Unser italienisches Menü – als Secondo Piatto: Kräuterforellen im Weißweinsud!

on

Fisch und Meeresfrüchte gehen bei mir immer und in allen Varianten. Meistens gibt es ihn bei mir aber einfach gebraten und schnörkellos und deshalb landet er nie auf dem Blog… aber das soll sich ändern! Dieses Rezept finde ich nämlich auch toll für die Grillsaison. Öl, Knoblauch, Zwiebeln und Gewürze einfach roh miteinander vermischen und den Fisch oder die Garnelen im Kühlschrank für ein paar Stunden in der Marinade ziehen lassen und anschließend auf dem Grill werfen. Ein paar frische Kräuter oben drauf und man wird nicht enttäuscht!

Die mediterrane Küche setzt mitunter auf leichte Kost, die nicht zu schwer im Magen liegt und von feinen Gewürzen und einem aromatischen Wein begleitet wird. Das kommt mir im Sommerurlaub immer besonders passend, denn mittags kriege ich im heißen Süden gewiss nichts Warmes runter. Deshalb liebe ich dieses Rezept: Abends, wenn die Temperaturen langsam sinken sitzen wir draußen und grillen oft, für mich gibt es fast ausschließlich Fisch, dazu einen Salat und Rosmarinkartoffeln. Denn frischen Fisch gibt es gefangen in der letzten Nacht günstig in jedem gut sortierten Geschäft zu kaufen. Das ist mein Himmel auf Erden!

Die Italiener widmen Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten einen eigenen Menüpunkt, das secondo piatto. Das ist das zweite Hauptgericht folgend auf ein Pasta- oder Gnocchigericht. Fleisch oder Fisch stehen nun im Vordergrund und werden mit leckerem italienischen Weißbrot oder einer Gemüsebeilage serviert. Damit treffen die Italiener genau meinen Geschmack, weshalb ich mir diese leckeren Regenbogenforellen in einem Kräuter-Weißweinsud ausgesucht habe. Sie bleiben durch das Garen in der Soße zart und werden von tollen Aromen umschmeichelt. Definitiv einen Versuch wert!

Zutaten für diese leckeren Forellen im Kräuter-Weißweinsud:

  • 2 Regenbogenforellen (TK)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Zitronenmelisse oder Rosmarin
  • 200 ml (trockenen) Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • (Ciabatta)

Zubereitung der leckeren Forellen im Kräuter-Weißweinsud mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Regenbogenforellen auftauen lassen und unter fließendem Wasser abspülen
  • die Forellen trockentupfen und von innen und außen salzen und pfeffern
  • die Zwiebel klein würfeln und Knoblauchzehen fein hacken
  • beides in einer großen Pfanne mit 6 EL Olivenöl anschwitzen
  • die Petersilie und Zitronenmelisse oder Rosmarin fein hacken und auch mit anschwitzen, dann die Fische dazugeben und von beiden Seiten jeweils 2 min braten
  • den Weißwein dazugeben und auf mittlerer Hitze mit gekipptem Deckel 15-20 min garen lassen
  • die Forellen mit Ciabatta und einem leckeren italienischen Weißwein servieren

Buon appetito!

Unser italienisches Menü – als Secondo Piatto: Kräuterforellen im Weißweinsud!
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 2 Regenbogenforellen TK
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Zitronenmelisse oder Rosmarin
  • 200 ml (trockenen) Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • (Ciabatta)
Anleitungen
  1. die Regenbogenforellen auftauen lassen und unter fließendem Wasser abspülen
  2. die Forellen trockentupfen und von innen und außen salzen und pfeffern
  3. die Zwiebel klein würfeln und Knoblauchzehen fein hacken
  4. beides in einer großen Pfanne mit 6 EL Olivenöl anschwitzen
  5. die Petersilie und Zitronenmelisse oder Rosmarin fein hacken und auch mit anschwitzen, dann die Fische dazugeben und von beiden Seiten jeweils 2 min braten
  6. den Weißwein dazugeben und auf mittlerer Hitze mit gekipptem Deckel 15-20 min garen lassen
  7. die Forellen mit Ciabatta und einem leckeren italienischen Weißwein servieren
Rezept-Anmerkungen

Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.