Panini, davon bekommen wir nicht genug!

on

Der Optigrill kommt bei uns ziemlich oft zum Einsatz. Mal schnell ein Sandwich aufgebacken, oder ein Stück Fleisch gegrillt. Vor kurzer Zeit war meine Freundin zum Frühstück da. Sie isst vegan, was mich immer wieder vor einer Herausforderung stellt. Ich hatte am Abend zuvor ein Gemüsebrot gebacken. Hmm, wirklich zufrieden war ich damit nicht und anbieten wollte ich es auch nicht.

Mein Mann kam auf die grandiose Idee, Gemüse auf dem Optigrill zuzubereiten. Da habe ich mir ein paar Scheiben von dem Gemüsebrot abgeschnitten, es mit Gemüse belegt und mit Balsamico- Creme abgerundet. Es ist super angekommen. Lecker belegt und kross im Optigrill gebraten, schmeckt jedes Brot. Falls ihr es nicht glauben wollt, einfach ausprobieren. Genauso mache ich es bei altem Brot, belegen und im Optigrill aufgebacken.

Da meine Kids das Brot nicht mochten, habe ich überlegt, ein paar Panini zu machen. Der Hefeteig war ziemlich schnell angesetzt, nirgends habe ich allerdings gefunden, ob man den rohen Teigling im Optigrill backen kann.

Nach der Ruhezeit habe ich den Teig in 6 Stücke geteilt und ihn im Form gebracht. In der Zwischenzeit hat sich der Optigrill aufgeheizt. Die Panini-Fladen habe ich mit einer Wasser-Olivenöl-Mischung eingestrichen und immer drei Fladen auf einmal gebacken. 15 Min. später waren sie fertig und konnten auskühlen.

Die Panini könnt ihr selbstverständlich auch im Backofen backen. Ich habe beide Varianten probiert. Es funktioniert beides wunderbar.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep&Cook und im OptiGrill Elite findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diese leckeren Panini:

  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 25 g Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 305 g Mehl ( Weizen 405 oder Dinkel 630 )

zum Betreichen der Panini:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Wasser miteinander vermischen

Zubereitung der leckeren Panini mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Mehl in eine Schüssel geben
  • die Hefe hineinbröseln,
  • das Wasser, Öl, Zucker und Salz hinzugeben
  • zu einem homogenen Teig verarbeiten
  • den Teig abdecken und 40 Min ruhen lassen
  • die Arbeitsfläche mit Mehl bedecken und den Teig darauf geben
  • in 6 Stücke teilen
  • jedes Stück zu einem ovalen Brot formen
  • die Panini-Brote 15 Min gehen lassen
  • in der Zeit den Backofen auf 210 °C vorheizen
  • die Panini auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben
  • mit der Öl-Wasser-Mischung bestreichen und in den Backofen geben

Backen:

  • Ober/Unterhitze: 210°C – 15 Min
  • Heißluft: 200 °C – 15 Min
  • die Panini sind fertig, sobald sie leicht gebräunt sind

die fertigen Panini auf einem Gitter abkühlen lassen. Danach aufschneiden und nach Herzenslust belegen.

Wir haben zwei verschiedene gemacht. Einmal mit Tomate, Mozzarella und Rukola belegt, mit Balsamico-Creme betupfen, fertig ist der erste Panini. Für die Kids gab es ein Panini mit Schinken, Tomaten und Käse belelgt. Diese dann in einer Pfanne ca. 3 Min pro Seite kross braten oder in einem Sandwich-Maker legen.

Guten Appetit und viel Freude beim zubereiten.

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):

Zutaten für diese leckeren Panini:

  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 25 g Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 550 g Mehl ( Weizen 405 oder Dinkel 630 )

zum Betreichen der Panini:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Wasser miteinander vermischen

Zubereitung der leckeren Panini mithilfe der Krups Prep&Cook:

  • Knet und Mahlwerk
  • Mehl in die Preppie geben
  • die Hefe hineinbröseln,
  • das Wasser, Öl, Zucker und Salz hinzugeben
  • Teig P1
  • komplett durchlaufen lassen, inkl. 40 Min Teigruhe
  • die Arbeitsfläche mit Mehl bedecken und den Teig darauf geben
  • in 6 Stücke teilen
  • jedes Stück zu einem ovalen Brot formen
  • die Panini-Brote 15 Min gehen lassen

den Optigrill manuell auf 210 °C vorheizen

  • 3 Panini in den Optigrill geben
  • mit der Wasser-Öl-Mischung bestreichen
  • 15 Min grillen lassen
  • die Panini herausholen
  • auf einem Gitter abkühlen lassen. Danach aufschneiden und nach Herzenslust belegen.

Wir haben zwei verschiedene gemacht. Einmal mit Tomate, Mozzarella und Rukola belegt, mit Balsamico-Creme betupfen, fertig ist der erste Panini. Für die Kids gab es ein Panini mit Schinken, Tomaten und Käse belelgt. Diese dann in einer Pfanne ca. 3 Min pro Seite kross braten oder in einem Sandwich-Maker legen.

Guten Appetit und viel Freude beim zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.