Hähnchen-Panini-so lecker!

on

Ein warmes und knuspriges Brot. Üppig belegt mit Hähnchen, Pesto, Gemüse und Käse. Nur noch schnell im Optigrill gebacken und fertig ist eine leckere Mahlzeit.

Zum Rezept geht es hier

Heute habe ich uns mal was feines gezaubert. Panini gab es zum Mittagessen. Erst dachte ich, das ein Panini pro Person ein wenig zu wenig wäre. Aber falsch gedacht. Zwei wären viel zu viel gewesen.

Ok, unsere Kids haben zwei davon verdrückt. Sie sind schnell gemacht und unfassbar lecker. Die Vielfalt ist unbegrenzt. Panini’s kann man belegen wie man mag. Ganz nach Lust und Laune.

Als erstes habe ich sie Hähnchen-Fleisch, Pesto und Gemüse gemacht. Mit Blattspinat, Champignon und Tomaten belegt. Darauf kommt eine Scheibe Käse. Wir haben einmal Cheddar genommen (schmeckt etwas würziger) und einmal Gouda(für den sanften Geschmack).

Was genau ist ein Panini? Es ist ein dünnes, ovales italienisches Brot. Je nach Region gibt es Panini in unterschiedlicher Form. Sie werden gerne als Zwischensnack mit Salat, Käse, Schinken und Wurst gegessen.

Wir haben daraus eine Mahlzeit gemacht und unser Panini üppig bestückt. Das tolle an einem Panini ist, das du es nach Lust und Laune oder besser Geschmack füllen kannst. Wir essen es auch sehr gerne Abends mit Tomate -Mozarella und Basilikum Pesto. Nach dem Grillen kommt noch etwas Rucola darauf, fertig ist unser Abendessen.

Die Herstellung ist ganz einfach. Als erstes mit Basilikum-Pesto bestreichen, darauf Hähnchenstückchen legen ( diese habe ich 2 Stunden vorher eingelegt) mit gebratenen Champignon und Blattspinat belegen , Tomaten dazu geben und Käse drauf. Ab auf den Optigrill und ein paar Minuten später, war das Essen fertig.

Werbung, da Namensnennung

Dieses Rezept hat zwei Zubereitungsmöglichkeiten, wie jedes andere auf diesem Blog auch. Die Zubereitung im TEFAL OptiGrill Elite findet ihr hier: Jetzt aber genug geplaudert, viel Spaß beim Kochen, hier folgt nun die Anleitung für die manuelle Zubereitung:

Zutaten für diese leckeren Panini:

  • 4 Panini-Brote
  • 1 EL Zwiebel-Knoblauch Paste
  • 3 Hähnchenfilets
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss
  • 1 TL Rauchpaprika
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 2 EL Öl
  • 4 große Champignon
  • 300 g Blattspinat
  • 50 g Butter
  • 4 Coktailtomaten
  • Schmelzkäse Gouda 4 x
  • 1 Glas Basilikumpesto (wer das Pesto selbst zubereitet, kann den Rucola und Feldsalat einfach durch 100g Basilikum ersetzen)

Zubereitung der leckeren Panini mithilfe herkömmlicher Küchenhelfer:

  • Zwiebel-Knoblauch-Paste in eine große Schale geben
  • die Filets dazugeben
  • Paprika, Rauchpaprika, Salz, Pfeffer und Chilipulver dazugeben
  • das Öl dazu geben alles miteinander durchrühren
  • für mindestens 2 Stunden durchziehen lassen
  • in der Zwischenzeit die Champignon putzen und in Scheiben schneiden
  • die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen
  • die Champignon und den Blattspinat dazu geben
  • beiseite stellen
  • die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden
  • 4 Scheiben Käse einmal quer in der Mitte durchschneiden
  • das Fleisch in kleine Stücke schneiden
  • eine Pfanne erhitzen, dass Fleisch rundherum 5 Minuten durchbraten lassen
  • in der Zwischenzeit die Paninis aufklappen und mit Pesto bestreichen
  • 2 EL Fleisch dazu geben,
  • 1 EL von den Champignon/Blattspinat dazu geben
  • eine Tomate darauf verteilen
  • 2 Scheiben Käse dazu geben
  • so mit allen Paninis verfahren

Backen in der Pfanne:

  • 1 EL Öl in die Pfanne geben und erhitzen
  • das Panini erst hinein geben, wenn das Öl heiß ist
  • von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 1 -2 Min braten
  • das Panini aus der Pfanne nehmen, einmal in der Hälfte durchschneiden
  • und servieren

Backen im Optigrill:

  • den Optgrill einschalten
  • Sandwich Programm auswählen
  • vorheizen lassen
  • die Panini ( ich habe drei nebeneinander bekommen) hineingeben
  • der Optigrill berechnet die Bratzeit eigenständig

Mir hat der Panini aus dem Optigrill besser geschmeckt, als in der Pfanne gebraten. Ein großer Vorteil ist auch, das wir uns nachdem wir die Paninis eingelegt haben, nichts mehr machen müssen. Der Optigrill berechnet die Dauer des Bratgutes und lässt mich hören, wenn es durchgebraten ist. Dabei kann ich unter drei unterschiedlichen Bräunungsgrat unterscheiden. Uns reicht in den meisten Fällen die erste Bratstufe aus.

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Hauptgerichte -Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Gemüse-Geschnetzeltes

  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zwiebel-Knoblauch-Paste (alternativ eine Zwiebel & Knoblauch)
  • 400 g Geflügel-Geschnetzeltes
  • 500 g Brokkoli
  • 3 Möhren
  • 3 große Champignon
  • 100 g Pfifferlinge
  • 250 ml Kochsahne 7 %
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • zum Andicken:
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas Wasser
  1. die Möhren schälen in Streifen schneiden
  2. den Brokkoli in Röschen teilen
  3. die Champignon und Pfifferlinge in Streifen schneiden
  4. das Öl in den Topf der WMF Adventgarde oder Krups Prep&Cook geben
  5. die Zwiebel-Knoblauchpaste dazu geben
  6. 150°C – 1 Min
  7. nun das Geschnetzeltes dazu
  8. 150°C – 2 Min
  9. Misch und Rühraufsatz einsetzen
  10. das Gemüse dazu geben
  11. die Gewürze hinein geben
  12. Kochsahne und Gemüsebrühe dazu geben
  13. einmal durchrühren
  14. Garen P2- 45 Minuten
  15. die Speisestärke mit Wasser vermischen
  16. zu einem Brei verrühen
  17. 2 Minuten vor Schluss zu dem Gemüse-Geschnetzelten dazugeben
  18. wir haben Reis dazu serviert, Spätzle oder Nudeln schmecken auch sehr gut dazu
Krups Prep and Cook Mittagessen, Mittagessen Preppie and me, WMF Advantgarde Rezepte
Geschnetzeltes, gesunde Rezepte, Mittagessen Preppie and me, Mittagstisch, WMF Advantgarde

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Für weitere Inspirationen geht es hier zur Krups Cook4Me-Seite. Schau dich doch dort mal um und lasse dich Inspirieren.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch mehr passende Rezepte für dich:

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unseren Social Media Kanälen:

Wir laden dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, hier gibt es immer neue Inspirationen oder Tipps und Tricks: