Türchen Nr. 16 Badekugeln mit Rosenblüten

on

Der Adventskalender ist heute schon bei Türchen 16. Darin befinden sich Badekugeln die liebevoll von Katrin verpackt wurden. Dazu hat sie eine liebevoll gestaltete Rezeptkarte gelegt. Liebe Katrin, herzlichen Dank das du dabei bist. So liebevoll verpackt und beschriftet , ganz lieben Dank.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für die Badekugeln mit Rosenblüten von Katrin:

  • 50 g festes Kokosfett
  • 30 g Duschgel oder flüssige Seife (mit Rosenduft)
  • 130 g Speisestärke
  • Rosenblätte

Zubereitung für die Badekugeln mit Rosenblüten von Katrin mithilfe herkömmlichen Küchenhelfern:

  • Kokosfett in einen Topf geben
  • auflösen, das Duschgel dazugeben
  • Stärke dazugeben und verrühren bis es eine homogene Masse ergibt
  • je nach Konsistenz des Duschgels kann die Menge der Stärke variieren
  • die fertige Konsistenz hat eine Masse wie Knete
  • Kugeln formen
  • Blütenblätter auf einem Teller streuen
  • die Kugel anfeuchten, in den Blütenblättern wälzen
  • die Kugeln 2- 3 Tage trocknen lassen

Anwendung:

  • Wasser in die Wanne laufen lassen
  • Badekugel hineingeben
  • sie löst sich langsam auf

Viel Spaß beim Rosenbad !

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für die Badekugeln mit Rosenblüten von Katrin:

  • 50 g festes Kokosfett
  • 30 g Duschgel oder flüssige Seife (mit Rosenduft)
  • 130 g Speisestärke
  • Rosenblätte

Zubereitung der Badekugeln von Katrin in der Krups Prep & Cook:

  • Universalmesser
  • Kokosfett in die Preppie geben
  • Stufe 8 – ca. 1 Min
  • Duschgel dazugeben
  • Stufe 8 – 50 ′C – 2 Min
  • es muss eine homogene Masse herauskommen
  • Stärke dazugeben und verrühren bis es eine homogene Masse ergibt
  • je nach Konsistenz des Duschgels kann die Menge der Stärke variieren
  • die fertige Konsistenz hat eine Masse wie Knete
  • Kugeln formen
  • Blütenblätter auf einem Teller streuen
  • die Kugel anfeuchten, in den Blütenblättern wälzen
  • die Kugeln 2- 3 Tage trocknen lassen

Anwendung:

  • Wasser in die Wanne laufen lassen
  • Badekugel hineingeben
  • sie löst sich langsam auf

Viel Spaß beim Rosenbad !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.