Rahmgemüse – ein schnelle, sahnige Beilage!

Rahmgemüse ist eine schnell zubereitete Beilage, für die man die Zutaten eigentlich immer auf Lager hat… So geht es mir jedenfalls. Das Schöne daran ist, dass dieses unkomplizerte Rahmgemüse eigentlich auch geschmacklich zu jedem Komponentenessen zubereitet werden kann. Wer mag sich da beschweren, schließlich ist es durchaus schmackhaft!

Am Wochenende gab es bei uns Lachs im Wirsing- Blätterteig- Mantel mit Kartoffelgratin und Rahmgemüse. Alle Komponenten zusammen bringen ein stimmiges, leckeres Gericht auf den Tisch. Sowohl der Kartoffelgratin, als auch das Rahmgemüse können mit der Krups Prep & Cook vorbereitet werden, dadurch ist es möglich, das Essen relativ stressfrei zuzubereiten. Wer das komplette Gericht nachkochen will, fängt zuerst mit dem Kartoffelgratin an, kümmert sich danach um den Fisch im Wirsing- Blätterteig- Mantel und zuletzt um das Rahmgemüse.

Wer das komplette Gericht nachkochen will, fängt zuerst mit dem Kartoffelgratin an, kümmert sich danach um den Fisch im Wirsing- Blätterteig- Mantel und zuletzt um das Rahmgemüse. Sowohl der Kartoffelgratin, als auch das Rahmgemüse können mit der Krups Prep & Cook vorbereitet werden, dadurch ist es möglich, das Essen relativ stressfrei zuzubereiten.

Wer zu den Rezepten vom Lachs im Wirsing- Blätterteig- Mantel oder vom Kartoffelgratin weitergeleitet werden möchte, der klickt einfach auf die lila hinterlegten Begriffe oder auf die folgenden Links:

Der Lachs im Wirsing- Blätterteig- Mantel ist hier zu finden: http://preppie-and-me.de/?p=2811

Zum Kartoffelgratin geht’s hier: http://preppie-and-me.de/?p=2817

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch.
Die Zubereitung für die Krups Prep & Cook findet ihr hier:
Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das leckere Rahmgemüse (2 Portionen):

Zubereitungszeit: 15 min, davon Arbeitsaufwand: 5 min

  • 300 g tiefgefrorenes Röschengemüse (ich habe eine Mischung aus Brokkoli, Blumenkohl und Romanesco verwendet)
  • 100 ml Kochsahne (15 % Fett)
  • 1/2 Tl Salz, 1/2 Tl Gemüsebrühe, Pfeffer nach Belieben

Zubereitung des Rahmgemüses auf dem Herd:

  • die gemischten Röschen tiefgekühlt in etwas heißes Wasser geben und zwischen 5-7 min bis zur gewünschten Konsistenz garen
  • das Wasser abschütten, den Topf wieder auf den Herd stellen
  • das Gemüse salzen und pfeffern
  • 100 ml Kochsahne mit dem Gemüsebrühepulver mischen und zum Gemüse dazugeben
  • die Flüssigkeit ca 1 min etwas einköcheln lassen, abschmecken und heiß servieren

Guten Appetit!

Nun zur Herstellung des Rahmgemüses in der Krups Prep & Cook:

Zutaten für das leckere Rahmgemüse (2 Portionen):

Zubereitungszeit: 12 min, davon Arbeitsaufwand: 1 min

  • 300 g tiefgefrorenes Röschengemüse (ich habe eine Mischung aus Brokkoli, Blumenkohl und Romanesco verwendet)
  • 100 ml Kochsahne (15 % Fett)
  • 1/2 Tl Salz, 1/2 Tl Gemüsebrühe, Pfeffer nach Belieben

Zubereitung des Rahmgemüses in der Krups Prep & Cook:

  • Garen P1 – Stufe 3- 10 min (bei Bedarf um wenige Minuten verlängern)
  • die tiefgekühlten gemischten Röschen und die Kochsahne  in die Preppie geben und würzen
  • nach Ablauf des Programms nochmal abschmecken
  • Heiß servieren!

Guten Appetit!

2 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.