleiben sie geöffnet, dann müssen die Muscheln unbedingt! aussortiert werden; sie sind bereits tot und dürfen nicht verarbeitet werden
  4. die Muscheln bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen
  5. Zwiebeln und Knoblauch möglichst klein würfeln und in einer großen Pfanne oder einem Topf mit passenden Deckel anbraten
  6. Nudelwasser in einem separaten Topf ansetzen und die Spaghetti anschließend kochen
  7. die gehackten Dosentomaten zu den angeschwitzten Zwiebeln geben
  8. aufkochen lassen
  9. die frischen Kräuter hacken und in die Soße geben
  10. die Soße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen
  11. den Deckel aufsetzen und die Soße stark erhitzen (mittlere bis hohe Hitze)
  12. die Miesmuscheln in die kochend heiße Soße geben und den Deckel wieder aufsetzen
  13. die Muscheln 5-10 min garen lassen, bis sie sich weit geöffnet haben
  14. die Spaghetti mit einer ordentlichen Portion Miesmuscheln in Tomatensoße versehen und sofort servieren
  15. die geschlossenen Muscheln dürfen nicht gegessen werden, bitte auf dem Teller beiseite legen und aussortieren
Rezept-Anmerkungen

Diese Miesmuschel-Pasta besteht nur aus ein paar simplen Zutaten, aber lässt ganz bestimmt jedes Miesmuschel Fan-Herz höherschlagen.
Probiert es aus, guten Appetit… und wie immer viel Spaß beim Kochen!

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep and Cook (o. I Prep and Cook Gourmet bzw. Prep and Cook XL):

Zutaten für die mediterrane Miesmuschel-Pasta in Tomaten-Soße:

ergibt etwa 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Öl
  • 1 Dose gehackte Tomatensoße
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 350g Spaghetti

Zubereitung der mediterranen Miesmuschel-Pasta in Tomatensoße in der Krups Prep and Cook:

  • die Miesmuscheln vom Sand entfernen und gut putzen
  • die geöffneten Muscheln antippen bzw ein bisschen zusammendrücken
  • bleiben sie geöffnet, dann müssen die Muscheln unbedingt! aussortiert werden; sie sind bereits tot und dürfen nicht verarbeitet werden
  • die Muscheln bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen
  • den Bodenstopfen-Einsatz (oder den Misch-und Rühraufsatz) einsetzen, das hat den Vorteil, dass man das ganze Volumen des Topfes ausnutzen kann
  • Zwiebeln und Knoblauch möglichst klein würfeln und in die Prep and Cook geben
  • manuell anbraten bei Stufe 0 – 130 Grad – 5 min und zwischendurch mit einem Kochlöffel durchrühren (mit dem Misch- und Rühraufsatz im Programm Garen P1 anbraten)
  • die gehackten Dosentomaten zu den angeschwitzten Zwiebeln geben
  • aufkochen lassen
  • die frischen Kräuter hacken und in die Soße geben
  • das Lorbeerblatt hinzufügen
  • manuell köcheln lassen (ohne Stopfen): Stufe 0 – 95 Grad – 15 min
  • die Soße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen
  • Nudelwasser in einem separaten Topf ansetzen und die Spaghetti anschließend kochen
  • den Stopfen einsetzen und die Soße im manuellen Modus stark erhitzen: Stufe 0 – 100 Grad – 5 min
  • die Miesmuscheln hinzufügen und diese in der Soße im manuellen Programm gar dämpfen: Stufe 0 – 100 Grad – 5 min
  • die Muscheln sind gar, wenn sie sich weit geöffnet haben
  • die Spaghetti mit einer ordentlichen Portion Miesmuscheln in Tomatensoße versehen und sofort servieren
  • die geschlossenen Muscheln dürfen nicht gegessen werden, bitte auf dem Teller beiseite legen und aussortieren

Diese Miesmuschel-Pasta besteht nur aus ein paar simplen Zutaten, aber lässt ganz bestimmt jedes Miesmuschel Fan-Herz höherschlagen. 😉 Probiert es aus, guten Appetit… und wie immer viel Spaß beim Kochen!

Miesmuschel-Pasta in Tomatensoße – eine mediterrane Leckerei!
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • 1 DoDose gehackte Tomatensoße
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 350 g Spaghetti
Anleitungen
  1. die Miesmuscheln vom Sand entfernen und gut putzen
  2. die geöffneten Muscheln antippen bzw ein bisschen zusammendrücken
  3. bleiben sie geöffnet, dann müssen die Muscheln unbedingt! aussortiert werden; sie sind bereits tot und dürfen nicht verarbeitet werden
  4. die Muscheln bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen
  5. den Bodenstopfen-Einsatz (oder den Misch-und Rühraufsatz) einsetzen, das hat den Vorteil, dass man das ganze Volumen des Topfes ausnutzen kann
  6. Zwiebeln und Knoblauch möglichst klein würfeln und in die Prep and Cook geben
  7. manuell anbraten bei Stufe 0 – 130 Grad – 5 min und zwischendurch mit einem Kochlöffel durchrühren (mit dem Misch- und Rühraufsatz im Programm Garen P1 anbraten)
  8. die gehackten Dosentomaten zu den angeschwitzten Zwiebeln geben
  9. aufkochen lassen
  10. die frischen Kräuter hacken und in die Soße geben
  11. das Lorbeerblatt hinzufügen
  12. manuell köcheln lassen (ohne Stopfen): Stufe 0 – 95 Grad – 15 min
  13. die Soße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen
  14. Nudelwasser in einem separaten Topf ansetzen und die Spaghetti anschließend kochen
  15. den Stopfen einsetzen und die Soße im manuellen Modus stark erhitzen: Stufe 0 – 100 Grad – 5 min
  16. die Miesmuscheln hinzufügen und diese in der Soße im manuellen Programm gar dämpfen: Stufe 0 – 100 Grad – 5 min
  17. die Muscheln sind gar, wenn sie sich weit geöffnet haben
  18. die Spaghetti mit einer ordentlichen Portion Miesmuscheln in Tomatensoße versehen und sofort servieren
  19. die geschlossenen Muscheln dürfen nicht gegessen werden, bitte auf dem Teller beiseite legen und aussortieren
Rezept-Anmerkungen

Diese Miesmuschel-Pasta besteht nur aus ein paar simplen Zutaten, aber lässt ganz bestimmt jedes Miesmuschel Fan-Herz höherschlagen.
Probiert es aus, guten Appetit… und wie immer viel Spaß beim Kochen!

Schreibe einen Kommentar