saftiges Paprika Sahne Hähnchen Rezept

Super saftige Hähnchenbrust trifft auf eine cremige, würzige Soße und leckere Paprikastreifen. Dazu passen verschiedene Beilagen.

Zum Rezept geht es hier

Das Paprika-Sahne-Hähnchen hat sich direkt in mein Herz gekocht. Ich habe es als schnelles Gericht mit geringem Aufwand ausprobiert und es war direkt ein Volltreffer. Da es so lecker ist, habe ich das Paprika-Sahne-Hähnchen nun schon öfter gemacht, bis es seinen Weg vor die Linse gefunden hat. Wir essen zum Paprika-Sahne-Hähnchen am liebsten Reis, aber auch Nudeln, Spätzle oder Kartoffeln passen gut zu dem Gericht.

Die Hähnchenbrust bleibt in diesem Gericht am ganzen Stück. Sie ist dadurch super saftig. Und es ist wirklich ein praktisches Rezept: Alle Zutaten wandern ohne vorheriges Braten o.ä. in einer Auflaufform, – bei mir in der Backschale des OptiGrill Elite – und der Rest macht sich von alleine

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung im Tefal OptiGrill Elite findest du hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für das Paprika-Sahne-Hähnchen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 2 rote Paprika
  • 3 Hähnchenbrüste
  • ca 75 g Reibekäse

Zubereitung des Paprika-Sahne-Hähnchens mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und nach eigenem Geschmack in der Pfanne etwas andünsten
  • 2 Paprika in dünne Streifen schneiden
  • die Hähnchenbrüste in eine Auflaufform geben
  • das Hähnchen mit etwas Paprikapulver einreiben
  • Knoblauch, Tomatenmark, Sahne, Schmand, Wasser, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe in einem Behälter vermischen und über die Hähnchenbrüste geben
  • die Zwiebelringe und Paprikastreifen darauf verteilen
  • etwas geriebenen Gouda auf die Hähnchenbrüste geben

Backen:

  • ca. 30 auf mittlerer Schiene backen bei:
  • Umluft: 160°C
  • Ober-Unterhitze: 180°C

FAQ (Frequently Asked Questions):

Welche Beilagen passen gut dazu?

  • Wir bevorzugen Reis, aber auch Nudeln, Kartoffelpüree oder frisches Brot passen gut als Beilage zu Paprika-Sahne-Hähnchen.

Kann ich Reste aufbewahren?

  • Ja, Reste können im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2-3 Tagen gegessen werden. Erwärme sie einfach vor dem Servieren.

Kann ich auch anderes Fleisch verwenden?

  • Ja, du kannst auch Hähnchenschenkel oder Putenfleisch verwenden, die Garzeit könnte sich dadurch allerdings verändern.

Kann ich die Sahne durch eine leichtere Option ersetzen?

  • Ja, du kannst leichtere Optionen wie Milch oder Kochsahne verwenden, um das Gericht kalorienärmer zu machen. Je nach Konsistenz der Soße sollte sie mit Speisestärke abgebunden werden.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir weitere passende Rezepte für dich:

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

saftiges Paprika Sahne Hähnchen Rezept
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Paprika Sahne Hähnchen, Paprika Sahne Hähnchen Rezept
Keyword: Hähnchen, Hähnchen Preppie and me, Hähnchen Rezept, Hauptgericht Rezept, Kochen, Mittagessen Rezept, Paprika
Portionen: 3 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 2 rote Paprika
  • 3 Hähnchenbrüste
  • ca 75 g Reibekäse
Anleitungen
  1. die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und nach eigenem Geschmack in der Pfanne etwas andünsten
  2. 2 Paprika in dünne Streifen schneiden
  3. die Hähnchenbrüste in eine Auflaufform geben
  4. das Hähnchen mit etwas Paprikapulver einreiben
  5. Knoblauch, Tomatenmark, Sahne, Schmand, Wasser, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe in einem Behälter vermischen und über die Hähnchenbrüste geben
  6. die Zwiebelringe und Paprikastreifen darauf verteilen
  7. etwas geriebenen Gouda auf die Hähnchenbrüste geben
Backen:
  1. ca. 30 auf mittlerer Schiene backen bei:
  2. Umluft: 160°C
  3. Ober-Unterhitze: 180°C

Nun zur Zubereitung im Tefal OptiGrill Elite:

Zutaten für das Paprika-Sahne-Hähnchen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 2 rote Paprika
  • 3 Hähnchenbrüste
  • ca 75 g Reibekäse

Zubereitung des Paprika-Sahne-Hähnchens in der Backschale des Tefal OptiGrill Elite:

  • die Zwiebel in halbe Ringe schneiden
  • mit etwas Öl in die Backschale geben
  • auf 270 Grad (Stufe rot) vorheizen
  • eine zerkleinerte Knoblauchzehe dazugeben und kurz andünsten
  • 1/2EL Tomatenmark dazu und andünsten
  • 2 Paprika in dünne Streifen schneiden
  • sobald die Backschale aufgeheizt ist, Sahne, Schmand, Wasser, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe dazugeben und 10 min bei 270 Grad (Stufe rot) aufkochen
  • das Hähnchen mit etwas Paprikapulver einreiben
  • in die Backschale geben
  • die Paprikastreifen darauf verteilen
  • bei 220 Grad (Stufe rot) für 30 min backen lassen
  • nach 15 min etwas geriebenen Gouda auf den Hähnchenbrüste verteilen und weitere 15 min backen

FAQ (Frequently Asked Questions):

Welche Beilagen passen gut dazu?

  • Wir bevorzugen Reis, aber auch Nudeln, Kartoffelpüree oder frisches Brot passen gut als Beilage zu Paprika-Sahne-Hähnchen.

Kann ich Reste aufbewahren?

  • Ja, Reste können im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2-3 Tagen gegessen werden. Erwärme sie einfach vor dem Servieren.

Kann ich auch anderes Fleisch verwenden?

  • Ja, du kannst auch Hähnchenschenkel oder Putenfleisch verwenden, die Garzeit könnte sich dadurch allerdings verändern.

Kann ich die Sahne durch eine leichtere Option ersetzen?

  • Ja, du kannst leichtere Optionen wie Milch oder Kochsahne verwenden, um das Gericht kalorienärmer zu machen. Je nach Konsistenz der Soße sollte sie mit Speisestärke abgebunden werden.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir weitere passende Rezepte für dich:

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks:

saftiges Paprika Sahne Hähnchen Rezept
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Gericht: Paprika Sahne Hähnchen, Paprika Sahne Hähnchen Rezept
Keyword: Hauptgericht Preppie and me, Hauptgericht Rezept, Mittagessen Rezept, OptiGrill Backschale Rezept, TEFAL OptiGrill Elite Backschale
Portionen: 3 Portionen
Autor: Preppie and me
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 2 rote Paprika
  • 3 Hähnchenbrüste
  • ca 75 g Reibekäse
Anleitungen
  1. die Zwiebel in halbe Ringe schneiden
  2. mit etwas Öl in die Backschale geben
  3. auf 270 Grad (Stufe rot) vorheizen
  4. eine zerkleinerte Knoblauchzehe dazugeben und kurz andünsten
  5. 1/2EL Tomatenmark dazu und andünsten
  6. 2 Paprika in dünne Streifen schneiden
  7. sobald die Backschale aufgeheizt ist, Sahne, Schmand, Wasser, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe dazugeben und 10 min bei 270 Grad (Stufe rot) aufkochen
  8. das Hähnchen mit etwas Paprikapulver einreiben
  9. in die Backschale geben
  10. die Paprikastreifen darauf verteilen
  11. bei 220 Grad (Stufe rot) für 30 min backen lassen
  12. nach 15 min etwas geriebenen Gouda auf den Hähnchenbrüste verteilen und weitere 15 min backen

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.