Versunkener Apfelkuchen!

on

Unser Apfelbaum war dieses Jahr wirklich gut gefüllt. Alle haben sich auf die Apfelernte gefreut. Ständig wurde gefragt: „Können wir sie ernten, sind sie reif.“

Endlich war es soweit und mein Mann hatte eine tolle Idee. Alle Äpfel, die wir nicht essen können, heben wir auf. Daraus ist Apfelessig entstanden. Heute werde ich ihn auch umschütten, er durfte zwei Wochen im Keller reifen.

Einige Äpfel habe ich eingekellert,mal schauen wir lange wir mit dem Vorrat auskommen. Ja und einige habe ich in der Küche verbraucht. Apfelpfannkuchen, Apfelmus und auch Kuchen. So wie diesen leckeren saftigen, versunkenen Apfelkuchen.

Eine Nachbarin war zum Kaffee da. Wir haben uns beide zwei Stückchen dieses saftigen Kuchens gegönnt. Besonders erfreut war ich allerdings, als zwei Stunden später ihr Mann anrief und fragte ob er auch ein Stückchen haben dürfe. Seine Frau hat ihm davon so vorgeschwärmt, dass er gleich auch zwei bekam.

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung in der Krups Prep & Cook findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diesen saftigen, versunkenen Apfelkuchen:

  • 200 g Magarine oder weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 1P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl (Weizen405 oder Dinkel630)
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2P. Backpulver
  • 5 mittelgroße Äpfel (ca.900 Gramm)
  • 1 TL Vanillezucker +1/2 TL Zimt miteinander vermischt

Zubereitung für den versunkenen Apfelkuchen mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Äpfel schälen, die Apfelkerne entfernen
  • in acht Stücke schneiden
  • Backofen auf 180°C vorheizen
  • weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel geben
  • mit dem Handrührgerät 5 Minuten schaumig rühren
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu geben
  • noch einmal für 1 Min unterrühren
  • eine runde Backform ausfetten
  • den Teig hineingeben
  • die Apfelstücke in den Teig hineindrücken

Backen:

  • Heißluft: 180 °C – ca. 45 Min
  • Ober/Unterhitze: 200 °C- ca. 45 Min
  • bitte einmal mit einem Holzstab überprüfen ob er fertig ist.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen. Sehr gut schmeckt er auch mit Sahne.

 

versunkener Apfelkuchen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
 
Gericht: Brot / Kuchen, Kuchen, Kuchen und Gebäck
Keyword: Apfelkuchen, einfach und lecker, Preppie-and-me
Autor: irisk
Zutaten
  • 200 g Magarine oder weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl Weizen405 oder Dinkel630
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 P. Backpulver
  • 5 mittelgroße Äpfel ca.900 Gramm
  • 1 TL Vanillezucker +1/2 TL Zimt miteinander vermischt
Anleitungen
  1. die Äpfel schälen, die Apfelkerne entfernen
  2. in acht Stücke schneiden
  3. Backofen auf 180°C vorheizen
  4. weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel geben
  5. mit dem Handrührgerät 5 Minuten schaumig rühren
  6. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu geben
  7. noch einmal für 1 Min unterrühren
  8. eine runde Backform ausfetten
  9. den Teig hineingeben
  10. die Apfelstücke in den Teig hineindrücken
Rezept-Anmerkungen

Heißluft: 180 °C – ca. 45 Min
Ober/Unterhitze: 200 °C- ca. 45 Min
bitte einmal mit einem Holzstab überprüfen ob er fertig ist.
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen. Sehr gut schmeckt er auch mit Sahne.

Nun zur Zubereitung in der Krups Prep & Cook (o. I Prep & Cook Gourmet bzw. Prep & Cook XL):

Zutaten für diesen saftigen, versunkenen Apfelkuchen:

  • 200 g Magarine oder weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 1P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl (Weizen405 oder Dinkel630)
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2P. Backpulver
  • 5 mittelgroße Äpfel (ca.900 Gramm)
  • 1 TL Vanillezucker +1/2 TL Zimt miteinander vermischt

Zubereitung für den versunkenen Apfelkuchen mithilfe der Krups Prep&Cook:

  • die Äpfel schälen, die Apfelkerne entfernen
  • in acht Stücke schneiden
  • Backofen auf 180°C vorheizen
  • Knet und Mahlwerk
  • weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in die Preppie geben
  • Stufe 6 – 4 Min
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu geben
  • Stufe 3 – 1Min
  • eine runde Backform ausfetten
  • den Teig hineingeben
  • die Apfelstücke in den Teig hineindrücken

Backen:

  • Heißluft: 180 °C – ca. 45 Min
  • Ober/Unterhitze: 200 °C- ca. 45 Min
  • bitte einmal mit einem Holzstab überprüfen ob er fertig ist.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen. Sehr gut schmeckt er auch mit Sahne.

versunkener Apfelkuchen
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Gericht: Brot / Kuchen, Kuchen, Kuchen und Gebäck
Keyword: Apfelkuchen, einfach und lecker, Preppie-and-me
Autor: irisk
Zutaten
  • 200 g Magarine oder weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl Weizen405 oder Dinkel630
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 P. Backpulver
  • 5 mittelgroße Äpfel ca.900 Gramm
  • 1 TL Vanillezucker +1/2 TL Zimt miteinander vermischt
Anleitungen
  1. die Äpfel schälen, die Apfelkerne entfernen
  2. in acht Stücke schneiden
  3. Backofen auf 180°C vorheizen
  4. Knet und Mahlwerk
  5. weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in die Preppie geben
  6. Stufe 6 – 4 Min
  7. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu geben
  8. Stufe 3 – 1Min
  9. eine runde Backform ausfetten
  10. den Teig hineingeben
  11. die Apfelstücke in den Teig hineindrücken
Rezept-Anmerkungen

Backen:
Heißluft: 180 °C – ca. 45 Min
Ober/Unterhitze: 200 °C- ca. 45 Min
bitte einmal mit einem Holzstab überprüfen ob er fertig ist.
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen. Sehr gut schmeckt er auch mit Sahne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung