Türchen Nr. 17: Weihnachts-Zucker!

Die liebe Simone versüßt uns den 17. Dezember heute mit Weihnachtszucker. Er wirkt auf den ersten Blick vielleicht erstmal unscheinbar, aber schmeckt wirklich aromatisch und man bekommt direkt Weihnachtsgefühle. Auch simple Rezepte können entzücken, das merkt man mal wieder auch an diesem Weihnachtszucker. Vielen Dank für diese Inspiration, liebe Simone!

Empfohlen hat sie den Weihnachtszucker, um den morgendlichen Tee oder Kaffee, sowie Gebäck zu aromatisieren und gleichzeitig zu versüßen, sehr gut kann ich mir aber auch vorstellen den Zucker für einen weihnachtlichen Geschmack in den selbstgemachten Glühwein zu geben. Heute morgen habe ich mir in den Früchtetee direkt einen Teelöffel Weihnachtszucker hineingegeben, weil ich diese Teesorte ohnehin etwas zu sauer finde und es schemckt wirklich lecker und im Tee sogar recht dezent. Das peppt warme Getränke in der Winterzeit auf jeden Fall auf.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für Simones Weihnachtszucker:

  • 240 g brauner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Finesse „Weihnachtsaroma“
  • 1 Päckchen geriebene Orangenschale
  • Gewürznelken und Sternanis als Deko
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Tl gemahlenen Kardamom

Zubereitung von Simones Weihnachtszucker mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • 120 g braunen Rohrzucker, Kokosblütenzucker, Weihnachtsaroma, geriebene Orangenschale und Kardamom in einer Kaffeemühle oder einem elektrischen Zerkleinerer schreddern, bis die Gewürze und der Zucker sich miteinander vermischt haben und ein feiner Konsistenz bekommen hat
  • den restlichen Rohrzucker dazugeben und nochmals für ein paar Sekunden vermischen, es können aber ruhig noch grobere Zuckerkörner erkennbar sein
  • den Zucker in saubere Gläser abfüllen und mit Nelken und Sternanis dekorieren

Tipp: Der Weihnachtszucker eignet sich hervorragend, um den Tee oder kaffeehaltige Getränke zu süßen und aromatisieren, aber kann auch für Gebäck verwendet werden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, ich kann ihn mir auch super in selbstgemachtem Glühwein vorstellen.

Türchen Nr. 17: Weihnachtszucker!
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
8 Min.
 
Gericht: Geschenk aus der Küche
Portionen: 350 g
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 240 g brauner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Finesse „Weihnachtsaroma“
  • 1 Päckchen geriebene Orangenschale
  • Gewürznelken und Sternanis als Deko
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Tl gemahlenen Kardamom
Anleitungen
  1. 120 g braunen Rohrzucker, Kokosblütenzucker, Weihnachtsaroma, geriebene Orangenschale und Kardamom in einer Kaffeemühle oder einem elektrischen Zerkleinerer schreddern, bis die Gewürze und der Zucker sich miteinander vermischt haben und ein feiner Konsistenz bekommen hat
  2. den restlichen Rohrzucker dazugeben und nochmals für ein paar Sekunden vermischen, es können aber ruhig noch grobere Zuckerkörner erkennbar sein
  3. den Zucker in saubere Gläser abfüllen und mit Nelken und Sternanis dekorieren
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Der Weihnachtszucker eignet sich hervorragend, um den Tee oder kaffeehaltige Getränke zu süßen und aromatisieren, aber kann auch für Gebäck verwendet werden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, ich kann ihn mir auch super in selbstgemachtem Glühwein vorstellen.

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet):

Zutaten für Simones Weihnachtszucker:

  • 240 g brauner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Finesse „Weihnachtsaroma“
  • 1 Päckchen geriebene Orangenschale
  • Gewürznelken und Sternanis als Deko
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Tl gemahlenen Kardamom

Zubereitung von Simones Weihnachtszucker in der Krups Prep & Cook:

  • das Ultrablademesser in die Prep & Cook einsetzen
  • 120 g braunen Rohrzucker, Kokosblütenzucker, Weihnachtsaroma, geriebene Orangenschale und Kardamom in den Topf geben
  • den Zucker auf Stufe 12 – 40 Sekunden schreddern und mischen
  • den restlichen Rohrzucker dazugeben und nochmals mischen auf Stufe 5 – 10 Sekunden
  • den Zucker in saubere Gläser abfüllen und mit Nelken und Sternanis dekorieren

Tipp: Der Weihnachtszucker eignet sich hervorragend, um den Tee oder kaffeehaltige Getränke zu süßen und aromatisieren, aber kann auch für Gebäck verwendet werden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, ich kann ihn mir auch super in selbstgemachtem Glühwein vorstellen.

Türchen Nr. 17: Weihnachtszucker!
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
8 Min.
 
Gericht: Geschenke aus der Küche
Portionen: 350 g
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 240 g brauner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Finesse „Weihnachtsaroma“
  • 1 Päckchen geriebene Orangenschale
  • Gewürznelken und Sternanis als Deko
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Tl gemahlenen Kardamom
Anleitungen
  1. das Ultrablademesser in die Prep & Cook einsetzen
  2. 120 g braunen Rohrzucker, Kokosblütenzucker, Weihnachtsaroma, geriebene Orangenschale und Kardamom in den Topf geben
  3. den Zucker auf Stufe 12 – 40 Sekunden schreddern und mischen
  4. den restlichen Rohrzucker dazugeben und nochmals mischen auf Stufe 5 – 10 Sekunden
  5. den Zucker in saubere Gläser abfüllen und mit Nelken und Sternanis dekorieren
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Der Weihnachtszucker eignet sich hervorragend, um den Tee oder kaffeehaltige Getränke zu süßen und aromatisieren, aber kann auch für Gebäck verwendet werden. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, ich kann ihn mir auch super in selbstgemachtem Glühwein vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.