Pudding-Zopf oder doch lieber Pudding-Hörnchen?

on

Seit einiger Zeit backe ich für uns alles selber. Selbst die Backwaren zwischendurch, die man vom Bäcker mitgenommen hatte. Die Kids kommen dann immer wieder mal mit einem Wunsch um die Ecke.

Unser Bub kam vor ein paar Tagen und fragte mich nach den leckeren Vanillestangen. Die mag er so gerne, ob ich diese nicht auch mal backen könnte. Klar, geht das. Und schwups, war die Idee geboren.

Fluffiger Hefeteig, das ist ein absolutes Muss. Und dann ganz klar die Puddingfüllung. Die ist ganz einfach. Vanillepudding mit 400 ml Milch kochen, die Masse ist fester und somit gut geeignet zum Backen. Ihr könnt den Vanillepudding selber machen oder eine Tüte nehmen. Es spielt keine Rolle, beides funktioniert fabelhaft.

Heraus sind Puddinghörnchen und ein leckerer Puddingzopf gekommen. Was besser war kann ich gar nicht sagen. Ihr könnt selbstverständlich auch einen großen Puddingzopf machen oder nur Puddinghörnchen. Für dieses Rezept habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung für den Aufbau nach dem Gehvorgang eingebaut. Heraus kommen 8 Puddinghörnchen oder 4 Puddinghörnchen und ein Puddingzopf. Als erstes wird die Puddingcreme aufgesetzt. Dann kann sie abkühlen, während der Hefeteig hergestellt wird.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diesen zarten Puddingzopf oder Puddinghörnchen:

ergibt 8 Portionen

Für die Puddingfüllung:

  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 50 g Speisestärke

oder

  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Vanillepudding

Für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 10 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 1 Pr. Salz
  • 500 g Mehl (Dinkel 630 oder Weizen 405)

Zubereitung des Puddingzopf oder der Puddinghörnchen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

Zubereitungszeit: ca. 2 Std. 30 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 1 Std. 15 min

1. den Pudding kochen:

  • Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen
  • von der Milch 100 ml abnehmen
  • Milch und Zucker in einen Topf geben
  • das Vanillemark dazugeben
  • diese auf mittlerer Temperatur zum kochen bringen
  • immer wieder dabei umrühren
  • in der Zwischenzeit die Speisestärke in eine Schüssel geben
  • die Milch und das Ei dazu geben
  • alles zu einem homogenen, klümpchenfreien Brei verrühren
  • wenn das Milch-Gemisch kocht, den Brei dazugeben
  • kräftig umrühren
  • noch einmal unter kräftigen umrühren aufkochen lassen
  • von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen

oder

  • den Pudding nach Packungsbeilage mit einem Päckchen Vanillepuddingpulver kochen
  • zur Seite stellen und abkühlen lassen

2. den Hefeteig herstellen:

  • Milch in eine Schüssel geben
  • die Hefe hineinbröseln und in der Milch auflösen
  • Mehl, Zucker, Öl und Salz dazugeben
  • alles zu einem homogenen Teig verarbeiten
  • den Teig etwa 1 Std. mit einem Geschirrtuch möglichst warm und ohne Zugluft ruhen lassen
  • er sollte sein Volumen ungefähr verdoppelt haben

Variante 1: die Puddinghörnchen formen

  • den Teig auf eine bemehlte Unterlage setzen
  • einmal durchkneten, den Teig zu einem Rechteck ausrollen
  • diesen in 8 Stücke teilen
  • ein Stück nehmen und dieses zu einem Rechteck (ca. 15 x 6cm) ausrollen
  • von der langen Seite aus bis zu Hälfte einschneiden (siehe Foto)
  • auf die andere Seite Pudding verteilen
  • die einzelnen Teigstreifen darüber legen und andrücken
  • alle 8 Teigstücke so verarbeiten
  • diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  • nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  • die Hörnchen sollten sich deutlich vergrößert haben
  • während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen

Backen:

  • auf mittlerer Schiene etwa 15-20 min backen
  • Ober/Unterhitze: 200°C
  • Umluft: 180°C
  • wenn sie leichte bräunliche Farbe angenommen haben, sind sie fertig
  • herausnehmen, abkühlen lassen (ein Geschirrtuch darüber legen,damit sie schön weich bleiben)
  • mit Puderzucker bestreuen und anrichten

Variante 2: den Pudding-Hefezopf formen

  • für den Puddingzopf den Teig in drei Stücke teilen
  • diese jeweils zu einem langen Rechteck ausrollen
  • auf alle Rechtecke mittig Pudding verteilen
  • die beiden langen Enden in die Mitte über den Pudding klappen und verschließen (siehe Foto)
  • die drei Stränge vorsichtig zu einem Zopf flechten
  • mit der Verschluss-Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  • nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  • der Puddingzopf sollte sich deutlich vergrößert haben
  • während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen

Backen:

  • auf mittlerer Schiene etwa 25-30 min backen
  • Ober/Unterhitze: 200°C
  • Umluft: 180°C
  • wenn der Zopf leichte bräunliche Farbe angenommen hat, ist er fertig
  • den Puddingzopf aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch bedecken (so auskühlen lassen, damit er schön weich bleibt)
  • vor dem Anrichten mit Puderzucker bestäuben

Guten Appetit und viel Freude beim Zubereiten!

Puddingzopf oder lieber Puddinghörnchen?
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 15 Min.
 
Gericht: Brot / Kuchen, Gebäck
Portionen: 8 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
Für die Puddingfüllung:
  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
oder
  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding
Für den Hefeteig:
  • 250 ml Milch
  • 10 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl Dinkel 630 oder Weizen 405
Anleitungen
den Pudding kochen:
  1. Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen
  2. von der Milch 100 ml abnehmen
  3. Milch und Zucker in einen Topf geben
  4. das Vanillemark dazugeben
  5. diese auf mittlerer Temperatur zum kochen bringen
  6. immer wieder dabei umrühren
  7. in der Zwischenzeit die Speisestärke in eine Schüssel geben
  8. die Milch und das Ei dazu geben
  9. alles zu einem homogenen, klümpchenfreien Brei verrühren
  10. wenn das Milch-Gemisch kocht, den Brei dazugeben
  11. kräftig umrühren
  12. noch einmal unter kräftigen umrühren aufkochen lassen
  13. von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen
oder
  1. den Pudding nach Packungsbeilage mit einem Päckchen Vanillepuddingpulver kochen
  2. zur Seite stellen und abkühlen lassen
den Hefeteig herstellen:
  1. Milch in eine Schüssel geben
  2. die Hefe hineinbröseln und in der Milch auflösen
  3. Mehl, Zucker, Öl und Salz dazugeben
  4. alles zu einem homogenen Teig verarbeiten
  5. den Teig etwa 1 Std. mit einem Geschirrtuch möglichst warm und ohne Zugluft ruhen lassen
  6. er sollte sein Volumen ungefähr verdoppelt haben
Variante 1: die Puddinghörnchen formen
  1. den Teig auf eine bemehlte Unterlage setzen
  2. einmal durchkneten, den Teig zu einem Rechteck ausrollen
  3. diesen in 8 Stücke teilen
  4. ein Stück nehmen und dieses zu einem Rechteck (ca. 15 x 6cm) ausrollen
  5. von der langen Seite aus bis zu Hälfte einschneiden
  6. auf die andere Seite Pudding verteilen
  7. die einzelnen Teigstreifen darüber legen und andrücken
  8. alle 8 Teigstücke so verarbeiten
  9. diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  10. nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  11. die Hörnchen sollten sich deutlich vergrößert haben
  12. während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen
Backen:
  1. auf mittlerer Schiene etwa 15-20 min backen
  2. Ober/Unterhitze: 200°C
  3. Umluft: 180°C
  4. wenn sie leichte bräunliche Farbe angenommen haben, sind sie fertig
  5. herausnehmen, abkühlen lassen (ein Geschirrtuch darüber legen,damit sie schön weich bleiben)
  6. mit Puderzucker bestreuen und anrichten
Variante 2: den Pudding-Hefezopf formen
  1. für den Puddingzopf den Teig in drei Stücke teilen
  2. diese jeweils zu einem langen Rechteck ausrollen
  3. auf alle Rechtecke mittig Pudding verteilen
  4. die beiden langen Enden in die Mitte über den Pudding klappen und verschließen
  5. die drei Stränge vorsichtig zu einem Zopf flechten
  6. mit der Verschluss-Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  7. nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  8. der Puddingzopf sollte sich deutlich vergrößert haben
  9. während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen
Backen:
  1. auf mittlerer Schiene etwa 25-30 min backen
  2. Ober/Unterhitze: 200°C
  3. Umluft: 180°C
  4. wenn der Zopf leichte bräunliche Farbe angenommen hat, ist er fertig
  5. den Puddingzopf aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch bedecken (so auskühlen lassen, damit er schön weich bleibt)
  6. vor dem Anrichten mit Puderzucker bestäuben
Rezept-Anmerkungen

Guten Appetit und viel Freude beim Zubereiten!

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):

Zutaten für diesen zarten Puddingzopf oder Puddinghörnchen :

ergibt 8 Portionen

Für die Puddingfüllung:

  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 50 g Speisestärke

oder

  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Vanillepudding

Für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 10 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 1 Pr. Salz
  • 500 g Mehl (Dinkel 630 oder Weizen 405)

Zubereitung des Puddingzopf oder der Puddinghörnchen in der Krups Prep & Cook:

Zubereitungszeit: ca. 2 Std. 15 min, davon Arbeitsaufwand: ca. 1 Std. 15 min

1. den Pudding kochen:

  • Schmetterlingsaufsatz in die Preppie einsetzen
  • das gesamte Rezept wird ohne Stopfen gekocht
  • die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen
  • von der Milch 100 ml abnehmen
  • die restliche Milch und den Zucker in die Preppie geben
  • die Vanilleschote und das Vanillemark dazugeben
  • die Preppie verschließen
  • die Speisestärke, mit den 100 ml Milch und dem Eigelb in einer separaten Schüssel vermischen, bis ein klüpmchenfreier Brei entstanden ist
  • Dessertprogramm auf 8 Min stellen (Stufe 4 – 90 °C – 8 Min)
  • die Preppie starten
  • direkt anschließend das Speisestärke-Ei Gemisch durch die Öffnung im Deckel dazugeben
  • den Pudding umfüllen und abkühlen lassen
  • den Topf der Preppie spülen, er wird nun für den Teig gebraucht

oder

  • den Pudding nach Packungsbeilage kochen
  • zur Seite stellen und abkühlen lassen

2. den Hefeteig herstellen

  • das Knet und Mahlwerk einsetzen
  • Milch, Zucker, Öl, Salz und die Hefe in die Preppie geben
  • auf Stufe 4 – 30 Grad – 2 min verrühren lassen
  • das Mehl hinzufügen
  • Teigprogramm P1 komplett durchlaufen lassen (2:30 min kneten + 40 min Ruhephase)

Variante 1: die Puddinghörnchen formen

  • den Teig auf eine bemehlte Unterlage setzen
  • einmal durchkneten, den Teig zu einem Rechteck ausrollen
  • diesen in 8 Stücke teilen
  • ein Stück nehmen und dieses zu einem Rechteck (ca. 15 x 6cm) ausrollen
  • von der langen Seite aus bis zu Hälfte einschneiden (siehe Foto)
  • auf die andere Seite Pudding verteilen
  • die einzelnen Teigstreifen darüber legen und andrücken
  • alle 8 Teigstücke so verarbeiten
  • diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  • nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  • die Hörnchen sollten sich deutlich vergrößert haben
  • während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen

Backen:

  • auf mittlerer Schiene etwa 15-20 min backen
  • Ober/Unterhitze: 200°C
  • Umluft: 180°C
  • wenn sie leichte bräunliche Farbe angenommen haben, sind sie fertig
  • herausnehmen, abkühlen lassen (ein Geschirrtuch darüber legen,damit sie schön weich bleiben)
  • mit Puderzucker bestreuen und anrichten

Variante 2: den Pudding-Hefezopf formen

  • für den Puddingzopf den Teig in drei Stücke teilen
  • diese jeweils zu einem langen Rechteck ausrollen
  • auf alle Rechtecke mittig Pudding verteilen
  • die beiden langen Enden in die Mitte über den Pudding klappen und verschließen (siehe Foto)
  • die drei Stränge vorsichtig zu einem Zopf flechten
  • mit der Verschlußseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  • nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  • der Puddingzopf sollte sich deutlich vergrößert haben
  • während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen

Backen:

  • auf mittlerer Schiene etwa 25-30 min backen
  • Ober/Unterhitze: 200°C
  • Umluft: 180°C
  • wenn der Zopf leichte bräunliche Farbe angenommen hat, ist er fertig
  • den Puddingzopf aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch bedecken (so auskühlen lassen, damit er schön weich bleibt)
  • vor dem Anrichten mit Puderzucker bestäuben

Guten Appetit und viel Freude beim Zubereiten.

Puddingzopf oder lieber Puddinghörnchen?
Zubereitungszeit
2 Stdn. 15 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 15 Min.
 
Gericht: Brot / Kuchen, Gebäck
Portionen: 8 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
Für die Puddingfüllung:
  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
oder
  • 400 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding
Für den Hefeteig:
  • 250 ml Milch
  • 10 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl Dinkel 630 oder Weizen 405
Anleitungen
den Pudding kochen:
  1. Schmetterlingsaufsatz in die Preppie einsetzen
  2. das gesamte Rezept wird ohne Stopfen gekocht
  3. die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen
  4. von der Milch 100 ml abnehmen
  5. die restliche Milch und den Zucker in die Preppie geben
  6. die Vanilleschote und das Vanillemark dazugeben
  7. die Preppie verschließen
  8. die Speisestärke, mit den 100 ml Milch und dem Eigelb in einer separaten Schüssel vermischen, bis ein klüpmchenfreier Brei entstanden ist
  9. Dessertprogramm auf 8 Min stellen (Stufe 4 – 90 °C – 8 Min)
  10. die Preppie starten
  11. direkt anschließend das Speisestärke-Ei Gemisch durch die Öffnung im Deckel dazugeben
  12. den Pudding umfüllen und abkühlen lassen
  13. den Topf der Preppie spülen, er wird nun für den Teig gebraucht
oder
  1. den Pudding nach Packungsbeilage kochen
  2. zur Seite stellen und abkühlen lassen
den Hefeteig herstellen
  1. das Knet und Mahlwerk einsetzen
  2. Milch, Zucker, Öl, Salz und die Hefe in die Preppie geben
  3. auf Stufe 4 – 30 Grad – 2 min verrühren lassen
  4. das Mehl hinzufügen
  5. Teigprogramm P1 komplett durchlaufen lassen (2:30 min kneten + 40 min Ruhephase)
Variante 1: die Puddinghörnchen formen
  1. den Teig auf eine bemehlte Unterlage setzen
  2. einmal durchkneten, den Teig zu einem Rechteck ausrollen
  3. diesen in 8 Stücke teilen
  4. ein Stück nehmen und dieses zu einem Rechteck (ca. 15 x 6cm) ausrollen
  5. von der langen Seite aus bis zu Hälfte einschneiden
  6. auf die andere Seite Pudding verteilen
  7. die einzelnen Teigstreifen darüber legen und andrücken
  8. alle 8 Teigstücke so verarbeiten
  9. diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  10. nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  11. die Hörnchen sollten sich deutlich vergrößert haben
  12. während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen
Backen:
  1. auf mittlerer Schiene etwa 15-20 min backen
  2. Ober/Unterhitze: 200°C
  3. Umluft: 180°C
  4. wenn sie leichte bräunliche Farbe angenommen haben, sind sie fertig
  5. herausnehmen, abkühlen lassen (ein Geschirrtuch darüber legen,damit sie schön weich bleiben)
  6. mit Puderzucker bestreuen und anrichten
Variante 2: den Pudding-Hefezopf formen
  1. für den Puddingzopf den Teig in drei Stücke teilen
  2. diese jeweils zu einem langen Rechteck ausrollen
  3. auf alle Rechtecke mittig Pudding verteilen
  4. die beiden langen Enden in die Mitte über den Pudding klappen und verschließen (siehe Foto)
  5. die drei Stränge vorsichtig zu einem Zopf flechten
  6. mit der Verschlußseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen
  7. nocheinmal 1/2 – 1 Std ruhen lassen
  8. der Puddingzopf sollte sich deutlich vergrößert haben
  9. während dessen den Ofen auf 180 °C vorheizen
Backen:
  1. auf mittlerer Schiene etwa 25-30 min backen
  2. Ober/Unterhitze: 200°C
  3. Umluft: 180°C
  4. wenn der Zopf leichte bräunliche Farbe angenommen hat, ist er fertig
  5. den Puddingzopf aus dem Backofen nehmen und mit einem Geschirrtuch bedecken (so auskühlen lassen, damit er schön weich bleibt)
  6. vor dem Anrichten mit Puderzucker bestäuben
Rezept-Anmerkungen

Guten Appetit und viel Freude beim Zubereiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung